Dendrobium aus Bulbe vermehren?

    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      gratuliere, sehen ja schon nicht mehr nach säugling aus sondern nach klein kind.
      Drück dir die däumchen.

      lg petra


      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Huhu Vadi!

      Und, gibts schon neue Fotos zu deinen Zöglingen? Würde mich auch sehr interessieren, mit was für einer Lösung du die Altbulben denn genau besprüht hast. Weil ich den Versuch auch ganz gern mit den zwei Uralt-Bulben meiner weißen nobile duchführen würde... ob sie jetzt neben den neueren Bulben irgendwann vertrocknen, oder eben doch noch Keikis hervorbringen, ist schon ein Unterschied.

      Also: Alte Bulben in Behälter auf Substratteile legen, am besten so ein "Flaschentreibhaus", geduldig besprühen - und hoffen. So richtig? :D
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Isabel,

      die Tipps von Wolfgang sind unbedingt zu beherzigen.

      Du kannst ja 2 Versuchsfelder parallel machen:

      1. Wie es Wolfgang beschrieben hat, mit Abdeckung, und/oder
      2. Wie ich es gemacht habe - im Frühjahr abtrennen, mit Rindenstücken den Boden einer kleinen schwarzen Schale bedecken und die Bulbenteile darauflegen und täglich besprühen. Ich habe als Zusatzmittel im Sprühwasser ein Vitamin/Hormongemisch verwendet. Es nennt sich "Superthrive".

      Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

      Bei mir gibt es momentan diesbezüglich nichts neues zu berichten, denn meine "kleinen" gehen zur Zeit nicht vorwärts und nicht rückwärts.

      LG vadi1
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Naja, irgendwann muss ja jeder mal ne Pause einlegen. Aber ich bin gespannt, wie es mit deinen weitergeht. Ich werde bei meinen erstmal, wie ich in einem anderen Thread erfahren habe, warten bis sich an den Bulben nix mehr rührt, und in der Zwischenzeit auf Kindl am Altbulbenstamm hoffen. Wenn sie dann tatsächlich "alt" sind - klar, dann mach ich mit Vergnügen einen Doppelversuch.

      Jedenfalls schon mal Danke für eure Tipps, ich hoffe ich bekomme dann auch irgendwann unerwarteten Nachwuchs!
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo Gemeinde,

      ich erkläre hier und heute meinen Versuch der Vermehrung eines Dendrobiums als gescheitert. :sad:

      Ich bin der festen Überzeugung, das ich meine kleinen Nachwüchsler mit zu viel Feuchtigkeit ins Jenseits befördert habe.
      In älteren Beiträgen hatte ich sie erst auf Rindenstücken, da waren sie noch top fit und danach zusätzlich mit einer dünnen Moosschicht versehen. Diese habe ich mit Sicherheit zu feucht gehalten, so das die winzigen Wurzeln geschädigt wurden und daher verfault sind.

      Ich werde den Versuch wiederholen und diesesmal mit weniger Feuchtigkeit im Substrat arbeiten.

      LG vadi1
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      vadi1 schrieb:


      Hallo Gemeinde,

      ich erkläre hier und heute meinen Versuch der Vermehrung eines Dendrobiums als gescheitert. :sad:

      Ich bin der festen Überzeugung, das ich meine kleinen Nachwüchsler mit zu viel Feuchtigkeit ins Jenseits befördert habe.
      In älteren Beiträgen hatte ich sie erst auf Rindenstücken, da waren sie noch top fit und danach zusätzlich mit einer dünnen Moosschicht versehen. Diese habe ich mit Sicherheit zu feucht gehalten, so das die winzigen Wurzeln geschädigt wurden und daher verfault sind.

      Ich werde den Versuch wiederholen und diesesmal mit weniger Feuchtigkeit im Substrat arbeiten.

      LG vadi1

      hallo vadi1,
      ist schade, aber diese erfahrung ist sicher auch wertvoll.
      bei neuem versuch lege die bulbe aber a u f das substrat.
      ich wuensche dir glueck.
      bei mir klappt die vermehrung meist in plastikkoerben, aber hier sind ja auch andere verhaeltnisse.
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      Hallo vadi1 und alle anderen,
      ich habe im Okt. letzten Jahres meinen D. firebird mit der Post bekommen und beim Auspacken fiel mir gleich ein kleiner, ca. 5cm langer Trieb entgegen, der abgebrochen war. Wegschmeißen wollte ich ihn nicht, also hab' ich ihn auf eine Tonscheibe mit ein bißchen Sphagnum aufgebunden und ins GWH gehängt, wo der tgl. 2-mal benebelt wird. Temp. so um die 21°C.
      Und so sieht der Kleine heute aus - macht 2 (sehr zarte) Neutriebe und hat gesunde Würzelchen. Ob er weiterhin überleben wird, wird die Zeit zeigen. Aber zumindest sieht's nicht sooo schlecht aus.
      LG Jürgen
    • Re: Dendrobium aus Bulbe vermehren?

      juebie schrieb:


      Hallo vadi1 und alle anderen,
      ich habe im Okt. letzten Jahres meinen D. firebird mit der Post bekommen und beim Auspacken fiel mir gleich ein kleiner, ca. 5cm langer Trieb entgegen, der abgebrochen war. Wegschmeißen wollte ich ihn nicht, also hab' ich ihn auf eine Tonscheibe mit ein bißchen Sphagnum aufgebunden und ins GWH gehängt, wo der tgl. 2-mal benebelt wird. Temp. so um die 21°C.
      Und so sieht der Kleine heute aus - macht 2 (sehr zarte) Neutriebe und hat gesunde Würzelchen. Ob er weiterhin überleben wird, wird die Zeit zeigen. Aber zumindest sieht's nicht sooo schlecht aus.
      LG Jürgen



      hallo juergen,
      du verstehst sicher, dass ich mich ganz besonders ueberdieses foto gefreut habe
      l.g.
      wolfgang