Dendrobiumpflege

    • Dendrobiumpflege

      hi ihr

      vielleicht könnt ihr mir helfen ;)
      ich bin absolut neu und anfänger auf diesem gebiet. brauche pflanzen die sich selber um sich kümmern und ich nur gießen muss ;)
      habe das schon damals bei den phals mit dem abschneiden nicht begriffen und nie hinbekommen dass sie nach der einen blüte nochmal blüten und nicht eingegangen sind.
      daher absoluter anfänger. nun habe ich 2 dendrobium bei mir stehen. anfangs wie üblich ein dicker stam in der mitte und haufen blüten jetzt sind die pflanzen gewachsen und aus einem stamm wurden 5 bis 6 und die pflanze geht in die breite. doch blüten sind nicht überall. was mache ich damit? habe fotos gemacht von den pflanzen habe auch an einem "neuen stamm" luftwurzeln entdeckt die ich an den anderen stämmen nicht sehen kann, da sieht es aus als kommen sie von unten aus dem topf.
      ich denke das vermehren ist zu schwer für mich als anfänger. habe von kokoswürfeln gelesen und wo soll man das alles her bekommen. kann ich die stämme einfach abscheiden damit die pflanze halbwegs wieder auf meine fensterbank passt ohne dass ich die ganzen stämme befestigen muss oder so. oder macht das die pflanze kaputt?
      was passiert mit den stämmen? ich habe angst dass es immer mehr werden und es nicht aufhört und ich weiß nicht was ich damit machen kann ;) ich hoffe ihr versteht mein problem.hoffe aud den bildern habe ich einiges festhalten können wo ihr mir anhand des fotos erklären könnt. danke sehr ;)

      habe auch etwas von einer ruhephase gelesen allerdings weiß ich darüber nicht viel -.-

      freue mich auf hilfe von euch. und bitte nicht unbedingt fachausdrücke ich bin froh dass ich weiß was luftwurzeln sind ;O)


      liebe grüße anja
      Bilder
      • IMG_5329.JPG

        417,81 kB, 800×600, 591 mal angesehen
      • IMG_5340.JPG

        556,26 kB, 2.592×1.944, 489 mal angesehen
      • IMG_5347.JPG

        455,35 kB, 800×600, 875 mal angesehen
      • IMG_5352.JPG

        732,11 kB, 800×1.067, 432 mal angesehen
      • IMG_5353.JPG

        722,05 kB, 800×1.067, 409 mal angesehen
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      Hallo Anjaschl !

      Die Luftwurzeln sind keine Luftwurzeln sondern Absenker! Wenn sie groß genug sind,kannst Du sie vorsichtig abtrennen und Du hast ein neue Pflanze.
      Die anderen sind neue Triebe der Mutterpflanze.Da hast Du doch eine sehr schöne Orchidee :sun:
      Wichtig wäre zu wissen,welche Dendrobium Du genau hast.Manche brauchen eine Nachtabsenkung bis 10 Grad für andere ist das wieder zu kalt.Aber ohne Absenkung wohl keine Blüte.Meine Dendrobium Berry Oda z.B. braucht diese Absenkung und blüht derzeit seit 8 Wochen.Da sie auch sehr gut duftet,ist es eine doppelte Freude.Eine Orchi genügt und ein ganzer Raum hat ihren Duft(wie Weichspüler!)

      Beste Grüße,Orchi67
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      hey ihr

      danke schon mal für die antwort. also auf einem zettel steht nur dendrobium auf dem anderen sehte dendrobium nobile sind aber meiner meinung nach beides dieselben pflanzen.
      siehste, da sind meine "luftwurzeln" absenker. herrjr ich habe echt keine ahnung lach. sehen aus wie luftwurzeln wie bei ner monstera ;)

      naja also wieviel größer müssen die absenker werden damit ich daraus eine neue pflanze bekommen und wie mache ich das dann?

      und die ganzen trieber die aus dem boden kommen sprich vond er mutterpflanze wie du sagst, die kann ich nciht abschneiden, richtig?
      die müssen da dran bleiben ;)
      hm dann macht sie sich ganz schön breit. dachte man muss das doch irgendwie hemmen können. gut die eine hat nur geblüht wo ich sie gekaut habe. seitdem glaube ich nicht mehr. die andere blüht immer wieder mal neu gott sei dank ;) obwohl ich nichts gemacht habe.

