Winterschutz

    • Re: Winterschutz

      Ich wollt auch noch mal nachfragen:

      Mit dem Schneiden wart ich halt jetzt noch bis Dienstag oder so, von da an wird für 7 - 10 Tage kein Nachtfrost mehr vorgergesagt, falls das stimmt, :|
      vielleicht blühen dann auch schon die Forsythien ein wenig, das ist ja das natürliche Zeichen zum Rosenschnitt, und die zeigen ja bis jetzt auch noch überhaupt keine Lust dazu. :no:

      Aber:::

      Wenn's ab Sonntag kaum noch unter Null geht (??), :

      KANN ICH SIE DANN wenigstens SCHON MAL ENDLICH ABHÄUFELN??? :rock:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Winterschutz

      kuerzlich schrieb:




      Wir haben hier jeden Morgen noch dezenten Frost. Ich ignoriere Rosen nach wie vor konsequent :)
      [/quote]

      Wir jetzt auch wieder, tagsüber dann aber auch volle Sonne. Das soll noch bis Gründonnerstag so gehen.
      Aber jetzt isses eh schon zu spät:
      Hab sie letzte Woche endgültig ausgepackt und die Häuferl entfernt, die 1 - 2 cm langen Austriebe sehen bis heute trotzdem alle noch sehr gesund aus, anders als im Vorjahr, wo im Februar erst sibirischer Frost war, es dann schon frostfrei wurde, man aber halt noch warten mußte... und später beim Auspacken ca. 50 % der Rosen, vor allem die Stämmchen, glatt verreckt waren, privat und ebenso bei den Profis. Das war wohl ein sehr unnatürlicher Zustand damals. :(
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Winterschutz

      Absolute-Chrissy schrieb:


      Guten Morgen!
      Eben kam im Radio eine "Wetterhistorie" ! Wisst ihr noch welche Temperaturen wir letztes Jahr hatten??
      Da hatten wir am 25.03. 22 Grad!! :huh: PLUS!!!!!!

      So langsam wird es Zeit für den Frühling! Ich denke schon über ein Abo im Sonnenstudio nach... :|


      Mein Kommentar gibt natürlich nur meine persönliche Anschauung wider und erhebt keinerlei Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
      Ich wußte nur, dass es Ende Februar 2012 und davor schon Vollfrühlung war und auch blieb.

      Heuer ist alles zwei Wochen später als normal.

      Wir wurden heute morgen durch eine Schneedecke überrascht, die morgen noch wachsen soll, aber ab Donnerstag lauten die Progosen zumindest auf endgültig warm, Sonne ist dann Glücksache.

      Dann wollen meine Kübelpflanzen dringend endlich raus!

      Wie wärs mit Sonnenblumen am Blumenfenster?! ;)
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Winterschutz

      Guten Morgen!
      Ich habe gestern, auf dem Weg zur Arbeit, Profi-Gärtner (zu erkennen an der Beschriftung am Auto) beim Herrichten des Rosenbeetes bei einem Beerdigungsinstitut gesehen! Bei Minusgraden haben die die Rosen geschnitten, gedüngt und neu gemulcht... :huh:

      Haben die nen anderen Wetterbericht als ich???? Es soll am Freitag nochmal schneien! Und keinen Tag mehr als 3 Grad plus geben! Und nachts immer Frost!

      Ich habe meine Rosen übrigens ordentlich angehäufelt. Deshalb schauen oben nur knapp 5 cm Triebe aus der Erde. Wenn ich den Hügel abgetragen habe, werde ich trotzdem mal nachschauen, ob ich die Veredelungsstelle zu tief gesetzt habe, oder ob's dann so passt...

      Lieben Gruß
    • Re: Winterschutz

      kuerzlich schrieb:


      Gartenfrosch schrieb:


      Also, das ist jetzt der natürliche Härtetest:


      Das ist weiter nicht schlimm. Die Neutriebe bewegen sich ja nicht.
      Nur hätte ein Schnitt wirklich nichts besser gemacht. Die sind doch nicht frisch geschnitten? :rolleyes:


      Nein, sie sind schon seit November so geschnnitten, sonst hätt ich sie nicht in die Winterverpackung hineingekriegt.

      Aber das mit dem Bewegen hab ich nicht verstanden.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Winterschutz

      Gartenfrosch schrieb:


      Aber das mit dem Bewegen hab ich nicht verstanden.


      War das nicht so wirklich eindeutig formuliert? :blush:
      Ok. Im Obstbau werden Knospen und auch Blüten im Ernstfall vereist (die Bäume werden beregnet und das gefrorene Wasser ergibt einen Kälteschutz). Soll heissen, regt sich die Vegetation und es fährt ein Frost drüber, es ist vorbei mit der Blüte. Haben Deine Rosen jetzt angetrieben und es kommt zu einer neuerlichen Frostperiode, sie haben sich in ein Ruhestadium begeben und können so die Temperaturen aushalten. Ich gehe davon aus, dass die Temperaturen einigermaßen erträglich sind. Fallen sie zu tief, die Rose wird die Neutriebe nicht halten können und von vorne antreiben müssen.
    • Re: Winterschutz

      Aha, gut erklärt, danke! Also, wäre es jetzt tagsüber "zu" warm, trieben sie weiter, wobei sie sich bewegen, wenn auch sehr langsam - dann schlägt nachts der Frost zu... und wer sich bewegt ist hin. :rock:

      Halten sie aber ganz staad, schütz sie ein Eispanzer und sie überleben die letzten Frostnächte auch noch, gell. :yes:
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!
    • Re: Winterschutz

      Guten Morgen!
      Ich habe letztes Wochenende alle Rosen abgehäufelt und geschnitten.
      Die vier im November gepflanzten Strauchrosen treiben gewaltig aus. Die Kletterrose habe ich nochmal umsetzen müssen, weil sie an der Hauswand (Ostseite) kaum bis keine Sonne bekommen hat. Da warte ich noch auf Triebe....
      Von der alten Kletterrose musste ich den dicksten, längsten Ast zur Hälfte abschneiden, der hat wahrscheinlich zu viel Frost abbekommen...
      Ich habe jetzt meinen lieben Göga mit den Rosen angesteckt... :clapping: Ich habe die Kletterrose an den Süd-Zaun gesetzt und er fragte, ob wir da nicht noch so zwei bis drei dazu setzen können, damit wir einen leichten Sichtschutz bekommen. ( Fürs erste habe ich Wicken an den Zaun gesät, wächst etwas schneller als Rosen...)

      Ich habe zwischen die Strauchrosen Katzenminze, Blutsalbei und Schleierkraut gesät. In den Anzuchttöpfen keimen schon einige Aubretia.
      Es wird!

      Lieben Gruß Chrissy :sun: