Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

    • Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      Hallo zusammen,

      Als ich heute vom Einkauf zurück kam, habe ich mit grossem Entsetzen bemerkt, dass bei einer meiner Orchideen (die Sorte, die man überall kaufen kann) total abgeschlafft ist. Es ist so, als ob die Stile zwischen Blüten und Hauptstiel entleert sind, und alles hängt einfach so runter. Auch die Blätter sind ganz weich / schlaff.
      Gestern ging es ihr noch gut! :( Ich weiss nicht, ob es über Nacht passiert ist, oder ob es etwas damit zu tun hat, dass sie etwa 30cm neben einem offenen Fenster stand, während ich einkaufen war. War ja sehr kalt heute. Jedenfalls ist sie nicht ertrunken, denn es hatte überhaupt kein Wasser im Topf.

      Weiss jemand, was das Problem sein könnte? Und was kann ich tun? Bin echt traurig... :( :(

      Habe zwei Bilder zur Veranschaulichung hochgeladen.

      Bin dankbar für jeden Tipp!

      -Dusky


    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"



      Hallo Dusky,

      herzlich willkommen im Forum! :) Es könnte evtl. ein Kälteschaden sein an Deiner Phalaenopsis Orchidee. In der Vergrößerung sieht man braune Flecken in den Blättern. Da ich selbst dieses Problem (Kälte) zum Glück noch nicht hatte, weiß ich nicht genau, wie das aussieht. Phalaenopsen vertragen keine Kälte und schon gar keine Frostluft. Tut mir leid, dass ich Dir da nicht weiterhelfen kann. Vielleicht meldet sich ja noch jemand hier im Forum, der in dieser Hinsicht Erfahrung hat.

      LG Violetta
    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      Hallo Dusky,

      es ist ganz offensichtlich, daß die Blütenstiele abgefroren sind. So darfst Du eine Phal nicht behandeln. Bei Frost immer weg vom Fenster wenn Du lüftest.
      Die Blütenstiele kannst Du nur noch abschneiden und hoffen, daß die Pflanze keinen irreparablen Schaden genommen hat. Pfleg sie weiter wie bisher, auch wenn sich Kälteschäden an den Blättern zeigen. Versuch, ihr für die nächste Zeit ideale Bedingungen zu geben. Eine vorgeschädigte Pflanze ist nicht sehr widerstandskräftig.
      Außerdem sieht es mir so aus, als müßte die Phal dringend umgetopft werden. Damit würde ich aber ein paar Wochen warten, bis sie sich etwas erholt hat.


      Liebe Grüße, Bea
    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      Hallo Dusky,

      stimme Bea voll und ganz zu.
      Das handelt sich mit 99% Sicherheit um einen Frostschaden.
      Wenn du ganz großes Pech hast, wird sie in den Orchi Himmel gehen.
      Ich mache dir da keine Hoffnung, das sie überlebt, Phalis brauchen eine Mindesttemp. von 14°C und selbst die sollte Tagsüber unbedingt ansteigen.

      LG vadi1
    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      Erstmal vielen Dank für das Willkommen und eure Antworten. Jetzt weiss ich immerhin, was passiert ist, und was ich weiter tun soll.

      Natürlich habe ich meine Orchideen normalerweise nicht im Winter neben dem offenen Fenster stehen, aber ich musste kurz weg und hab's vergessen. :( Zudem habe ich auch unterschätz, wie schädlich die Kälte ist. Das passiert mir sicher nicht noch mal!

      Naja, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, da eine einzelen Blüte (ganz aussen) noch blüht.

      Auch noch Danke an Bea für den Umtopf-Hinweis!

      LG,
      Linda
    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      hallo dusky,
      frost ist nur etwas fuer pinguine, eisbaeren oder aehnliches getier. weniger fuer die tropische phalenopsis,
      du kannst versuchen, sie ueber die runden zu kriegen, also nicht zu feucht halten, nicht zu hell. vielleicht wird sie dich mit einem keiki belohnen. ansonsten sind die aussichten etwas "truebe".
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Dringend Hilfe gesucht - Orchidee total "schlapp"

      Hallo Dusky,

      mach Dir nicht zu viele Vorwürfe. Wir müssen alle unsere Erfahrungen machen und ich jedenfalls habe auch genug Fehler gemacht. Wie Du schon schreibst : das passiert Dir nicht noch mal. Aus Fehlern lernt man.
      Ich wünsche Dir, daß Du die Phal retten kannst. So ein "Päppelikind" ist auch was nettes :D

      Liebe Grüße, Bea