Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

    • Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Jauchen, Brühen, Tees


      Da ich ein sehr vorsichtiger Mensch bin, war ich am Anfang sehr Vorsichtig mit dem Umgang der einzelnen Kräuter an meinen Orchideen.
      Jeder soll für sich entscheiden wie hoch er mit den Dosierungen anfangen möchte.


      Jauchen

      Ansatz
      10 Liter Regenwasser und 1 kg frische Pflanzen oder 150 g
      getrocknetes Kraut

      Geeignete Pflanzen
      Brennnesseln, Beinwell, Schachtelhalm,
      Löwenzahn, Rainfarm, Schnittlauch,Wermut, Knoblauch

      Gefäß
      nicht bis zum Rand füllen,
      keinMetallgefäß, keine luftdichte Abdeckung

      Standort
      sonnig

      Dauer
      2-3 Wochen, jeden Tag umrühren

      Gegen den Gestank
      etwas Steinmehl oder einige Tropfen Baldrian-Extrakt
      hinzufügen

      Anwendung
      Verdünnt 1:10 bis 1:20
      Blattdüngung 1:50




      Brühe

      Ansatz
      10 Liter Regenwasser und 1 kg frische Pflanzen oder 150 g
      getrocknetes Kraut

      Geeignete Pflanzen
      Rainfarm, Schachtelhalm, Löwenzahn, Kamille und
      Zwiebeln,Wermut,Knoblauch

      Herstellung
      Den -Ansatz 24 ziehen lassen.
      Dann 20 Minuten köcheln lassen, abkühlen, abseihen

      Anwendung
      Verdünnt 1:10 bis 1:20
      Blattdüngung 1:50


      Tee

      Geeignete Pflanzen
      Wermut, Rainfarm, Schachtelhalm, Löwenzahn, Kamille und
      Zwiebeln, Ringelblume, Knoblauch, Brennessel,

      Herstellung
      2-4 Eßl. Kräuter mit 1L heißem Wasser übergießen
      10 – 30 Minuten ziehen lassen, abseihen, abkühlen


      Kaltwasserauszug
      Geeignete Pflanzen
      Wermut, Rainfarm, Schachtelhalm, Löwenzahn, Kamille und
      Zwiebeln, Ringelblume, Knoblauch, Brennessel, Baldrian

      Herstellung
      2-4 Eßl. Kräuter mit 1L kaltem Wasser mischen
      2 bis 24 Stunden stehen lassen. Zwischendurch umrühren.
      Darf nicht in Gärung übergehen.


      eine Tabelle über die einzelnen Kräuter konnte ich nicht erstellen, deshalb geht es wie unten weiter



      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Ackerschachtelhalm
      bekannt auch als Schachtelhalm, Zinnkraut

      Inhaltsstoffe

      Sehr hoher Gehalt an Kieselsäure( festigt das Pflanzengewebe)
      Kalzium, Kalium, Magnesium,organische Säuren

      Wirkung
      Zur Pflanzenstärkung und Bekämpfung gegen verschiedene Pilzkrankheiten

      Anwendung

      Brühe, Jauche, Kaltwasserauszug und Tee





      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Beinwell

      Inhaltstoffe
      sehr Eiweiß- und Kaliumhaltig
      Stickstoff, Mineralstoffe und Spurenelemente
      Gerbstoffe,Vitamin B 12 und vieles mehr

      Wirkung
      Pflanzenstärkung, Düngemittel,Förderung der Blütenbildung
      wirkt auch gegen Schädlinge wie Blattläuse, Schmier und Wollläuse

      Anwendung
      besonders Jauchen und Brühen (bei Blattdüngung 1:50)
      Tee


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Brennessel

      Inhaltstoffe
      Eisen, Mineralstoffe, Flavonoide, Karotinoide,
      Phosphor, Kalium, Stickstoff (davon ca. 40% Ammoniumstickstoff, der schnell den Pflanzen verfügbar ist)
      Kieselsäure, Vitamine A + C

