Dendobrium . . . was ist das für eine ?

    • Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo,

      ich habe heute eine wunderschöne Dendobrium bekommen, weiss leider nicht ihren Namen, somit auch nicht ob es eine Kreuzung oder Hybride ist.
      Wer kennt ihren Namen?

      Vielen Dank
      und Liebe Grüße
      Bilder
      • IMG_0555.JPG

        411,46 kB, 1.600×1.200, 252 mal angesehen
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Ich habe in meinem Buch nachgeschaut, aber auch jetzt bin ich mir nicht sicher ob die Dendobrium eine wechselwarm zu haltende ist oder eher temperiert. Denn eines bin ich mir ganz sicher, es ist keine kalthausdendobrie.
      Die Frage ist für mich sehr wichtig, weil ich dann auch dementsprechend pflegen kann.Und manche haben ja ihre Ruhezeiten oder auch kurze temperaturabsenkungen, die man einhalten sollte.
      Ich hoffe, dass meine Neue Schönheit von jemanden erkannt wird?
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      [IMG:index.php?attachment/1266532959]

      hallo lisa,
      schau dir mal genau die bluete dieser hybrid an und vergleiche sie mit der bluete deiner dendrobie. ich kann auf deinem bild leider die bluete nicht genau erkennen. vielleicht kannst du mal ein bild einer einzelnen bluete einstellen?
      dieses hier ist eine in nordamerika sehr verbreitete dendrobie "Ise Pearl"
      es gibt aber viele aehnlich aussehende hybriden, die nicht registriert sind.
      meine habe ich bisher jeden tag gegossen. in den letzten 4 monaten hat sie schon 2 mal geblueht. denke aber daran, dass ich in den tropen lebe.
      ich warte auf deinen bescheid, werde dir dann sicher ( hoffentlich) mehr erzaehlen koennen.
      liebe gruesse aus chiangmai
      wolfgang
      Bilder
      • Dendrobium Ise Pearl, hybrid001.jpg

        156,44 kB, 912×684, 212 mal angesehen
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      ich glaube wir haben eine und dieselbe Dendobrie. Also handelt es sich um eine Hybride?
      Ich war fest davon überzeugt, dass es sich um eine tem. zu haltende handelt.
      Hier das Foto . . das Licht ist leider nicht so git, wir haben ja schin nach Mitternacht, aber ich bin mir sicher, dass es die selben sind.
      Die ist doch wunderschön,oder? :sun:
      Liebe Grüße
      Bilder
      • IMG_0557.JPG

        323,8 kB, 1.600×1.200, 213 mal angesehen
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      hallo lisa,
      viel ist auf diesem bild auch nicht zu erkennen. aber vom schemenhaften wuerde ich sagen, dass wir die gleiche hybride haben. mene stammt aus den usa, habe sie von freunden geschenkt bekommen.
      ich finde sie wunderschoen. diesmal, wenn sie mit der bluete fertig ist,werde ich sie in einen um 10% groesseren topf setzen. ich werde aber das alte substrat mit verpflanzen. sonst wird die umstellung der pflanze zu gross.
      liebe gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      ich habe gelesen, dass man die Dendobrien im kleinem Topf lassen sollte da sie es lieben.
      Deswegen werde ich meine im selben Topf lassen.
      Was sollte ich also noch beachten bei der Pflanze?
      Unter den Namen habe ich leider nichts gefunden, deswegen weiss ich natürlich auch nichts über die Schönheit.
      Kannst Du mir da vielleicht weiter helfen ?

      Liebe Grüße
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      hallo lisa,

      fuer alle orchideen toepfe gilt:
      "so klein wie moeglich, so gross wie noetig"

      der topf mit seinem substrat ist ein wichtiger teil des lebensraumes der pflanze. um die wurzeln herum entwickelt die pflanze eine pilzkultur, ohne die sie nicht lebensfaehig waere. daher ist topfgroesse, substratauswahl und drainage extrem wichtig fuer das zustandekommen dieser pilzkulturen.
      wenn der topf zu klein wird, man merkt das am wachstum der planze, kann man in einen groesseren topf umpflanzen. dieser sollte max 10% groesser sein.
      wie man beim umpflanzen vorgeht, ist ein eigenes kapitel, auch ob man die wurzeln bearbeitet oder bearbeiten muss. manche zuechter nutzen auch stark durchbrochene toepfe, wie ich ihn dir beim beispiel "drainage" gezeigt habe ( meine Oncidium papilio). diesen setzen sie dann beim umtopfen einfach in den naechst groesseren. die pflanze wird bei diesem umzug wirklich nur minnimal "gestoert". zwischen altem und neuem topf fuellen sie substrat.

      denke aber bitte bei deiner pflanze um gottes willen nicht ans umtopfen. lass sie erst mal sich entwickeln und mehrfach blueten austreiben.

      gruesse aus chiangmai

      wolfgang
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      ich habe dir ein bild zur Den. Ise Pearl eingestellt.
      deine hat einen sehr schoenen bluetenaustrieb!!!!!!!!!
      giesse sie so, wie du alle dendrobien, die "auf meereshoehe zu hause sind" giessen wuerdest. das duengen haengt von der konzentration der duengerfluessigkeit ab. ich nehme einen tl auf einen liter wasser bei 16-21-27 und duenge einmal pro woche.
      einmal pro woche muss ich, wenn sie blueht, gegen schaedlinge spritzen.

      liebe gruesse
      wolfgang
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      sollte man Orchideen allgemein während der Blüte überhaupt giessen?
      Oder nur mit dem Blattdünger?
      Bei Dendobrien steht, dass man sie nicht austrocknen lassen soll und vor Ausbildung der Bulbe , bzw. Blüte etwas kälter stehen lassen sollte.
      Ist das so?
      Zu welcher Sorte Dendobrien gehört diese Schönheit? Zu den wechseltemperierten oder war haltenden?
      Miene hat 3 Blptentriebe und sehr schöne Blüten drauf, ausserdem ist da noch eine neue Bulbe am wachsen und ein Neutrieb, der schön und grün weiter wäschst.
      Liebe Grüße
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      ich habe noch was vergessen . . . .Du nimmst 1 Teelöfel auf 1 Liter Wasser? Ist das nicht zu viel?
      Ich nehme (je nachdem welchen Dünger) zwischen 0,25-1mm auf 1 Liter Wasser. Deshalb erscheint mir Deine Dossis als sehr viel.
      Oder nemme ich zu wenig?

