Bitte um Hilfe

    • Re: Bitte um Hilfe

      sieht aus wie Schimmel^^

      an deiner stelle würd ich umtopfen und die Erde wechseln.
      Sollte von zu viel Wasser kommen und vermehrt durch Dunkelheit, da dort sich das Wasser sammelt und (fast) nicht verdunstet.

      Aber ich kann dir nur sagen, was ich machen würd, Erfahrung hab ich damit keine.

      gez. Hauzi
      Ich kultiviere einen Großteil meiner Orchideen mit SGK.

      gez. Hauzi
    • Re: Bitte um Hilfe

      das klingt so nicht sehr einfach.
      ich gebe dir folgende empfehlung:

      1. austopfen, reinigen der pflanze. sofort ein breitbandfungizid spruehen. die pflanze dann 48 ausserhalb eines topfes an trockener stelle lassen, kein wasser geben. nur beobachten.
      2, tritt die veraenderung wieder auf, dann kannst du es als letzten ausweg nur noch mit einem pestizid wie "lannate"von dupont o.ae. versuchen. pflanze wieder reinigen, dann nach dem bespruehen zunaechst drei tage kein wasser geben. beobachten. sind keine nachteiligen veraenderungen mehr zu sehen, kannst du die pflanze wieder in frisches substrat einsetzen.
      du musst halt versuchen schrittweise an die ursache heran zu kommen.
      waren es bakterien, dann vorsichtig beim giessen! auch auf hinreichenede "belueftung" im topf achten.
      gruesse aus chiangmai
      wolfgang

      wir haben hier bei den orchideen schon mal "spinnwebenartigen film" . der kommt von faltern. ich setze dann lannate ein. hier sitze ich allerdings in den tropen, nicht in deutschland.