      Wirkung
      Schädlingsabwehr Spinnmilben, Thripse, Weichhautmilben, Blattläuse, Schmierläuse
      Pflanzenstärkung

      Anwendung
      Jauche, Brühe, Tee und Kaltwasserauszug




      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Farnkraut

      Inhaltstoffe
      sehr hoher Kaligehalt
      Spurenelemente
      geringe Menge giftige Stoffe (sind aber für Mensch und Haustiere nicht gefährlich)
      Gerbstoff, Bitterstoff, Öl


      Wirkung

      wirkt gegen Schädlinge wie Blattläuse, Wollläuse, Schmierläuse, Thripse, Trauermücken,
      verschiedene Pilze

      Anwendung
      Jauchen, Brühen, Tee

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Fenchel

      Inhaltstoffe
      muss ich noch mal überarbeiten, wird in eingen tagen erledigt
      Quelle:de.wikipedia.org/wiki/Fenchel


      Wirkung
      Die jungen Triebe des Fenchel liefern ab Mitte Mai eine sehr gute Jauche mit sehr guter Düngewirkung im Wechsel mit Beinwelljauche oder Brennesseljauche

      Anwendung
      Jauchen
      Ansätzen 500 g/10 l Wasser verdünnen wie oben beschrieben


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Kamille
      wenn ihr selber sammelt nicht mit der Hundskamille verwechseln

      Inhaltstoffe
      Ätherische Öle , Bitterstoffe, Cholin
      Cumarinderivate, Flavonoide, Glycin, Kalzium,
      Luteolin, Phenole, Rutin, Schwefel


      Wirkung
      antibakteriell, gegen Fäulnis- und Wurzelkrankheiten
      fördert die Wurzelbildung

      Anwendung
      Jauchen gegen Wurzelkrankheiten
      Kaltwasserauszug, Brühe und Tee unverdünnt wirkt antibakteriell oder
      verdünnt wie oben beschrieben




      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Knoblauch

      Inhaltstoffe
      schwefelhaltige ätherische Öle


      Wirkung
      Gegen Pilzkrankheiten und Bakterien
      desinfizierende und keimhemmende Wirkung
      Pflanzenstärkend
      gegen Blattläuse

      Anwendung
      tee und Kaltwasserauszug: 80 g Zehen (klein hacken) /1 l Wasser, 1 : 5 bis 1 : 10 verdünnen
      Jauche: 500 g/10 l Wasser, verdünnen 1 : 10



      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Rainfarn
      Es gibt verschiedene Arten des Rainfarns mit sehr unterschiedlicher Giftigkeit, es hat wohl schon Todesfälle beim Trinken von Rainfarntee gegeben .
      Außerdem sollte man erst einen kleinen teil der Pflanze besprühen.


      Inhaltstoffe
      Enthält verschiedene äther. Öle mit -giftigem- hohem A-Thujon-Anteil, Pyrethrine (Monoterpenoide), sie wirken als Kontaktinsektizide
      Bitterstoffe, Glykosid, Bitter- und Gerbstoffe, Vitamine


      Wirkung
      gegen Bakterienkrankheiten
      Ameisen, Schmierläuse, Wolläuse, Blattläuse

      Anwendung
      Brühe, Tee, Jauche, Kaltwasserauszug






      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Ringelblume

      Inhaltstoffe
      äther. Öl, Bitterstoffe, Carotinoide, Flavonoide, Glykoside, organ. Säuren, Saponine, Schleime, Xanthophylle
      und andere

      Wirkung
      Pflanzenstärkend
      stärkt das Wachstum, Abwerhrkräfte und somit die Gesundheit
      gegen Bakterien


      Anwendung
      Brühe, Tee, Jauche, Kaltwasserauszug
      nicht die Wurzeln von der Ringelblume verwenden
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Schafgarbe

      Inhaltstoffe
      Ätherisches Öl, Azulen, Gerbstoffe, Flavone, Bitterstoffe und andere
      hoher Kieselsäure- und Kaligehalt

