gattungen und arten

    • gattungen und arten

      hallo ihr lieben,
      ich hoffe das ich meine fragen hier richtig stelle.
      leider kann ich meine fragen nicht anders stellen, da das ganze für mich noch spanische dörfer sind :D
      ich nehme jetzt mal das beispiel von psychopsis mariposa "green valley"

      psychopsis = gattung

      psychopsis papilio/ papilio= art, stimmt das?
      psychopsis kalihi/ kalihi= art, stimmt das?
      und wenn man diese zwei arten kreuzt ergibt das dann ein hybrid namens mariposa ?

      was bedeutet denn “green valley“

      gehörte früher die mariposa zu der gattung oncidium, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

      dann noch gleich eine frage
      psychopsis mariposa = P. papilio x P. kalihi
      wenn man so gekreuzen würde P. kalihi x papilio wie würde dann die blüte aussehen? genauso oder ganz anders?

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: gattungen und arten

      Hallo Lena,

      Soweit ich das beurteilen kann, liegst Du mit Deinen Fragen und Antworten richtig.

      Ja, die Psychopsis gehörte früher zu Oncidium.

      Die Bezeichnung "Green Valley" ist der spezielle Hybrid-Name, die genauere Bezeichnung. Von der "Green Valley" weiß ich, dass sie gelb blüht und dass der Blütentrieb nicht so hoch wird. Außerdem ist die Blüte wesentlich kleiner (nur 7 bis 8 cm) als bei der "normalen" Mariposa.
      Hoffe, dass ich bis jetzt soweit alles richtig beantwortet habe, lerne aber auch gerne dazu, wenn es anders sein sollte :)

      LG Violetta
    • Re: gattungen und arten

      Hallo Lena,
      kleine Ergänzung:
      Bei Naturformen schreibt man die Art immer klein d.h. psychopsis papilio und bei Hybriden wird der Name groß geschrieben, d.h. psychopsis Kalihi =psychopsis krameriana x psychopsis papilio; psychopsis Mariposa = psychopsis papilio x psychopsis Kalihi
      "Green Valley" steht für den speziellen Klon-Namen ( wie Violetta schon geschrieben hat)
      Bei Schwerter (Orchideenshop) gibts ein gutes Bild davon. Zumindest wurde mir das Ganze so mal erklärt.
      LG Bettina
    • Re: gattungen und arten

      @ alle

      die schreibweise ist folgendermassen fest gelegt:
      Naturform:
      Gattung ( Genus ) wird mit einem grossen anfangsbuchstaben geschrieben z. b. Dendrobium
      Art ( Spezies ) innerhalb der Gattung: wird mit einem kleinen Anfangsbuchstaben geschrieben z. b. pulchellum
      die Varietaet ( variatio = var. ) wir klein geschrieben und in der Endung dem Geschlecht der Art angepasst: zb. Dendrobium pulchelleum var. alba oder Dendrobium pulchellum, album
      oder Phalaenopsis hieroglyphica alba ( weibliches Geschlecht = Femininum )
      Dann gibt es noch eine weitere spezifizierung durch die bei gleichen spezies unterschieden wird, z. beispiel die Form - forma = frm. Diese wird dann mit grossem anfangsbuchstaben geschrieben;
      Phalaenopsis cornu-cervi frm oder forma "Chattaladae". Fuer die Form wird gammatikalisch der zweite Fall ( Genitiv ) gewaehlt. damit wird herkunft oder auch zugehoerigkeit ( wenn einer die form innerhalb einer bestehenden spezies entdeckt hat ( in diesem fall der thailandische Botaniker Chattalada )
      Hybride:
      Genus und Spezies werden gross geschrieben, ebenfalls die formvariation.
      z. b. angenommen, ich wuerde die kreuzung von zwei Dendrobien ( formosum x cruentum ) mit besonders selektierten spezies durchduehren, dann koennte das so aussehen:
      Dendrobium ( formosum select. 25 X cruentum ) = Dendrobium Dawn Maree " Wolfgang". Diese nomenklatur darf ich aber nur dann waehlen, wenn ich die hybride bei der Royal Horticulture Society so angemeldelt habe.
      die RHS in london ist weltweit die zentrale stelle fuer registrierungen:
      www.rhs.org.uk
      oder, damit ihr mehr ueber diese organisation erfahrt:
      rhs.org.uk/About-Us/Who-we-are
      ich habe eine Cattleya 2009 bei dieser gesellschaft registriert: Miki White Bell
      hier die bestaetigung die per e-mail geschickt wird. bei den monatlichen registrierungen , wen ihr auf die website der rhs geht. findet ihr dann die offizielle bestaetigung.

