ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

    • ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo ihr lieben
      nun werde ich mal von einem riesen fehler berichten den ich mir selber ausgedacht habe.
      ihr wisst ja, dass ich die meisten orchideen mittlerweile auf tonscheiben aufgebunden habe. ist ja auch eine tolle sache.
      einen brunnen mit heizung habe ich ja schon länger, eingestellte temperatur war immer 22° das war optimal!!
      nur dann fing die heizperiode an. irgendwann wanderte ein dummer gedanke durch mein hirn. ich stellte die heizung auf glatte 32°. man, war das eine tolle idee, alles sah super aus. bis ich vor einigen tagen bald vor schock umgefallen bin. schimmel, hilfe!!! nun ja, ich habe meine ganze orchideenecke desinfiziert, orchideen mit einem breitbandfungizid behandelt (und das wo ich doch eigentlich keine chemie anwende) und auf neue tonscheiben gebunden die verschimmelten habe ich dann extra behandelt. das wohnzimmer hatte ich in ein treibhaus umgewandelt. meinem mann und mir ging es auch nicht wirklich gut, unsere hunde und katze sind auch geflüchtet. jetzt weiß ich warum.
      da wir in unseren breiten nicht so lüften können wie im sommer, wie kann ich solch ein schimmelbefall verhindern? ein ventilator ist mir zu groß im wohnzimmer.
      vadi, du hast doch mal berichtet das du ein pc-lüfter benutzt wie baut man denn solch ein teil um? ich habe son komisches teil was den strom drosselt (hab ich mal geschenkt bekommen) haste eine spezialanleitung für mich, denn das sind auch spanische dörfer für mich :D
      also, an alle, her mit euren tipps :)

      nun zeige ich noch ein foto wie das ganze aussah, noch ein fehler: ich hätte mir auch die rückseite betrachten müssen, und nicht nur die orchideen!!!
      das ist doch wohl ekelig!!!! oder?

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      Hallo Lena,
      PC-Lüfter, die mit 12V betrieben werden, sind ein Segen für die Orchis. Du gehst in einen Elektronik-Bastelladen, z.B. Electronic-Conrad und kaufst Dir je nach Größe Deiner Ecke 2-3 solcher Lüfter. Die kosten fast nichts. Nimm die 8cm-durchmessenden, die haben ausreichend "Power". Wenn Du den Leistungsbedarf für den benötigten Transformator (der die Stromstärke von 230V Netzspannung auf die benötigten 12V heruntertransformiert) nicht selber berechnen kannst - der freundliche Conrad-Verkäufer hilft Dir dabei. Dann kaufst Du also noch den benötigten Trafo (der ist ein BIßCHEN teurer) und - ich sage mal 10-15m 2-Ader-Litze mit 0,5 bis 0,75²mm Aderdurchmesser (um die Ventis an den Trafo anzuschließen). Laß Dir auch das vom Verkäufer erklären - es ist sehr einfach. Es gibt bei dem Trafo eine Primärseite (230V rein) und eine Sekundärseite (12V raus). Einen elektrischen Schlag kannst Du nicht kriegen, es sind ja nur 12V, da kann man mit der Zunge dran. Dann brauchst Du noch ein paar 2-polige WAGO-Klemmen, um die Litzen zu verbinden. Nimm solche mit HEBEL-verschluß, die sind sehr einfach in der Handhabung (gibt es auch bei CONRAD). Zum Schluß kaufst Du Dir noch eine billige Zeitschaltuhr mit digitaler Anzeige, die man minutengenau einstellen kann (gibt es z.B. beim BAUHAUS für € 4,99), wo Du die Lüftungszeiten einstellen kannst - empfohlen mehrfach am Tage. Da kannst Du mal in den verschiedenen Orchi-Foren nachgucken, was die Profis so empfehlen.
      Aufpassen bei der Installation der Lüfter. Sie brauchen auf der Ansaugseite genügend Abstand von der Unterlage, so etwa 5cm, um genügend Luft ansaugen zu können
      Das Ganze ist SEHR effizient und auch z.B. geeignet, die Ochis abgetrocknet in die Nacht zu schicken. Strom kostet es fast nichts. 12x3W = 36W Verbrauch pro Stunde. 1 Kilowattstunde (also 1000 Watt) kostet, sage ich mal, 20 Cent. Kosten also = fast nix. Viel Spaß beim Basteln - und der Schimmel kehrt auch nie wieder.
      LG Jürgen
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      die ausfuerungen von juergen kann ich nur jedem ans herz legen, der orchideen im zimmer ( 99,9% der orchi freunde muessen dies in europa tuen) auszieht. lueftug ist das "a" und "o".
      wenn ich hier in thailand windstille habe, muss ich besonders kontrollieren, ab sich nicht pilze blden, dann sofort spruehen.
      danke dir, juergen!
      l.g.
      wolfgang
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo ihr drei,
      das habe ich über mein transformator gefunden
      ich kann daraus nicht erkennen ob ich das gerät benutzen kann :D aber vielleicht ihr männer.



