Was sind das für Schönheiten?

    • Re: Was sind das für Schönheiten?

      Hallo orchi,

      freut mich wenn man helfen kann :sun:

      Ich habe im Moment keine, hatte aber vor 2 Jahren eine und die ist durch einen Pflegefehler ins Jenseits gegangen. ;(

      Also: Temperiert - Warm, im Winter: 12 - 16°C und sehr hell.
      Ruhezeit: Im Winter recht trocken sie machen eine mehrere Monate lange Ruhezeit. Sie brauchen nach der Bulbenreife - die möglichst im Spätsommer/Herbst sein sollte - diese deutlich kühl-hell-trockene Zeit mit ausgeprägter Nachtabsenkung der Temperatur zur Blütenbildung.
      Lichtbedarf sehr hell ohne direkte Mittagssonne im Sommer.
      Im Wachstum alle 1 1/2 - 2 Wochen (je nach Temp.) in reinem Regenwasser tauchen. Das Substrat sollte zwischendurch fast völlig austrocknen - wichtig!! Das war nämlich mein Fehler, ich hatte sie zu feucht gehalten.
      Pflege am besten im Tontopf wegen der Verdunstung.
      Solltest du sie aufbinden, dann hauptsächlich über die Blätter düngen, indem dem Sprühwasser ca. 2ml auf 5 l Wasser Dünger beigemischt wird.

      Viel erfolg :sun:

      vadi1
    • Re: Was sind das für Schönheiten?

      Hallo orchi,

      nochmal ich...... :)
      Zu bulbophyllum miniatum habe ich mal in meiner "Bibliothek" recherchiert und herausgefunden, das sie durch ihre relativ kurzen Wurzeln lieber aufgebunden werden sollte und eine konstant hohe Luftfeuchte möchte. Also ziemlich anspruchsvoll.

      Mehr weiß ich leider nicht.

      vadi1
    • Re: Was sind das für Schönheiten?

      diese spezies kommt aus dem tropischen africa.
      meine bulbos - habe ueber 40 spezies - gedeihen am besten bei hoher luftfeuchtigkeit, keine direkten sonnenkontakt ( 70% lichtgedaemmt ). alle habe ich aufgebunden, bzw. sie liegen locker auf kokossisalwuerfeln. koennte auch natuerlich rinde sein.
      hier haben wir derzeit ca 60% luftfeuchtigkeit, ideal fuer den bulbophyllum