      REGISTRATION CONFIRMATION
      W. Hieronimi, Thailand, Registrations, 25th March 2009

      To save resources the Registration Authority now confirms acceptance of registrations by supplying a print out from the database. Please check the spelling of your grex epithets carefully, as this is how they will appear in print.

      Supplied by the Royal Horticultural Society as International Cultivar Registration Authority for Orchid Hybrids
      NAME PARENTAGE REGISTERED BY

      Rhynchosophrocattleya
      Miki White Bell C. Tiffin Bells x Rsc. [Blc.] Burdekin Wonder W.Hieronimi (P.Sampanwetsopa)


      One(1) registration accepted by Hannah Griffits.
      Payment by AMEX, to be processed at end of the month, thank you.

      Hannah Griffits
    • Re: gattungen und arten

      uebrigens, zu diesem thema "schreibweise " gibt es natuerlich noch mehrere varianten, u.a. wer die pflanze endeckt hat bzw. erneut beschrieben hat :
      Dendrobium pulchellum Roxb. ex Lindl.
      die pflanze wurde al erste von Willliam Roxburgh entdeckt, dann von John Lindley erneut und erweitert beschrieben.
      fuer die botaniker oder orchideenliebhaber gibt es offizielle abkuerzungen.

      entdecker benennen auch manchmal eine neuentdeckung zu ehren eines grossen vorbildes ( z. b. botaniker oder orchideenexperten ) diese spezies. im falle von Lindley kann das heissen = lindleyii oder lindleyanum
      etc, etc, etc.... ( et cetera )
    • Re: gattungen und arten

      ja, und das ist hier das schöne

      also, langsam schritt für schritt.

      Gattung ( Genus ) wird mit einem grossen anfangsbuchstaben geschrieben z. b. Dendrobium
      Art ( Spezies ) innerhalb der Gattung: wird mit einem kleinen Anfangsbuchstaben geschrieben z. b. pulchellum


      Dendrobium =Gattung (Genus) und in dieser Gattung gibt es gibt es eine Art (Spezie) z.b. pulchellum

      Dendrobium pulchellum


      die Varietaet ( variatio = var. ) wir klein geschrieben und in der Endung dem Geschlecht der Art angepasst: zb. Dendrobium pulchelleum var. alba oder Dendrobium pulchellum, album
      oder Phalaenopsis hieroglyphica alba ( weibliches Geschlecht = Femininum )


      Dendrobium pulchellum var. alba
      var. alba heißt das die pflanze weiblich ist?

      weitere fragen kommen noch.

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: gattungen und arten

      lena1964 schrieb:


      ja, und das ist hier das schöne

      also, langsam schritt für schritt.

      Gattung ( Genus ) wird mit einem grossen anfangsbuchstaben geschrieben z. b. Dendrobium
      Art ( Spezies ) innerhalb der Gattung: wird mit einem kleinen Anfangsbuchstaben geschrieben z. b. pulchellum


      Dendrobium =Gattung (Genus) und in dieser Gattung gibt es gibt es eine Art (Spezie) z.b. pulchellum

      Dendrobium pulchellum


      die Varietaet ( variatio = var. ) wir klein geschrieben und in der Endung dem Geschlecht der Art angepasst: zb. Dendrobium pulchellum var. alba oder Dendrobium pulchellum, album
      oder Phalaenopsis hieroglyphica alba ( weibliches Geschlecht = Femininum )


      Dendrobium pulchellum var. alba
      var. alba heißt das die pflanze weiblich ist?

      weitere fragen kommen noch.

      LG Lena


      die Varietaet =varietas wird dann dem geschlecht ( dendrobium ist neutrum = saechlich ) angepasst, wenn es ohne angabe "varietas" geschrieben ist = Dendrobium pulchellum album. wenn aber dieser hinweis varietas da ist ( er ist im lateinischen feminin, dann wird die endung der varietaet angepasst, varietas alba z.b. die eigenschaft weiss ( alba ) bezieht sich in diesem fall auf die varietaet = weisse varietaet.
      wenn nicht klar, weiter fragen!