Fragen zum Blatt - Blattprobleme

    • Fragen zum Blatt - Blattprobleme

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe zwei Orchideen (Phalaenopsis), die Auffälligkeiten an den Blättern haben. Habt ihr eine Idee, was dies sein könnte?

      Eine Orchidee zeigt eine pickelige Struktur an der Blattoberfläche - befallen sind hier 2 von 5 Blättern.

      Es grüßt euch
      Sonja
    • Re: Fragen zum Blatt - Blattprobleme

      Die andere Orchidee ließ ich vor einigen Jahren umtopfen. Kurz danach zeigte sie matschige Stellen auf den Blättern, die nun schwarz abgetrocknet sind. Sie hat seitdem ein gesundes Blatt ausgetrieben; ein Blütenstil wird demnächst aufgehen.

      Anbei zwei Bilder, auf denen die schwarzen Stellen zu erkennen sind. Bei der Orchidee sind 2 von 6 Blättern mit den schwarzen Stellen belastet.

      Was sind bzw. waren dies für Krankheitsbilder? Sollten die betroffenen Blätter entfernt werden?

      Es grüßt euch
      Sonja

    • Re: Fragen zum Blatt - Blattprobleme

      Hallo Sonja,

      es scheint bei beiden Orchideen ein Wurzelschaden zu sein. Kann es sein, dass sie eine Zeit lang zuviel gegossen/zu häufig getaucht wurden? Ich würde die Wurzeln nachsehen, faule und matschige Wurzeln entfernen und unbedingt in neues Substrat umtopfen. Mit Seramis Orchideen-Substrat haben einige hier im Forum sehr gute Erfahrungen gemacht, vor allem, wenn es um neue Wurzelbildung ging.
      Die befallenen Blätter kannst Du steril entfernen. Du kannst aber auch die befallenen Stellen großzügig abschneiden und den Rest des Blattes dranlassen, damit die Orchidee dadurch noch mit Nährstoffen versorgt wird. So habe ich es schon gelegentlich gemacht ohne Schaden für die Pflanze. Wenn man das Blatt etwas schräg abschneidet, fällt es kaum auf. Es kommt immer darauf an, wieviele gesunde Blätter die Orchidee noch hat und wie groß der Schaden ist. Man muß es also abschätzen. Und bitte nicht vergessen: immer mit sterilem Werkzeug arbeiten. Man sollte professionell die Schnittstellen versiegeln oder desinfizieren. Habe aber persönlich die Erfahrung gemacht, wenn man (aus gesundheitlichen Gründen) mal nicht dazu kommt, dies zu tun, haben es meine Orchideen problemlos und gut überstanden. Sehr wichtig ist allerdings, dass das Werkzeug vorher steril ist und das die Blätter völlig staubfrei sind bei der Aktion.
      Vielleicht meldet sich ja hier noch jemand mit seinen Erfahrungen. :)

      LG Violetta
    • Re: Fragen zum Blatt - Blattprobleme

      Hallo Sonja,

      zumindest bei den Fotos 2 und 3 würde ich genauso verfahren wie Violetta es beschrieben hat. Mit sauberem Werkzeug kannst Du die Schadstellen abschneiden und die Schnittstellen desinfizieren. Ich nehme bei Blättern immer Zimt dafür, bei Wurzeln Aktivkohle.
      Zu Foto 1 fällt mir nicht viel ein. in solchen Fällen kreise ich die Schadstelle mit Filzstift (edding o. ähnlich)
      ein und beobachte, ob sich die Stelle ausbreitet. Falls das der Fall ist, würde ich das ganze Blatt entfernen, falls nicht, würde ich aaes so lassen wie es ist.

      Liebe Grüße, Bea
    • Re: Fragen zum Blatt - Blattprobleme

      Hallo Bea, hallo Violetta,
      Danke für eure Hilfe.

      Bea, du schreibst von Zimt zur Desinfektion an den Blättern. Im Forum habe ich gefunden, dass aus Zimt und Wasser eine zähe Paste angerührt wird. Ist dies korrekt? Ich habe es letzte Woche mal probeweise versucht - es ist dann allerdings schwierig, die Paste mithilfe eines Q-Tipps gezielt aufzutragen. Wie flüssig muss die Paste sein?
      Es grüßt euch
      Sonja