Mauerbepflanzung

    • Re: Mauerbepflanzung

      Spontan sage ich mal:
      Schleifenblume - Iberis sempervirens,
      oder der Klassiker Mauerpfeffer, da gibt es viele, für deine Zwecke z.b. Sedum anacampseros oder rupestre 'Tripmadam' oder hybridum oder spathulifolium,
      oder Hauswurz - Sempervivum wird selbst wenig hängen aber die Kindel wird es je nach Sorte hängen und blüht nett und die können je nach Sorte auch hängen.
      EDIT einige Hornkräuter sin auch geeignet.

      Was ist es denn für eine Mauer? rein interessehalber.
    • Re: Mauerbepflanzung

      Ruth schrieb:


      ich suche Vorschläge für eine hängende Mauerbepflanzung -Mauer ca 3m hoch-. Sie sollte immergrün sein, möglichst mal blühend- darf aber nicht viel Blütenabwurf bringen, da Teich darunter.


      Soll nur die Mauerkrone bepflanzt werden? Oder auch die Fugen? Aus welchem Stein ist die Mauer gebaut? Ist sie betoniert? Ein Foto wäre hilfreich :)
    • Ruth schrieb:

      Hallo, wer kann mich beraten?
      ich suche Vorschläge für eine hängende Mauerbepflanzung -Mauer ca 3m hoch-. Sie sollte immergrün sein, möglichst mal blühend- darf aber nicht viel Blütenabwurf bringen, da Teich darunter. Kein Efeu!
      Auf Ideen bin ich sehr gespannt.
      Wir haben bei uns im Garten auch eine große Mauer mit viel Platz für Pflanzen. Haben hier einfach typische Steingewächse wie Teppich- oder Polsterphlox eingepflanzt. Das sieht meiner Meinung nach ganz schön aus und ist äußerst pflegeleicht.
    • Es gibt kalkliebende, kalkflüchtende und kaltverträgliche Pflanzen. Auch im Bereich Steingarten.

      Einfach so hinschustern kann man eine solche Bepflanzung nicht. Die einen wollen in die volle Sonne, die anderen vertragen das nicht. Manche müssen zwingend ins Alpinum, sonst ist das Thema schon wieder durch. Verschiedene müssen komplett abgemagert stehen, andere sind da wenig heikel.

      Der Steingarten ist ein heikles Thema, einfach schön geht ohne Recherche nicht. Also nicht lange gut.