      hm also wenn ich damit nichts machen kann muss ich sie wohl wachsen lassen oder gehen die triebe irgendwann von allein wieder ein oder so? kann ja nciht sein dass da immer mehr unten raus kommen.

      die blüten duften auch sehr toll wen man nah dran riecht.
      ok dann muss ich mich wohl nochmal schlau machen wegen der ruhephase.
      bei uns im schlafzimmer sind so ca 18 bis 20 grad aber eher 18 oder 19. ist dann wohl zu warm. wie lange geht denn die ruhephase. dass sowas net auf dem zettel der pflanze drauf steht -.-


      liebe grüße an euch
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      Hallo Anja.

      Herzlich willkommen im Forum.

      Die Ruhephase kann schon 1 - 2 Monate dauern. Sie wird beendet, wenn sich an den Bulben (von Dir als Stamm bezeichnet) neue Blütenknospen zeigen. Während der Ruhephase, zur Blütenbildung absolut wichtig, sollte die D.Nobile wirklich kühl stehen, so ca. 10°. Der Lichtbedarf ist hoch aber ohne direkte Mttagssonne. Den Beginn der Ruhephase erkennst Du, weil die D.Nobile dann die Blätter abwirft. Es kann sein, daß die D.nobile die neue Bulbe vor oder auch nach der Ruhephase austreibt. Die Altbulben sind als Speicher für Wasser und Dünger für die Pflanze wichtig. Lediglich die sehr alten, weich gewordenen Bulben sollten mit einem sterilen Messer entfernt werden. Während der Ruhephase wird sehr selten, ander Quellen sagen sogar gar nicht, gegossen. Wenn Du da von Zeit zu Zeit das Substat übersprühst ist das absolut genug. Gedüngt wird in dieser Zeit überhaupt nicht. Wenn die Ruhephase vorbei ist kannst Du die D.nobile wieder etwas wärmer stellen.

      Bei der zweiten D. könnte es sich um eine D.phaleanopsis handeln. Die kannst Du dann behandeln wie eine Phaleanopsis selbst. Diese D. Phal. hat keine Ruhepause und steht auch wärmer. Wobei hier die Blüte dann nicht an der gesamten Bulbe sondern nur aus der Bulbenspitze kommt. Diese Dendro ist bedeutend pflegeleichter als die D.nobile.

      Bei beiden Dendrobien solltest Du die Bulben wenn erforderlich durch Stäbe stützen.

      Der Ableger (Kindel) sollten schon eine bestimmte Wurzellänge haben bevor Du die mit einem scharfen, sterilen Messer von der Mutterpflanze trennst. Darüber findest Du auch hier im Forum entsprechende Artikel.

      LG
      Michael
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      hallo micha

      danke für das nette willkommen ;)
      hm also du meinst es sind doch 2 unterschiedliche dendrobbium. hmm ok. also blätter hat sie leider noch gar keine abgeworfen "schnief" die würde ich ja dann finden ;) aber nix. ich habe die eine pflanze jetzt ca 2 jahre und wie gesagt keine ruhepause gehabt. die andere habe ich glaube ich etwa ein halbes jahr und seitdem hat sie glaube ich nur einmal geblüht.

      welches sind jetzt abgleger ;) "schäm" ich glaube ich stell mich echt dumm an habe ich das gefühl. und mit den "normalen "orchideen die phalas habe ich auch noch nie glück gehabt daher null ahnung.

      also wäre es praktisch zu warm im schlafzimmer. aber im keller könnte es evtl gehen aber sie braucht licht. ok und wenn es richtig winter wird kommt sxie dann wieder ins schlafzimmer gelle.

      gut verstanden habe ich das schon mal halbwegs ;)

      hmm also könnten es 2 unterschiedliche dendrobium sein obwohl die meiner meinung nach total gleich aussehen? wäre verständlcih warum es dem anderen schild nicht drauf steht ;)

      hilfe.....

      gut also wie gesagt keine blätter werden abgeworfen. ist mir noch nie aufgefallen. mache ich dann trotdem einfach die ruhepause ? denke schon sie blüht ja nicht ;) die eine nobile.

