Wollläuse

    • Ich habe an meinen 16 Orchideen Befall von Wollläusen. Ich bekämpfe sie durch Abwischen mit Fit-Lösung, das ist ein Spülmittel. Den Pflanzen schadet das nicht, aber eine dauerhafte Lösung bringt es nicht. Das Substrat habe ich bereits gewechselt. Die Pflanzen sehen nicht krank aus, treiben auch munter neue Blütenrispen. Aber auf Dauer ist das Abwaschen nervig, wenn immer wieder diese kleinen Schmierfinken nachwachsen. Was bringt dauerhaft Abhilfe?
    • Re: Wollläuse

      hallo maunzi,
      wenn der befall bei 16 orchideen ist, wirst du ihn mit abschwischen alleine nicht beheben.
      wichtig ist, nicht nur orchideen behandeln und moeglichst isolieren, sondern auch das substrat.
      hier wuerden wir mit lannate von dupont arbeiten. innerhalb von 24 std waeren alle lebenden tiere tot. du musst natuerlich dann weiter behandeln, weil ja noch larven nach kommen.
      in europa gibt es viele mittel auf umweltvertraeglicher basis. sicher wird ein mitglied aus unserem kreise deinen beitrag lesen und dir in den naechsten stunden eine antwort geben.
      l.g. aus chiangmai
      wolfgang
    • Re: Wollläuse

      hallo maunzi,

      wenn du biologisch die bekämpfung angehen willst
      dann gibt es verschiedene kräuter z.b. wermutkraut als kaltauszug oder brühe und vieles mehr.
      ein fertiges mittel gibt es von neudorff/ Spruzit Schädlingsfrei das benutzt eine freundin von mir, die ist damit sehr zufrieden.
      ich selber arbeite seit einigen monaten nur mit kräuter, ich stärke/dünge mit kräutern meine orchideen und denen geht es super. aber auch bei befall funktionieren diese kräuter.
      wenn du mehr über kräuter wissen möchtest, einfach fragen.


      LG Lena
      LG Lena
    • Re: Wollläuse

      Hallo maunzi,

      hier ein paar Mittel:

      Von Neudorf:
      Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei.
      Empfindliche oder weichlaubige Pflanzen sollte man nur mit Spruzit AF Schädlingsfrei oder Raptol SchädlingsSpray behandeln.

      Von Compo:
      Compo Axoris Insekten-frei Quick-Sticks bekämpfen zuverlässig Woll- und Schmierläuse. Sie sind einfach und sauber anzuwenden. Die Stäbchen werden in den Blumentopf gesteckt und schützen die Pflanze bis zu 16 Wochen lang

      COMPO Axoris Insekten-frei für Orchideen
      Zur Bekämpfung der typischen Orchideen-Schädlinge wie Woll- und Schmierläuse, Schildläuse, Weiße Fliegen, Spinnmilben u.a. Sehr gut pflanzenverträglich. Geruchlos, ölfrei und sauber in der Anwendung. Keine Verkühlung durch den Einsatz von Druckluft. Mit Blattdünger - fördert die Heilung.

      LG vadi1
    • Re: Wollläuse

      Danke schon mal für die vielen Tipps, ich habe mir einiges aufgeschrieben und werde es morgen angehen, gut, dass ich zur Zeit Urlaub habe und zwangsweise zu Hause bleiben musste. Da kann ich wenigstens in Ruhe meine Pflanzenlieblinge pflegen, denn außer den Orchideen und vielen anderen Blumentöpfen habe ich als Liebhaberin 10 immer größer werdende Exemplare der Königin der Nacht, die mich jedes Jahr mit ihrer Blüte erfreuen, aber langsam ein echtes Platzproblem darstellen. Liebe Grüße an alle von der Maunzi.