      Liebe Grüße
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      hallo lisa,
      waehrend der bluete brauchst du nicht duengen. du kannst natuerlich giessen, denn die pflanze braucht viel kraft. bei denrobien spezies, wie zum beispiel bei meiner den. parishii, die kurz vor dem knospen steht, giesse ich nicht bis die bluete abgeschlossen ist. meine dendrobium lindley, ca 1,20m hoch, bringt derzeit jeden tag neue blueten. ich halte wasser absoltut fern von ihr. muss also beim spruehen der um sie haengenden pflanzen hoellisch aufpassen.
      insgesamt habe ich 50 thai spezies bei dem genus dendrobium. sie haben unterschiedliche bluetezeiten. ich halte dies, wie fuer alle meine orchideen, ueber ein excel programm fest.

      beim duenger 16-21-27 nehme ich schon seit jahren 1tl auf einen liter wasser ( alle meine pflanzen leben im freien, werden einmal pro woche geduengt).
      du solltest dich bei dem in europa gekauften duenger an die packungsbeilage halten.

      liebe gruesse
      wolfgang
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      natürlich will ich nicht jetzt schon umtopfen, das erwähnte ich nur, weil ausser das und dass es verschiedene Sorten von Dendobrium gibt, weiss ich einfacah nichts über meine.
      Ich weiss immer noch nicht wie ich sie halten soll und zu welchen Temperaturen.
      Bei manchen sollte man sie vor der Blüte kühler stellen, bei den anderen nicht dann gibt es auch verschiedene Temperaturen allgemein.
      Es sind viele Sachen die ich gern berücksichtigen würde, aber dazu müsste ich erst wissen was das für eine ist. Auf dem Etikett steht nur STAR CLASS, aber leider nicht ob es eine temperierte oder warmahltende oder was auch immer sein soll. Deswegen bin ich so verunsichert.
      Aber es handelt sich auf jeden Fall um keine Kreuzung, nicht wahr? Das ist doch schon etwas.
      Unter ICE PEARL habe ich noch keine Anleitung gefunden.

      Da wäre noch was womit ich nicht klar komm...es heisst ja, man düngt keine blühende Orchideen, was ist aber in meinem Fall; sie blüht (3 Blütentriebe) und ausserdem wachsen noch 2 neue Bulben, eine etwa 5 cm, die andere 10 cm und einen Neutrieb hat sie auch noch der gerade 3 cm hoch ist.
      Hm, was tut man in diesem Fall? Weiterdüngen oder eher lassen? Da sie ja neu ist , sollte ich sie erst mal nicht düngen, oder?Aber was ist allgemein in solchen Fall? Wird also gedüngt oder nicht wegen der Blüte?

      Liebe Grüße
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang,

      da wäre noch was, auf dem Etikett steht, dass man sie nicht austrocknen lassen soll. Doch Dendobrien lieben es doch hin und wieder etwas auszurtocknen, also was nun?
      Ich will alles richtig machen, deshalb auch all die Fragen, ich will nur, dass es meinen Lieblingen gut geht und ich denen auch alles bieten kann.

      Liebe Grüße
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      hallo lisa,
      an sich ist die dendrobium Star Class immer eine hybrid. schau dir mal diesen "link" an:
      labellefleur.be/planten.html
      auf dem foto, dass du mir geschickt hattest, glaubte ich eine Den. Ise Pearl zu erkennen. du weisst es aber nun ja.
      ich habe auf italienisch eine abhandlung hier gefunden ( gib mal Dendrobium Star Class bei Google ein. dann geht ein link auf: orchids.it/2007/05/07/dendrobium-star-class/
      Da du expertin bist fuer romanische sprachen, jedenfalls viel erfahrung darin hast, wirst du es sicher verstehen.

      die ruhephase wird dort fuer den herbst angegeben das koennte hinkommen, also zwei monate vor dem knospen.
      solange die pflanze blueht, duenge nicht!!!!!! sie droht sonst die blueten zu verlieren und das wchstum zu starten.

      liebe gruesse
      wolfgang
    • Re: Dendobrium . . . was ist das für eine ?

      Hallo Wolfgang und alle anderen Forummitglieder,

      ich habe vor mehreren Wochen das Foto von einer Dendobrium Nobile " Star Class" eingestellt, da stand sie noch voll in Blüte.
      Nun, schaut doch bitte mal wie sie sich weiter entwickelt hat und 3 Triebe auf ein mal schiebt.Sie wachsen unglaublich schnell und wunderschön. :)
      Was sehr interessant ist, auf der kleinen Rückbulbe( leider kann man es noch nicht auf dem Foto sehen, weil es zu klein ist) entwickelt sich auch was und ich habe keine Ahnung was es sein könnte.
      Es wächst was rundes auf derRückbulbenseite raus, was ist das?
      Hat da jemand eine Idee?

      Liebe Grüße
      Bilder
      • IMG_0610.JPG

        357,42 kB, 1.600×1.200, 197 mal angesehen
      • IMG_0600.JPG

        471,44 kB, 1.600×1.200, 205 mal angesehen