Was hat meine cambria?

    • Was hat meine cambria?

      Hallo ich bin Lilly -
      Ich möchte die Frage stellen ,
      Wer kennt sich mit der Pflege bei Cambrias aus?
      Ich bin Anfänger und seit ca.2 Jahren vom Orchifieber erwischt .mit einer hats angefangen und jetzt sind es schon 15 verschiedene .Zwei haben es nicht geschafft .
      Ich übe noch und stelle mir die Frage :,
      Warum ist er vor dem Blühen eingetrocknet ?
      Was könnte der Grund sein ?
      So hab ich noch nichts feststellen können ,sieht gesund aus .
      Ich hab so nen Verdacht ,Kälte durch öffnen der Balkontür ,steht daneben ?
      So tauche ich alle 10 Tage( Nach Mondkalender)und lasse ablaufen ,Hab nen Zimmerbrunnen und auch so ca.18Grad .
      Wer kann mir da nen Tip geben ?Ich würde mich über ne Antwort freuen .
      Gruß Lilly :?:
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,
      willkommen hier im Forum.

      Zu deiner Frage müßte man genaueres wissen, am besten mit Foto.
      Unter dem Namen Cambria werden unterschiedliche Orchideen verkauft, daher wäre es wichtig hier schon mal genaueres zu wissen.

      Wenn die Orchi jetzt kalte Zugluft bekommt, tut ihr das bestimmt nicht gut.

      Ausserdem vermute ich war das Tauchintervall mit 10 Tagen ev. auch zu lange war.
      Die meisten als Cambria verkauften Orchideen haben eher feine Wurzeln und benötigen meist auch feuchteres Substrat, allerdings muß es auch wieder etwas antrocknen vor dem nächsten Giessen.
      Das lässt sich allerdings nicht ohne genauere Angaben zum Substrat, Licht und Temperatur verallgemeinern.

      LG Bettina
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,

      wie Bettina schon schrieb, werden unter der Bezeichnung Cambria (Sammelbegriff) unterschiedliche Orchideen verkauft. Wahrscheinlich hast Du Recht mit Deiner Vermutung. Zu kalte Luft und Zugluft vertragen die Orchideen nicht. Einige brauchen auch höhere Temperaturen als 18 Grad. Wenn sie feine Wurzeln haben, müssen sie vermutlich öfter gegossen werden. Ein Foto wäre evtl. hilfreich. :)

      LG Violetta
    • Re: Was hat meine cambria?

      Bettina schrieb:


      Hallo Lilly,
      willkommen hier im Forum.

      Zu deiner Frage müßte man genaueres wissen, am besten mit Foto.
      Unter dem Namen Cambria werden unterschiedliche Orchideen verkauft, daher wäre es wichtig hier schon mal genaueres zu wissen.

      Wenn die Orchi jetzt kalte Zugluft bekommt, tut ihr das bestimmt nicht gut.

      Ausserdem vermute ich war das Tauchintervall mit 10 Tagen ev. auch zu lange war.
      Die meisten als Cambria verkauften Orchideen haben eher feine Wurzeln und benötigen meist auch feuchteres Substrat, allerdings muß es auch wieder etwas antrocknen vor dem nächsten Giessen.
      Das lässt sich allerdings nicht ohne genauere Angaben zum Substrat, Licht und Temperatur verallgemeinern.

      LG Bettina

      Hallo Bettina
      Danke für deine Antwort -Ich muß mal sehen ,wie ich ein Foto mache und dann auf die Seite bekomme -hab ich noch nicht gemacht -und so wie ich das sehe -ist die Pflanze in Orchideenerde ,hab ich glaube ich aus nem Hobbymarkt(?) Liebe Grüße Lilly
    • Re: Was hat meine cambria?