      wolfgang gilt dies auch in unseren breiten auch für die, die ihre orchideen nur in töpfe pflegen oder nur die, die orchideen aufgebunden pflegen?

      ich wollte bestimmt die luftfeuchtigkeit wie in thailand erleben :D
      also, wenn ich die lüfter installiert habe, kann ich wieder mein brunnen mit heizung einschalten? wie hoch darf die luftfeuchtigkeit sein? ohne das mensch und tier leidet, aber das es dennoch für die orchideen gut ist?

      oh man, bin ich froh wenn ich das hinbekomme, weil ich kann lampen und steckdosen anbringen, aber das sind noch spanische dörfer für mich :D
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo lena,
      wenn du eine luftfeuchtigkeit von um die 50% erzeugen kannst waere das ideal. aber ich weiss nicht, wie hoch die luftfeuchtigkeit jetzt bei dir ist. denn wenn diese ploetzlich ansteigt, kann das gerade fuer moebel z.b. nicht so gut sein.
      leichte luftbewegung und aufsteigende feuchtigkeit aus verdampferschalen tut es wirklich auch.
      alle pflanzen sind weniger fuer bakterienbefall anfaellig, wenn luftbewegung da ist. dann trocknet das wasser schneller ab.
      verdampferschalen unter die toepfe hilft immer. die einzelnen modelle wurden hier ja sschon ausfuehrlich diskutiert. wenn es dir nicht klar ist, sollten wir nochmals darueber sprechen.
      an die heizkoerper solltest du im winter auch verdunsteraschalen haengen, es gibt da mehrere modell. zusammen mit den venilatoren sorgt das fuer gute feuchtigkeit im raum.
      l.g.
      wolfgang
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      Hallo Lena,
      ich selbst lasse die Ventis im Gewächshaus von 07.00 - 09.00 Uhr (um 06.00 Uhr wird genebelt), von 12.00 - 17.00 Uhr (um 14.00 Uhr wird kurz genebelt) und von 19.00 - 20.00 Uhr laufen.
      Guck' mal in die verschiedenen Foren, es gibt Leute, die lassen wesentlich länger laufen.
      LG Jürgen
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo ihr lieben helfer,
      könnte ich das auchbenutzen, so für ne frau die so gar keine ahnung hat :D bitte mal klicken http://www.reptilienkosmos.de/products/W...um-Luefter.html

      @wolfgang, jetzt wo ich mein beheizten brunnen nicht installiert habe komme ich nur auf 42 selten 45%
      die orchideen die in tontöpfe sind(hab über der heizung angebaut) stehen alle auf wasser befüllte behälter (ohne berührung mit dem wasser) später lade ich noch bilder dazu hoch.
      in meiner ecke habe ich zwar auch feuchten blähton, aber irgendwie ist das im oberen bereich (ca. 1,60)nicht genug. seit ich diese ecke habe bin ich am denken und am fummeln.
      deshalb kam ich vor monaten auf die idee mit dem beheizten brunnen. gut 32° warmes wasser war definitiv zu warm, und dann noch keine luftbewegung. wie wäre es wenn ich das wasser erst nur 1-2° wärmer halte als die raumluft. oder ganz ohne heizung? hauptsache wasser geplätschere?
      dann aber nur mit lüfter, das passiert mir mit sichert keinzweitesmal