      ok dann suche ich mal ein plätzchen für sie und muss mir nen sprüher besorgen ;)

      und hören die dendrobien dennn irgendwann mal auf bulben zu bilden? ich weiß net wo ich die alle hin machen soll. vor allem sind die schwer und ragen alle lang seitlich raus schnief.

      und bis jetzt habe ich auch noch keine entdeckt die trocken oder weich oder gelb geworden ist. außer mal so ne ganz kurzen dicken in der mitte die ja gar nciht meh rlang sind.


      vielleicht bräuchte ich ne skizze sprich mit paint bearbeitet. die pflanze auf nem foto und dann markiert mit paint was ne bulbe ist wie nen ableger aussieht oder kindel.

      die ganzen begriffe machen mir schon kopfschmerzen ;)


      so ne skizze für die ganz doofen so zu sagen ;)


      liebe grüße euch und nen schönen abend
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      Hallo Anja,

      es sind definitiv alles Dendobium nobile Hybriden.

      hier zur Veranschaulichung für dich.




      Aber Vorsicht: stelle deine Pflanze erst wieder wärmer und gieße mehr, wenn die "Knubbel" deutlich größer sind als bei Bild 2, sonst wandeln sie sich in Ableger um und das wars dann mit der schönen Blüte....



      Temperatur: versuche sie so kühl als möglich, mit soviel Licht wie möglich zu stellen.
      Wenigstens bei 14°C.

      Ich hoffe, dir geholfen zu haben.

      LG vadi1
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      Hallo Anja.

      Die Fotos von Vadi sind super gut. Da kannst Du wirklich alles drauf erkennen. Die Pflanze bildet jedes Jahr neue Bulben und klar, sie wird dadurch größer. Umtopfen solltest Du trotzdem nicht so oft, die Dentrobien mögen kleine Töpfe.
      Ansonsten lernen wir hier im Forum alle ständig Neues dazu. Deshalb gibt es ja dieses Forum überhaupt. Mir haben die Anderen auch schon sehr mit guten Ratschlägen geholfen. Und trotzdem stelle ich täglich fest, daß ich anscheinend nichts über die Orchideen weiß.
      Stell also Deine Fragen, es gibt keine, die zu dumm wären .......
      Mit dem Blattabwurf: jede Pflanze reagiert anders - ich habe eine, die schon seit gut 3 Wochen keine Blätter mehr hat und keine neuen Bulben ausgetrieben hat und eine andere, auch eine D.nobile, die fleißig am Bulbentreiben arbeitet. Das ist halt die Natur - immer ein wenig anders .......

      LG
      Michael
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      hallo vadi und micha

      erstmal super lieb für die tolle erklärung am bild ;) echt klasse. na dann muss ich schauen nach nem platz im wohnzimmer sind auch 18 grad da wir ein kleinkind haben da ist es auch zu warm. ich hoffe ich finde einen wo auch genug licht ist.

      wenn die blätter abwerfen muss ich doch die blätter sehen die sie abwirft oder? hmpf oder verschwinden die einfach ;)

      also soll ich beide jetzt in ruhepause stellen ? auch wenn die andere noch blüht?

      das wäre eigentlich meine letzte frage erstmal hehe.

      ich bin js schon mal froh dass de beiden orchideen die ich habe und auch teuer sind -.- nicht eingegangen sind wie die einfachen phalas ;)

      ok ich bin auch froh dass es dieses forum gibt und ich es gefunden habe ;)

      ich danke euch für ihre liebe hilfe. und hoffe die andere blüht dann wieder ;)


      einen schönen tag noch
    • Re: hallo bin neu und brauche rat für anfänger bei einer dendrobium

      Hallo Anja.

      Wenn da nur noch nackte Bulben (Stämmchen) stehen, bzw. die Blätter gelb werden siehst Du das schon. Solange eine Blüte vorhanden ist, sind die Pflanzen noch nicht in der Ruhephase. Das soll ja nicht so sein, daß die Dendrobien die Blätter mangels Wasser verlieren sollen sondern die Dendrobien verlieren die Blätter und daran erkennst Du die beginnende Ruhephase. Das ist wie bei den Bäumen, die im Herbst ihr Laub abwerfen. Du wirst das dann schon sehen.

      LG
      Michael