      Violetta schrieb:


      Hallo Lilly,

      wie Bettina schon schrieb, werden unter der Bezeichnung Cambria (Sammelbegriff) unterschiedliche Orchideen verkauft. Wahrscheinlich hast Du Recht mit Deiner Vermutung. Zu kalte Luft und Zugluft vertragen die Orchideen nicht. Einige brauchen auch höhere Temperaturen als 18 Grad. Wenn sie feine Wurzeln haben, müssen sie vermutlich öfter gegossen werden. Ein Foto wäre evtl. hilfreich. :)

      LG Violetta

      Hallo Violetta ,das zeigt mir auch das Orchies anspruchsvoll sein können -bis man sie etwas kennt .Ich hatte ein gutes Gefühl mit meiner Bewässerungsmethode .Aber -sozusagen der eine Spinat und der andere Rotkohl ... :rock: Mal sehen wie ich das Foto hier sichtbar bringe .Liebe Grüße Lilly
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly hier ,
      ich darf mir auf die Schultern klopfen .
      Ich glaube ,es hat geklappt .
      Jetzt hoffe ich das ich ein gutes Bild gefunden habe .Dazu kommt ,ich weiß noch nicht wie es geschah ,aber ich hab es da wo es sein soll . 8o
      Also mal hören ,was ihr meint zu meiner Cambria?oder auch nicht?
      Liebe Grüße Lilly
      Bilder
      • DSCF0997.JPG

        2,47 MB, 2.736×3.648, 371 mal angesehen
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,
      es ist nicht ganz leicht, zu Deinem Problem etwas Punktgenaues zu sagen. Ich wage aber mal etwas: Ich habe derzeit eine Beallara (auch eine dieser sog. Cambria-Baumarkt-Multihybriden) wunderschön in Blüte mit einer Blütenrispe, deren sämtliche Blüten sich geöffnet haben und mir über 4 Wochen Freude bereitet haben. Zur gleichen Zeit hat sie aus einem weiteren Neutrieb eine weitere, aber viel kleinere Blütenrispe geschoben. Die Pflanze steht im Untersetzer in der Küche auf einem Fensterbrett in einem Blumenkastenuntersetzer mit Blähton und Wasser darin - wegen der Luftfeuchtigkeit (ich hoffe, der Satz ist noch verständlich?). Leider ist unter DIESEM Fenster der Heizkörper und das Fensterbreitt ist nicht sehr breit. Die Konvektionswärme des Heizkörpers "umwehte" ständig die neue, kleine Blütenrispe, während die blühende große seitlich gedreht war, sodaß die aufsteigende Wärme sie nicht direkt erreichen konnte.
      Ergebnis: mir ist genau das passiert, was Du beklagst und im Foto sichtbar darstellst. Die noch kleinen Blüten wurden gelb und da wird nun nichts mehr draus. Ledigliche EINE Blüte hat überlebt. Jetzt hat die alte Rispe abgeblüht, ich habe die Pflanze gedreht - und siehe da, die eine verbliebene Blüte wächst wieder weiter.
      Es KÖNNTE also durchaus sein, daß Deine beschriebene Zugluft der Killer war. Nicht traurig sein, diese Arten der Orchis sind recht dankbar und sie blüht in der nächsten Saison garantiert. Inzwischen wirst Du ja hier im Forum auch zur Fachfrau und es kann nichts mehr schiefgehen.
      Mit der Bestimmung Deiner Pflanze muß man aber bis zur Blüte warten, nur mit den Blättern hat man da keine Chance.
      Ich hoffe, Du kannst etwas Nutzen hieraus ziehen.
      LG Jürgen
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,

      schließe mich in allem Jürgen an. Ähnliches ist mir auch schon passiert. Ohne Blüten ist es allerdings wirklich schwer, die Pflanze genau zu identifizieren . Von den Blättern her würde ich in Richtung Beallara oder Odontoglossum tippen, allerdings eher in Richtung Beallara, da sie etwas schmalere Blätter hat. Ganz gleich, ob Beallara oder Odontoglossum, beide vertragen keine Kälte und keine Zugluft. Damit Du siehst, wie schön Deine Blüten evtl. werden, hier mal Bilder von den Blüten im letzten Sommer und Herbst/Winter 2011.

