Miltonia

    • Bei meinem letzten Wochenendeinkauf konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Nun hat sie die ersten 3 Blüten geöffnet. Aber auf dem Pflegeschild steht eben nur das, was eigentlich bei allen Orchideen als Hinweis im Topf steckt. Muss ich was Besonderes beachten zwecks Ruhephase, Wintertemperaturen u.s.w. oder ist sie genau so zu behandeln wie rel. pflegeleichtere Orchideen, mit denen ich ja schon etwas Glück hatte. Ich würde sie eben gerne länger behalten. Liebe Grüße von der Maunzi.

    • Re: Miltonia

      hallo maunzi,
      ha, genau die gleiche habe ich.
      die pflege ist nicht schwierig, normale zimmertemperatur so um die 20°
      alle 2 wochen düngen.
      das wässern ist etwas schwieriger, die mag es nicht zu feucht aber auch nicht zu nass, beides verursacht knitterwuchs, was nicht schlimm ist, sieht nur leider nicht so schön aus.
      meine pflege ich in einem unglasierten tontopf, ich wässer einmal in der woche, wobei aber das wasser sehr schnell abfließen muss! die luftfeuchtigkeit ist noch sehr wichtig, stell deine Miltoniopsis auf eine größere wasser befüllte schale, am besten mit blähton, darauf stellst du ein untersetzter aber auf den kopf, so kann das restliche wasser schnell ablaufen (staunässe)
      fast vergessen, und das ist sehr wichtig, besprühe deine Miltoniopsis nicht, sonst fault alles sehr schnell.
      wenn du doch mal sprühen musst, dann sehr vorsichtig mit einem feinnebler, nur ein hauch, das reicht.
      wenn du sie nach der blüte umtopfen willst, achte auf eine gute Drainage, das substrat sollte aus grober und feiner pinienrinde und etwas blähton bestehen, du kannst auch etwas sphagnum beimengen

      nach der blüte bitte 4-6wochen nicht dügen, die ruhe gönne ich meiner auch. und im winter den dünger auch reduzieren.
      ich glaube nun habe ich an alles gedacht, wenn du noch fragen hast, bitte melden.
      LG Lena
      LG Lena