Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

    • Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

      Hallo Rosenfans,

      ich möchte mir eine Rosenbogen mit englischen Kletterrosen bepflanzen. Welche Sorten könnt ihr mir empfehlen? Meine Nachbarin hat sich vor zwei Jahren angebliche Kletterrosen, "Fallstaff" und "Golden Celebration" an ein Rankgitter gepflanzt. Die schauen zwar toll aus, aber es sind nur Büsche und von kletter kann keine Rede sein.

      Jetzt brauch ich also euren fachkundigen Rat damit ich mehr Glück habe.

      Danke im voraus
      Jadestein
    • Re: Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

      Puh, da habe ich ja noch mal Glück gehabt.. Danke für den Hinweis. Fast hätte ich die falschen Rosen gepflanzt. Ich warte jetzt mal deinen Rat ab. Kann man eigentlich mehrere Rosen an so einem Rosenbogen miteinander kombinieren?
      Jadestein
    • Re: Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

      Hallo Jadestein,

      Du kannst an jede ecke des Rosenbogens eine Rose pflanzen. DIe frage ist wie breit der Bogen ist. Aber so kannst du wunderschöne Kombinationen zaubern.

      Nun ich habe mich informiert. Man kann ENglische Rosen klettern lassen. Allerdings werden sie nur 2,5m maximal 3m lang. Das finde ich für einen schönen Rosenbogen "kurz". Wenn dir die länge reicht für deinen Bogen kannst du auch solche ROsen pflanzen.
      Hier eine Aufzählung welche du nehmen könntest:
      -The Pilgrim
      -A Shropshire Lad
      -Clare Austin
      -Constante Spry
      -Crown Princess Margareta
      -Falstaff
      -Grtrude Jekyll
      -Graham Thomas
      -James Galway
      -Malvern Hills
      -Mortimer Sackler
      -Snow Goose
      -Spirit of Freedom
      -St. Swithun
      -Teasing Georgia
      -Tess of the D´urbervilles
      -The Generous Gardener
      -William Morris

      Das sie auch klettern solltest du neue Triebe gleich zum Rosebogen biegen.
      Morgen werde ich dann mal ein paar reine Kletterrosen aufzählen.(Da kann ich aber keinen Duft garantieren)
    • Re: Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

      Spitze, vielen Dank für die Auflistung. Vielleicht sollte ich die lang wachsenden Kletterrosen mit den jetzt von Dir aufgezählten Rosen kombinieren. Der Rosenbogen ist ungefähr 3 m tief und 2,5 m im Scheitelpunkt.
    • Re: Rosenbogen mit englischen Kletterrosen

      Eine prima Idee mit so einem schönen großen Bogen! :clapping: Da kannst Du sicher wie AdmiralT schreibt an jedem Eck eine Rose, also insgesamt veier Stück dran ziehen - das sieht sicher schon bald ganz wunderschön aus. :yes: Wenn immer etwas blüht, ist's natürlich am Wirkungvollsten, drum sollte man auch die Blütezeiten der einzelnen Sorten geschickt kombinieren, einen konkreten Vorschlag dafür hab ich aber nicht. :rolleyes:

      Aber ich wollte Dir empfehlen, auch noch ein bis zwei Clematis an jede Seite zu pflanzen, das ergibt mit den Kletterrosen eine fantastische Kombination von Blüten - und beide vertragen sich prima! :love:
      Die Farben der Clematis können entweder komplementär zur Rose sein, wie gelbe Rose + lila Clematis - oder einfach zurückhaltend, z.B. rote oder kräftig rosa oder gar orange Rose besser mit einer weißen Clematis zusammensetzen, als mit einer farbigen.
      Ich empfehle besonders, hierfür lieber nicht die großblumigen, etwas enpfindlichen Clemeatis-Hybriden zu nehmen, sondern die Hybriden der Clematis-Viticella-Gruppe. Diese sind zart, aber sehr wuchsfreudig, unemfindlich gegen Clematis-Rutensterben (also Pilzkrankheiten), klettern prächtig von alleine in die Rosenranken hinauf und brigen für sehr lange Zeit im Jahr sehr viele kleine bis mittelgroße Blütensterne mit durchweg sanften Farbtönen in ein- oder zweifarbigen Mustern.
      Meine beste ist die dunkellila 'Etoile violette', aber jede Viticella Clematis, die Dir in der Blüte gefällt, ist geeignet.
      Untem am Fuss der Clematis muss :rock: immer Schatten sein! - Da eignet sich vielleicht noch ein kleiner Strauch Lavendel oder Katzenminze, der auch noch den meist bald etwas kahlen, bzw. unordentlichen Wurzelbereich der Kletterrose abdeckt, gut aussieht, schön blüht, und auch noch gut riecht, wodurch er unnütze Insekten (Schnaken, Blattläuse ...) vertreibt!

      :)
      Eine Rose pflanzen heißt eine Freundschaft für's Leben knüpfen.
      "Gartenarbeit"? - Gibt es nicht! - Jegliche Betätigung im Garten ist nie Arbeit, sondern reines Vergnügen!