Ist das auch eine Phalaenopsis?

    • Ist das auch eine Phalaenopsis?

      Wer weiß den richtigen Namen?

      Das Pflanzenteil, wo der Blütenstiel rausgewachsen ist,
      ist halb braun, die Jungtriebe aber alle grün.
      Ist das normal?

      Inzwischen sind die Blüten abgefallen und ich weiß nicht,
      wie ich die Pflanze weiter pflegen soll. Kalt und trocken
      oder normal weiter gießen wegen der 2 Jungtriebe?

      Bin noch Anfänger auf diesem Gebiet. Wer weiß Rat?
      Bilder
      • DSCI0007-unbekannt.jpg

        1,43 MB, 1.489×2.260, 143 mal angesehen
    • Re: Ist das auch eine Phalaenopsis?

      Das ist eine Oncidium, vermutlich eine Hybride, woher hast du sie denn?

      Wie pflegst du sie denn bisher? Welches Wasser verwendest du? Tauchst du sie oder wie gehst du vor?

      Hier einmal ein paar allgemeine Informationen über Gattung Oncidium.

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere meine Pflanzen mit SGK.
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Ist das auch eine Phalaenopsis?

      Hallo Hauzi,
      vielen Dank für schnelle Antwort. Nun hat mein "Schmuckstück", auch wenn es mittlerweile verblüht ist,
      doch endlich einen Namen.
      Ich habe diese Oncidium wentworthianum im August beim ALDI gekauft. Sie sollte ein Geb.-Geschenk
      für eine Verwandte sein, aber ich habe mich so in sie verguckt, dass ich sie nicht mehr hergeben wollte.
      Leider war weder ein Namensschild noch eine Pflegeanleitung dabei.

      Das Tauchen habe ich nur einmal mit einer Phalaenopsis probiert. Nie wieder! Das Substrat aus dem Wasser zu fischen hat ja sooo viel Zeit gekostet.
      Ich stelle den Topf in eine Schale mit abgestandenem Leitungswasser (weiche Qualität) und lasse ihn darin stehen, bis das Substrat oben feucht aussieht. Bevor die Pflanze in den Übertopf zurück kommt, lasse ich sie eine Weile abtropfen. Das mache ich alle 10-14 Tage. Je nachdem, wann der Topf sich leicht anfühlt. Orchideendünger gibt es mit jeder zweiten Wassergabe. Ist das evtl. zu viel?
      Standort: SW-Fenster ohne direktes Sonnenlicht.
      Inzwischen sind die Blüten abgefallen und der Stiel beginnt von oben her abzutrocknen. Die Bulbe sieht
      auffällig braun aus (Foto). Die beiden Jungtriebe sind schön grün.

      Nun weiß ich nicht, wie ich weiter verfahren soll. Freu' mich auf Antwort!
      Bilder
      • DSCI0022.JPG

        1,02 MB, 2.560×1.920, 133 mal angesehen
    • Re: Ist das auch eine Phalaenopsis?

      Hast du die Möglichkeit Regenwasser zu verwenden? Falls ja, wäre es besser, auch für andere Zimmerpflanzen. Allein schon wegen dem pH-Wert. Falls nicht ist weiches Wasser immer noch besser als hartes Wasser.

      Leider besitze ich selbst keine Oncidium. Aber vielleicht kann dir Maunzi Tipps dazu geben. Die hat schon länger so eine, ist aber zurzeit im Urlaub. :) Wichtig ist auf alle Fälle, dass sie Jungtriebe bekommt und diese auch wachsen. Hier ein Bild davon. Sie kultiviert die Pflanze mittlerweile mit SGK.

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere meine Pflanzen mit SGK.
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi