Dendrobium aus Bulbe vermehren?

    • Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Gemeinde,

      ich habe heute von einem Freund eine abgetrennte und abgeblühte Bulbe einer rotblühenden "Dend. nobile" bekommen.
      Ich würde gerne versuchen diese Bulbe in Teilstücke zu trennen und neue Pflänzchen zu ziehen, da mir die Farbe der Bllüte gefiel. :)

      Hat jemand damit Erfahrung und wenn ja, wie mache ich es am besten?

      Ich warte sehnsüchtig auf viele Tipps von euch :sun:

      Gruß vadi1
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      @vadi1
      das ist ein fast aussichtsloses unterfangen. du willst zu hause eine meristemvermehrung ( stammzellenvermehrung) durchfuehren. dafuer brauchst du 100% sterile verhaeltnisse und eine entsprechende naehrloesung. selbst in deutschland haben nur wenige labore die einrichtung fuer eine meristemvermehrung.

      de.wikipedia.org/wiki/Meristemvermehrung
      lies dir mal diesen link durch.

      l.g. aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo vadi1,

      da hast Du Dir aber etwas vorgenommen!!! :?: Es wäre ja schon schön, wenn diese abgetrennte Bulbe wieder austreiben würde. Aber so einfach wird es nicht sein. Vor allem braucht man dafür (wenn überhaupt) sehr lange und viel Geduld. Wünsche Dir noch viel Freude an Deinen Orchideen und an der schönen Natur. :sun:

      LG Mia
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      ich werfe nie altbulben weg. ich lege sie in einen korb - wo schon viele bulben liegen - und waessere diese und duenge sie auch. manchmal habe ich glueck, dass eine neue bulbe austreibt.
      unter "die hoffnung stirbt zuletzt" habe ich in diesem forum schon beispiele gebracht, wo meine methode erfolg hatte. dort sieht man auch bilder des korbes mit altbulben.
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Leute,

      danke für eure Infos. Ich bringe es nicht übers Herz sie einfach zu "entsorgen".
      Ich werde sie einfach mal aufheben und "vergessen", es soll ja schon Wunder gegeben haben.
      Danke für den int. Link, er ist sehr informativ.

      Wofgang, du hast nat. die optimaleren Bedingungen, als in unserem "polaren" Klima, aber genau hier setzt jetzt die Herausfordung für mich an :)

      Es muß klappen...................

      Euch allen ein schönes WE

      vadi1
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Gemeinde,

      nun ich glaube wieder an Wunder. :P
      Ich hatte den alten Trieb in 3 Stücke á 7 cm geteilt und in eine Porzellanschale (ähnlich wie Wolfgang) mit Substratstücken gelegt.
      Habe jeden Tag morgens und abends besprüht und gehofft, das die Mühe nicht umsonst war.

      Heute kann ich vorab voller Stolz mitteilen, das es sich wahrscheinlich gelohnt hat.
      Ich habe an 2 Teilstücken die ersten Keikis, die hoffentlich bald eigene Wurzeln treiben, bevor die Altbulben ganz in den Orchihimmel entschwinden. (Vor 2 monaten waren es nur 2 knubbel, die man erahnen konnte)
      Ich habe allerdings auch mit einer Hormon- Vitaminmischung im Sprühwasser nachgeholfen.

      Ich hoffe nur, das es die Mühe wert ist und es nicht eine Massenorchi aus dem Baumarkt war.

      Ja Wolfgang, so etwas ist auch im kalten Deutschland auf der Fensterbank möglich ;)

      vadi1

    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Lena,

      ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ist ja auch mein erster Versuch.
      Vorraussetzung ist ja immer noch, das sich Wurzeln bilden bevor den Bulben endgültig die Energie ausgeht.
      Bisher habe ich immer voll entwickelte Keikis mit Wurzelchen abgetrennt.
      Ich vermute aber mal so 2-3 Jahre??

      @Wolfgang,

      was meinst du?
      Könnten sie es im o.g. Zeitraum schaffen?

      LG vadi1
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      als erstes treiben die luftwurzeln aus, die sich langsam in das substrat eingraben, in erdwurzeln wandeln. dann erst startet das richtige wchstum drd kriki.
      @ lena
      bei dir zu hause im zimmer geht das auch. du kannst ein mikroklima schaffen, indem du den bodenteil einer plastikflasche abschneidest. den oberen teil mit der kappe und dem flaschenhals stuelpst du ueber die pflanze. die kappe oeffnetst du einmal am tage zur "entlueftung", damit kein feuchtigskeitstau den keiki beschaedigt.
      in diesem mikroklima waechst der keiki sehr schnell.
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Gemeinde,

      Ich möchte euch über mein Projekt "Keiki in Porzellanschale" auf dem laufenden halten.
      Seit Juli haben sich meine Sprößlinge ganz gut entwickelt.
      Eine Pflanze hat schon gute Wurzelansätze entwickelt.
      Ich werde sie noch ca. 2 Wochen so lassen und dann auf etwas feineres Substrat setzen.
      Ich denke das sie nun die kritischste Phase hinter sich haben.
      Man sieht gut, das die Bulben Teilstücke ihr Leben so ziemlich ausgehaucht haben.
      Ich hatte nur einen Totalausfall. Wahrscheinlich habe ich auch die richtige Zeit abgepasst.

      LG vadi1