      @jürgen, ich komme doch bestimmt mit deinen zeiten hin, das sind jedenfalls schon mal richtwerte, die feinheiten spielen sich auch noch ein :)

      habt vielen dank, jetzt muss ich erst mein mann von der arbeit abholen
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo ihr helfer
      unsere besten freunde waren bis gerade bei uns, denn ich habe die zwei mit verrückt gemacht.
      ich glaube da ist etwas brauchbares bei raus bekommen. da im oberen bereich die luft trockener ist soll ich versuchen kleine tontöpfe (ca. 2 cm durchmesser)wie eine kette aufzubinden und dort aufhängen wo die luft trockener ist. das wässern darf ich nur nicht vergessen :D meint ihr das es so funktionieren könnte? und dann noch natürlich die lüfter
      schaut mal die bilder an da seht ihr die unterschiede zwischen oben und unten
      höhe, ca. 1,60 im oberen bereich waren die tonscheiben auch nicht so dolle mit schimmel befallen



      im unteren bereich




      dieser bereich ist noch nicht ganz fertig, die werte: 20,7° 53%

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      wolfgang, das werde ich machen versprochen :)
      du hattest mir doch geraten das ich ein breitbandfungizid anwenden muss, auf der verpackung steht nach 14 tagen bei bedarf wiederholen, muss ich die stinkerrei nochmal machen? wenn ja, die orchideen an den tonscheiben lassen, oder wieder ab?
      und weils so schön ist, noch eine frage :D nach dieser behandlung habe ich die aufgebundenen nur besprüht, weiter nur sprühen oder soll ich besser tauchen?

      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      Hallo Lena,

      nun will ich auch meinen Senf noch dazugeben.

      1. Mach dir nicht soviel Streß.
      2. Solltest du 1-2 kleine "PC" Lüfter bekommen, reicht eine Laufzeit von 15 min an und 30-45 min aus völlig aus, denn du hast ja kein Gewächshaus mit hoher Luftfeuchte. Es braucht ja nur eine Luftbewegung und kein Dauer Orkan zu sein. Ich komme mit diesen Zeiten völlig hin. Sie laufen ab 8.00 - 17.00 Uhr im o.g. Intervall und meine Pflanzen fühlen sich wohl. Selbst meinem Phragmipedium gehts easy und der ist wirklich Pilzempfindlich.
      3. Irgend jemand hatte doch schon den Vorschlag mit einem Ultraschallnebler gemacht. Schau mal im Baumarkt, dort gibt es die Dinger auch einzeln als Ersatz (Schale drunter, Wasser und Nebler rein - fertig). Man kann die Schale auch "unter die Decke" hängen, so das der Nebel nach unten fällt.
      4. Reichen bei unseren Orchis dicke um die 60% LF aus, wenns mal weniger wird sterben sie auch nicht gleich ab.....

      Schau mal hier:
      Netzteil: http://www.conrad.de/ce/de/suggest/unive...0netzteil%2012v
      Nebler: http://www.conrad.de/ce/de/product/55110...earchDetail=005
      Venti: http://www.conrad.de/ce/de/product/88193...earchDetail=005 und http://www.conrad.de/ce/de/product/77675...earchDetail=005 und http://www.conrad.de/ce/de/product/18084...-1209-PTS-113GN