      Beallara Peggy Ruth Carpenter 'Morning Joy' Sommerblüte



      Beallara Winterblüte (Nov./Dez. 2011)



      Odontoglossum Anna Claire



      Odm. Anna Claire Einzelblüte



      LG Violetta
    • Re: Was hat meine cambria?

      Die Anmeldung im Forum war auf jeden Fall eine gute Idee, Lilly! Ich bin auch noch Anfängerin und bekomme hier jede Menge super Tipps - und zu meiner Schande muss ich gestehen: aus den ursprünglich drei Orchis auf meiner Fensterbank sind inzwischen stolze 35 geworden! :blush:
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Violetta ,
      Danke dir- Deine Orchies sind wunderschön -einfach toll .
      Ja da warte ich einfach ab und hoffe das ich sie weiter gut pflege .
      Ich bin gespannt wie sie dann blüht -aber das zeigt mir auch ,Heizung ist so ne Sache .
      Da zieht man sich Schätzchen auf und dann so was ...
      Und stimmen die Angaben denn fast immer nicht ,wenn sie aus dem( Großhandel!)sind?

      Ja so hab ich jetzt ne blühende Denbrodium in lila ,
      zwei große Phalenopsis in weiß und pink,ne andere mit gesprenkelten Blättern und weißrose gemusterten Blüten ,zwei kleinere ,
      ne Vanda o.Bl.,
      Ne Oncidium mit rosa Blüten,
      Eine oder zwei Miltonia-Hybriden auch mit rosa blüten an dem einen steht nur Orchid ?,keine Ahnung welche Art das ist, und ein paar ableger und das nach der ersten Phalenopsis ,die mit den pinken Blüten in ca.2 Jahren .Da kannste mal sehen ,was da für eine Liebe entstehen kann . 8o Ich will mal von meiner Pracht n Bild senden .Da fällt mir die Bundesgartenschau in Koblenz ein ,dort war ne Halle mit Orchideen ausgeställt ,einfach toll.
      Liebe Grüße Lilly
      Bilder
      • Bundesgartenschau Koblenz 037.JPG

        2,5 MB, 3.648×2.736, 198 mal angesehen
    • Re: Was hat meine cambria?

      Isabel schrieb:


      Die Anmeldung im Forum war auf jeden Fall eine gute Idee, Lilly! Ich bin auch noch Anfängerin und bekomme hier jede Menge super Tipps - und zu meiner Schande muss ich gestehen: aus den ursprünglich drei Orchis auf meiner Fensterbank sind inzwischen stolze 35 geworden! :blush:

      Hallo Moni Wie hast du das gemacht ?35 ?Wo hast du den Platz?Ich beschränke mich auf ein Fenster und es ist azuch nicht einfach beim einkaufen zu wiederstehn ,es lockt mich auch ,mal dieses oder jenes Kindel mitzunehmen ,in der Hoffnung das ich es zum gedeihen bringe ...,aber auch die ich jetzt pflege ,sind schon mein Stolz .
      Ich überlege schon wie ich das möglich machen kann ,da ich ende Jan.3 Wochen in Kur fahre .die Pflege übertrage ich meiner Tochter ,nur das sie keine Hand dafür hat ,geschweige denn verlässlich ist .

      Ich möchte fragen ..hat jemand nen Vorschlag?
      Liebe Grüße Lilly
      Bilder
      • DSCF1005.JPG

        2,51 MB, 3.648×2.736, 215 mal angesehen
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,
      also bei deinem Fenster ist noch jeeede Menge Platz.
      Da passt noch locker eine zweite Reihe hin.

