Würmer - was ist das???

    • Würmer - was ist das???

      Hallo meine Lieben,
      einige Orchideen (Phalaenopsis) halte ich im durchsichtigen Plastiktopf - diesen habe ich auf Seramis in einem Glasgefäß stehen. Heute habe ich bei einer Orchidee (Phal. equestris) im Seramis Tongranulat einen Wurm festgestellt: Er ist wie ein kleiner Tausendfüßler in transparent, Länge ca. 1 cm.



      Ich habe daraufhin die Orchidee ausgetopft, obwohl sie blüht. Das ganze Substrat war mit diesen merkwürdigen Würmern durchsetzt. Was sind dies für Würmer? Sind es Schädlinge?



      Ich habe mittlerweile die Orchidee ausgetopft und die Wurzeln abgewaschen. Als Substrat habe ich nun Seramis für Orchideen verwendet. Das ursprüngliche Substrat war von einem Online-Orchideenhändler - die Equestris war in dieses Substrat schon eingetopft. Könnt ihr sagen, was dies für ein Substrat war?
      Es grüßt euch
      Sonja
    • Re: Würmer - was ist das???

      hallo sonja,
      ich kann nicht sagen, was es fuer ein substrat war. es sieht sehr unprofessionell aus fuer eine phal. equestris, semiramis ist gut oder reines sphagnum.
      hoffentlich hast du beim abwaschen der pflanzewevtl eier dieses schaedlings auch abgewaschen. wir nehmen hier i einem solchen falle " lannate", weil das die eier und schaedlinge sofort abtoetet, in deutschland ist dies alllerdings verboten.
      l.g.
      wolfgang
    • Re: Würmer - was ist das???

      hallo sonja,
      zwerkfüßer haben einen sehr hohen feuchtigkeitsbedarf, sind in humosen substraten weit verbreitet. am meisten in torfhaltigen substraten. am zweiten bild sieht man fast gar nicht mehr das es sich um ein orchideensubstrat handelt. ist schon sehr zersetzt.
      was das genau für ein substrat ist kann ich dir nicht sagen, aber für unsere orchideen taugt das gar nicht.
      eigentlich kannst du froh sein das du die zwerkfüßer entdeckt hat, denn nach einiger zeit hätten die wurzeln dieses zersetzte zeug nicht mehr ertragen.
      das seramis ist für anfänger nicht verkehrt, nur du musst auf eine sehr gute drainage achten, sonst besteht die gefahr das die wurzeln faulen. vor einiger zeit habe ich mir auch seramis gekauft, ich finde das substrat für einige orchideen zu fein, und habe größer pinienrinde mit beigemengt. aber du kannst bei seramis den unterschied gut festsstellen, die pinienrinde ist trocken und fest und noch nicht am verrotten. das seramis orchideensubstrat ist sehr teuer, wenn du dir 3 körungen pinienrinde, fein, mittel, grob kaufst, so kannst du dir preiswerte substrate je nach bedürfnis selber mischen. je nachdem noch etwas sphagnum und/oder tongranulat bei und deine orchideen fühlen sich pudel wohl.
      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Würmer - was ist das???

      Bei dem Substrat dürfte es sich um reine gepresste Torfkugeln handeln. Sie sind nicht für die Kultur der Phal`s geeignet, da sie zu sauer sind und sich bei jedem Tauchgang etwas auflösen.
      Extreme Liebhaber erhitzen ihr neues Substrat in der Microwelle. Danach dürfte auch alles tot sein.

      Grüße,
      Wolfgang
    • Re: Würmer - was ist das???

      Hi Ihr Lieben.

      Leider hatte auch ich mir, und zwar nicht nur im Bauhaus, sondern auch schon bei namhaften Züchtern, Viecher durch neue Pflanzen ins Haus geschleppt. Am Anfang dachte ich auch was soll das, neu gekaufte Orchis seperat zu stellen. Mittlerweile tue ich dies aber auch. Bei einigen meiner Neuzugänge habe ich auch festgestellt, daß die Züchter einige Körner Schneckenkorn auf das Substrat gelegt hatten - bestimmt hatte auch das seine Gründe .......

      Ich selbst habe nun nach einigen Wochen Arbeit meine kleine Urlaubsmittbringsel, Nacktschnecken und Springschwänze endlich wieder los bekommen. Letztere wohl dadurch, daß ich das Substrat fast austrocknen ließ.

      Ich hoffe, daß Du liebe Sonja Deine Biester durch das Umtopfen auch losgeworden bist.
      Übrigens hatte ich auch, wie viele hier, schon Probleme mit altem, vergammelten Substrat in neu gekauften Pflanzen.

      LG
      Michael
    • Re: Würmer - was ist das???

      wolfgang2 schrieb:


      Bei dem Substrat dürfte es sich um reine gepresste Torfkugeln handeln. Sie sind nicht für die Kultur der Phal`s geeignet, da sie zu sauer sind und sich bei jedem Tauchgang etwas auflösen.
      Extreme Liebhaber erhitzen ihr neues Substrat in der Microwelle. Danach dürfte auch alles tot sein.

      Grüße,
      Wolfgang



      danke wolfgang,
      das unterstreicht meine worte, konnte nur dasa substrat nicht identifizieren
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Würmer - was ist das???

      @wolfgang2
      jetzt weiß ich auch das orchideesubstrate auch aus torfkugeln bestehen können.
      danke
      @sonja,
      jede neu gekaufte orchidee würde ich nicht direkt umtopfen, nur bei bedarf. bei durchsichtigen töpfen kannst du sehr viel erkennen, aber auch der geruch kann dir viel verraten.
      @michael
      freut mich das du nun alle plagegeister vernichtet hast.



      LG Lena
      LG Lena