Cymbidium - aus Samen sollen Pflanzen werden...

    • Cymbidium - aus Samen sollen Pflanzen werden...

      Meine Cymbidium hat zwei Samenkapseln gebildet.
      Nur zum Üben hab ich vor fast einem Jahr einige Pollinen auf die Narbe gebracht. Einige waren von der gleichen Pflanze (Inzucht) zwei Pollinen waren aus dem Baummarkt von einer Orchidee ausversehen abgefallen. Von den sechs Versuchen sind zwei etwas geworden. So trug meine Cymbidium eine kleine Kapsel (war wohl der Inzucht versuch) und eine stattlich große Kapsel (hoffentlich die von der Baumarktorchidee).
      (Ich hab die Markierung vergessen da ich nie mit so einem erfolg gerechnet habe)
      Gestern bemerkte ich das die kleine Kapsel leicht aufgeklatzt war. So hab ich sie genutzt um das aufschneiden einer Kapsel zu üben. (Den Inhalt kennt denke ich jeder. Sonst kann ich Bilder machen)
      Mir war klar das es aller höchste Eisenbahn ist den Nährboden anzusetzten bevor die große Kapsel auch noch aufreißt und der Inhalt nicht mehr aseptisch ist.
      In den nächsten Wochen und Monaten werde ich versuchen alles bildlich und schriftlich für uns alle festzuhalten.
    • Re: Cymbidium - aus Samen sollen Pflanzen werden...

      Ich habe versprochen mehr Informationen einzustellen. Das habe ich fast vergessen (mit absicht). Da ich das zum ersten mal mache und keine Ahnung habe, also praktisch bei fast Null anfange, hab ich mir ein bisschen gedacht, was schreiben wenn man nicht viel in der Hand hat. Denn von zwei Kölbchen, die ich probiert habe, ist eins nach einigen Wochen verschimmelt. Nicht steril gearbeitet ;( .
      Da ich auch nicht weiß wie lange so etwas dauert und wie so etwas aussehen muss, welche Bedigungen nötig sind..., hatte ich die Hoffnug eigentlich aufgegeben. ZUm GLück schmeiße ich so etwas nicht so schnell weg, denn momentan sieht alles wieder gut aus. Nach den Zeitraum!!