Schomburgkia splendida

    • Schomburgkia splendida

      Hallo liebe Forummitglieder,


      ich habe ein Problem mit meiner Schomburgkia die in der Vitrine steht, da ich ihr die Luftfeuchte die sie ja so dringend braucht nicht geben konnte ( im Wohnzimmer).
      Als ich sie gestern raus holte, konnte ich im und am Topf außen viele, flinke, durchsichtige Tierchen entdecken.
      Ich habe vor paar Monaten Raubmilben in die Vitrine eingesetzt ( vorsichtshalber). Kann aber nicht sagen ob es sich um diese handelt, da ja diese Flecken an einem Blatt zu sehen sind und die Neutriebe wollen auch nicht so richtig weiter wachsen. Nur die Wurzeln sehen prächtig aus.
      Hier ist das Beweisfoto:


      [IMG:index.php?attachment/1293467468][IMG:index.php?attachment/1293467404]



      Was kann das denn nur sein?
      Kommen die Flecken von Spinnmilben oder sind es einfach nur Mangelerscheinungen?
      Komischerweise habe ich die Viecher nur an der einen Pflanze entdeckt und es waren nicht wenige, die flizten hin und her wie die Wahrnsinnigen, sogar zum Fotografieren konnte ich sie nicht erwischen, dennn sobald ich sie endlich hatte, verschwanden sie wieder.
      Wer kann mir helfen? ? ?

      Liebe Grüße
      Bilder
      • Schomburgkia mit gelben Flecken.JPG

        626,4 kB, 1.024×768, 231 mal angesehen
      • Schomburgkia Th mit gelben Flecken.JPG

        563,17 kB, 1.024×768, 202 mal angesehen
    • Re: Schomburgkia splendida


      Hallo,

      kann mir keiner nen Tipp geben?
      Ich bin nämlich am Überlegen ob es überhaupt Spinnmilben waren, die haben doch schwarze Punkte ( bzw. Stellen) an den Seiten, im Gegenteil zu Raubmilben.Also kann es gut sein, dass ich falschen Alarm geschalgen habe.
      Aber was haben dann die gelben Flecken zu bedeuten?
      Ich wäre für jeden brauchbaren Tipp wirklich sehr, sehr dankbar.

      Liebe Grüße


      Elli