      Wirkung
      Pflanzenstärkend gegend Pilz- und insektenbefall



      Anwendung
      Nur die Blüten als Kaltwasserauszug verwenden
      frische oder getrocknete Blüten 24 Stunden in Wasser einweichen, abgesieben und ausgepressen.
      1:1 oder unverdünnt

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Baldrian


      Inhaltstoffe
      Ätherische Öle, Valerensäure, Baldriansäure, Bitterstoffe, Gerbstoffe, Harz und andere

      Wirkung
      gegen Pilzkrankheiten
      Blütenfördernt

      Anwendung
      Blütenextrakt (bekommt man in der Apotheke)1 Tropfen/ 1 l Wasser
      oder als Kaltwasserauszug

      Achtung wer Katzen hat, dann besser nur Blütenextrakt verwenden, oder den Kaltwasserauszug gut wegstellen!
      sonst drehen die Katzen durch, ist mir beim erstenmal passiert


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Elli schrieb:


      Hallo Lena,

      dein Beitrag kommt für mich wie gerufen.
      Ich möchte mich bei dir jetzt schon bedanken, weil ich zur Zeit absolut auf Kräuter aus bin. Die haben uns Menschen noch nie geschadet, also wird es auch unseren Lieblingen gut tun.

      Vielen Dank

      bye, bye



      hallo elli,
      sicherlich schaden kräuter nicht, aber sei trotzdem vorsichtig. mir wurde zwar vieles erklärt aber ich bin selber noch am anfang. auch wenn die frau selber ihre orchideen damit behandelt und gute erfolge hat (das habe ich in ihrem treibhaus und in ihrer wohnung gesehen, man waren das gesunde orchideen)
      aber dennoch geh nicht mit der brechstange dran!!
      überlege gut, wenn du dir nicht sicher bist frag einfach, und wir diskutieren hin und her :)
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Hallo Lena,

      anscheinend begann ich schon den ersten Fehler. Denn auch wenn die Dosierung gestimmt hat, habe ich die Pflanzen mit d. Ringelblumenbrühe nicht besprüht, sondern gegossen und ich deinem oben genannten Bericht erwähnst du ja, dass es nicht an die Wurzeln ran darf.Hm, was nun?
      Ist es tatsächlich so schädlich? Oder passiert beim ersten mal noch nichts?
      Ist es besser die Pflanzen nur zu besprühen oder kann man sie auch giessen?

      Liebe Grüße

      bye, bye
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      elli, meinst du das?
      Anwendung
      Brühe, Tee, Jauche
      nicht die Wurzeln verwenden
      ***lach*** da hab ich mich aber auch dumm ausgedrückt :D die wurzeln von der ringelblume nicht verwenden, sondern nur die blüten und blätter
      du brauchst keine angst zu haben die orchideen gehen jetzt nicht deswegen kaputt. ich glaube sprühen ist besser, werde aber nochmal in den nächsten tagen nach fragen. das werde ich jetzt aber noch ändern :D
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      ja, ja, lach mich ruhig aus :( ;( , so hab ich es aber verstanden :D
      Lena, alle Kräuter konnte ich bestellen, außer, Rainfarn, Beifall und Frauenfarn, die sind nicht so einfach zu bekommen. Oder täusche ich mich ?
      Auf jeden Fall hab ich es nicht bekommen, noch nicht.Aber dafür den ganzen von dir hier im Beitrag erwähnten Rest.
      Ich werde es so machen, wie du mir schon empfohlen hast. Danke dir.Werde dich und alle anderen auf dem Laufenden halten.

      bye, bye
    • Re: Kräuter zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten !

      Liebe Lena,

      ja, ich meinte
      Rainfarn
      und Beinwellkraut ist leider Apothekenpflichti, also auch nicht im Kräuterhaus zu bekommen.Das nächste war Frauenkraut.
      Na ja, ich dachte mir, wenn ich schon bestelle dann nehme ich auch gleich alles. Außerdem war der Mindestbestellbetrag 16 EU, daher hat es sich auch so ergeben.

      bye, bye