Osiria Rose Wildtrieb???

    • Osiria Rose Wildtrieb???

      Hallo Leute,

      ich habe vor einiger zeit eine kleine Beetrose bekommen. Nur die Wurzeln und ein paar Äste dran, kein einigstes Blatt.

      Ich fragte nach ob man diese auch in einen Kübel pflanzen kann. Gefragt…, getan.
      Seitdem sind ein paar Wochen vergangen und die Rose entwickelt sich für meine Verhältnisse ganz prächtig. Trotzdem habe ich mal eins, zwei Fragen an euch.

      Wie auf Bild 1 zu sehen ist, hat die Osiria einen Wildtrieb. Zu erkennen anhand der helleren Grünfärbung. Sollte ich diesen erstmal dran lassen und schauen welche Farbe die Blüten bekommen? Oder ist es ratsam diesen gleich zu entfernen , damit die Rose all Ihre Energie in die Edeltriebe stecken kann?

      Desweiteren noch eine Frage bezüglich schwarzen Ästen. Ein Gärtner sagte mir das man diese abschneiden soll, da wurde einfach zuviel Wasser gegeben. Die werden nicht mehr grün.

      Danke für eure Antworten.



    • Re: Osiria Rose Wildtrieb???

      Hallo andre6r,

      herzlich willkommen im Forum.

      Ja entferne den Wildtrieb. Am besten da wo er entspringt wenn es geht, und am besten abbrechen nicht abschneiden.
      Auf eine Blüte brauchst du nicht warten. Die kommt erst im nächsten Jahr und wird nur eine "langweilige" ungefüllte weiße oder rosane Blüte sein. Bis dahin raubt der Wildling deiner Osiria nur Kraft, wie du schon geschrieben hast.

      Zum schwarzen Aststummel (Auch gerne Kleiderhacken genannt :D ). Ja den musst du entfernen. Alles schwarze Gewebe ist tot und muss komplett entfernt werden. Wenn ich das richtig sehe geht das schon bis leicht unter den zarten Trieb. Den wirst du dann wohl nicht mehr retten können und mit wegschneiden müssen.
      Wenn du ihn nicht entfernst kann es sich weiter nach unten ausbreiten also immer mehr gesundes lebendes Gewebe mit in den tot reißen. Zudem ist das ein Einfallstor für Pathogene. Und es sieht hässlich aus :)
      Zukünftig vermeiden kannst du sie ganz gut mit einem sauberen Schnitt über einem Auge. Bei deiner Rose wurde da einfach zuviel über einem Auge stehen gelassen. Damit kann die Pflanze nichts anfangen.