      Mein Vorschlag:
      Orchideen vor der Abfahrt noch mal giessen. Dann nach ca 7-10 Tagen deine Tochter einfach anrufen und erinnern.
      Wenn der 10 Tage Abstand ausreichend ist, dann kannst du das nächste Mal ja wieder selbst erledigen.
      Vielleicht vorher mal unter deiner Anleitung das ganze gemeiinsam durchspielen, damit deine Tochter sieht, wie sie es machen soll.

      LG Bettina
    • Re: Was hat meine cambria?

      Bettina schrieb:


      Hallo Lilly,
      also bei deinem Fenster ist noch jeeede Menge Platz.
      Da passt noch locker eine zweite Reihe hin.

      Mein Vorschlag:
      Orchideen vor der Abfahrt noch mal giessen. Dann nach ca 7-10 Tagen deine Tochter einfach anrufen und erinnern.
      Wenn der 10 Tage Abstand ausreichend ist, dann kannst du das nächste Mal ja wieder selbst erledigen.
      Vielleicht vorher mal unter deiner Anleitung das ganze gemeiinsam durchspielen, damit deine Tochter sieht, wie sie es machen soll.

      LG Bettina

      Hallo Bettina
      Danke dir für deinen tip ,so hab ich auch gedacht . na positiv denken ,wird schon werden .
      Wie denkst du -noch ne zweite Reihe?Ist aber schon eng ohne Blüten abzubrechen ....Ich denke auch an weniger ist mehr ...Ich bin ziemlich star und will es auch richtig machen .
      Trotzdem interessiert mich dein Vorschlag .Liebe Grüße Lilly
    • Re: Was hat meine cambria?

      Du kannst ja die zweite Reihe versetzt zu den Töpfen der ersten Reihe anbringen.
      Ausserdem gibt es auch viele schöne kleinere Orchideen.
      Aber letztendlich muß du entscheiden, was dir am besten gefällt.

      Bei mir ist die Sucht leider 8) schon soo groß, dass ich auf Übertöpfe verzichte und die Töpfe auf Fensterbankschalen stehen habe.
      Sieht zwar vielleicht optisch nicht so gut aus, dafür passen aber umsomehr Orchis drauf. :D
      LG Bettina
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo ihr lieben,

      bei mir hat es vor zwei Jahren auch angefangen und ich hatte vor nur die küchenfensterbank zu belegen, tja dann schwappte es zum wohnzimmer über und nun stehen Kinderzimmer und schlafzimmerfensterbänke auch voll, nur mein ankleidezimmer ist noch eine orchi freie zone, dort stehen 4 drachenbäume...

      smile

      lg Petra

      Wer Rechtschtreib fehler findet darf sie behalten!!!

      Das das Tier mir das liebste ist hälst du für Sünde-
      Das Tier bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.
    • Re: Was hat meine cambria?

      Hallo Lilly,

      danke für das schöne Foto! Die Angaben aus dem Großhandel stimmen zum Teil nicht, da es oft nur Sammelbegriffe sind, unter denen verschiedene Orchideen zusammengefaßt und verkauft werden.
      Wenn Du Fotos von Deinen Orchis hast, immer zeigen!! Wir freuen uns sehr über Bilder. Meine in diesem Beitrag gezeigten Fotos und auch andere Bilder von mir siind sind fast alle Schnappschüsse mit dem Handy (leider, weil es meistens schnell gehen soll).
      Bei mir fing die Liebe zu Orchideen vor 3 1/2 Jahren auch mit einer geschenkten Phalaenopsis an. Dann erfaßt einen so nach und nach die reinste Orchiditis!!! :D :D

      Hier mal Fotos meiner ersten Orchidee Phal. Lady Violetta:


      Blütenrispe (in Wirklichkeit etwas dunkler mit mehr Farbe)


      Einzelblüte (12 cm)


      Wünsche Dir noch viel Freude mit Deinen Orchideen.

      LG Violetta