      Ich hoffe dich nicht ganz verwirrt zu haben,

      Gruß vadi1

      Verrätst du mir bitte welches Breitbandfungizid du benutzt?
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      wolfgang dann werde ich wieder tauchen, die verdünnung war dann wohl richtig denn alle blätter sind noch dran :)

      vadi, nö, hast mich nicht verwirrt :D
      gestern war ich in köln bei meiner mutter, ich hab mal im keller gelustert, und fand son lüfter fürs bad mit netzstecker. wie gut das mein vater ein tüftler war. den lüfter habe ich gestern noch provisorisch aufgehangen. ich dachte mir besser das als gar nichts. denn der ventilator war keine gute idee, das war wirklich schon ein sturm :D
      mein wohnzimmer war ein gewächshaus , möchte ich aber nicht mehr wirklich haben :D
      danke für die links, so langsam verstehe ich das ganze. so ein netzteil bekomme ich doch auch in jedem baumarkt, oder? sonst müsste ich mir das schicken lassen, die nächste conrad filiale ist mir zu weit weg.
      also, mir wurde letzte woche bayer garten universal-pilzfrei empfohlen. gestern im pflanzencenter, habe ich mich beraten lassen und da wurde mir celaflor pilzfrei ectivo empfohlen. was meinst du soll ich nächste woche benutzen, von bayer oder celaflor? ich hoffe das ich dieses zeug nie mehr anwenden muss.
      so kleine tontöpfe habe ich gestern gekauft, das werde ich ausprobieren, wenn das nicht funtioniert werde ich mir so ein nebler unter die decke hängen.

      vielen dank euch allen, für die vielen tipps, ich werde berichten, es kommen bestimmt noch fragen :D
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo lena,
      du kannst auch die tonscheiben, nachdem du die pflanzen ja entfernt hast, in chlorbleiche ( mit wasser verduennt) ueber nacht einlegen. am morgen sind alle bakterien abgetoetet. dann musst du nur mit viel fliessendem wasser auswaschen.
      den ventilator stellst du am besten immer gleich nach dem waessern an, damit restwasser weggeblasen wird bzw. verdunstet. danach kanst du den ventilator aus stellen
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      hallo wolfgang
      die verseuchten tonscheiben habe ich heute mittag in chlorbleiche eingeweicht, morgen werde ich alle gründlich spülen. wie lange muss ich die eigentlich spülen?
      heute morgen hatte ich den ventilator nicht direkt nach dem wässern eingeschaltet, ab morgen werde ich dein tipp befolgen. ich bin froh wenn ich die pc-lüfter installiert habe, denn der ventilator den ich jetzt als übergang benutze ist ziemlich laut, das nervt.
      so und nun werde ich mal von der idee von unseren freunde berichten. das geht ja gar nicht, 1. sieht das total bescheuert aus und 2. erfolg =0 :D ich lag vor lachen bald auf den boden. aber egal, ein versuch war es wert. die kleinen tontöpfe kann ich ja noch zerdeppern und als drainage benutzen.

      mir ist eingefallen das ich doch ein nebler habe, nur da muss ich mir noch etwas einfallen lassen wie ich das am besten mache. wie ich mich kenne kommen dazu bestimmt auch noch fragen.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: ein riesen fehler hat sich eingeschlichen

      lena1964 schrieb:



      .....also, mir wurde letzte woche bayer garten universal-pilzfrei empfohlen. gestern im pflanzencenter, habe ich mich beraten lassen und da wurde mir celaflor pilzfrei ectivo empfohlen. was meinst du soll ich nächste woche benutzen, von bayer oder celaflor? ich hoffe das ich dieses zeug nie mehr anwenden muss.
      so kleine tontöpfe habe ich gestern gekauft, das werde ich ausprobieren, wenn das nicht funtioniert werde ich mir so ein nebler unter die decke hängen.

      vielen dank euch allen, für die vielen tipps, ich werde berichten, es kommen bestimmt noch fragen :D
      LG Lena


      Hallo Lena,
      ich wollte nur interessehalber einen Namen, ich selber habe Gott sei Dank noch nie welches benutzen müssen, deshalb kann ich dir dabei keine Empfehlung geben. Ich habe bisher nur mit Zimt/ Holzkohlepulver handtiert.
      Wolfgang kennt sich da sicher besser aus.

      LG vadi1