Welche Rose könnte das sein?

    • Welche Rose könnte das sein?

      Liebe Rosenfreunde,

      seit öfteren habe ich in diesem Forum die Beiträge gelesen und ich bin erfreut wie viele Rosenliebhaber es doch gibt.
      Seit meiner Jugend bin ich eine große Gartenliebhaberin, doch im Laufe der Jahre hat sich meine Liebe zu den Rosen
      sehr entwickelt, so dass ich zur Zeit in meinem kleinen Garten etwa 20 historische und englische Rosen kultiviere.
      Aber für den Herbst ist die Anpflanzung von 6-7 weiteren Pflanzen geplant.
      Nun habe ich unter meinen Rosen drei Exemplare, deren Namen ich nicht raus bekomme. Bei zweien ist mir das
      Pflanzschild nach dem Einkauf verloren gegangen und die andere steht schon ca. 40 Jahre im Garten, die ein Vorbewohner einmal gepflanzt hat.

      Bei der ersten Unbekannten handelt es sich um ein Buschrose. Sie ist ca. 1,00 m hoch. hat einfache rosa Blüten.
      Sie blüht nur einmal. Sie ist sonst gesund, neigt aber machmal zu Rosenrost. Die Blüten duften nicht. Vielleicht kann man sie anhand meiner beigefügten Bilder identifizieren.

      Bei der zweiten Unbekannten handelt es sich um eine Strauchrose. Sie ist ca. 1,50 m hoch. Hat einen kompakten aufrechten Wuchs mit dunkelgrünen Blättern, die neuen Triebe sind erst rot, die gefüllten Blüten sind erst dunkel-apricotfarben, verblassen aber mit der Sonne,
      sie ist öfterblühend, die Büten sind büschelweise an den Zweigen, die Pflanze ist sehr resistent, sie dufted nicht.


      Für die dritte unbekannte kann ich leider erst ein Bild einstellen, da sie jetzt erst zu blühen anfängt.
      Die Pflanze ist ca. 60 - 80 cm groß. Aufrechter Wuchs. Die Blüten haben einen Durchmesser von ca. 5 cm, sind karmesinrot und sind büschelweise an den Zeigen. Das Laub ist dunkelgrün. Vom Typ her erinnert sie an an eine Polyantharose. Wie gesagt, sie steht schon ca. 40 jahre in diesem Garten.


      Im voraus danke ich schon mal für jeden Beitrag. Vielleicht gibt es unter Euch jemanden, der die eine oder ander Rose
      erkennt.

      Herzliche Grüße und einen schönen Pfingstmontag

      Karin
    • Re: Welche Rose könnte das sein?

      Hallo AdmiralT,

      vielen Dank für Deine Antwort. Das war mir schon klar, dass es nicht so einfach ist, eine Rose nach einem Foto zu bestimmen.
      Deshalb habe ich auch versucht, die Pflanze so gut wie möglich zu beschreiben.

      Die apricot-farbene Rose habe ich vor ca. 10 Jahren in einem Gartencenter gekauft. Ich glaube aber nicht, dass man
      sie dort noch identifizieren könnte.

      Die rosa-farbene Rose habe ich mir vor ca. 15 Jahren von einem Pflanzenversand schicken lassen.

      Ich habe mir schon überlegt, ob ich mich nicht einmal mit einem Rosarium in Verbindung setze. Vielleicht könnten die ja helfen.

      Herzliche Grüße

      Karin
    • Re: Welche Rose könnte das sein?

      Liebe Rosenfreunde,

      für meine unbekannten Rosen habe ich im Internet noch einmal recherchiert.
      Bei der rosafarbenen Buschrose könnte ich mir vorstellen, dass es sich um eine "Schottische Zaunrose" handelt,
      sicher bin ich mir aber nicht.

      Bei der apricotfarbenen Rose müßte es sich um die englische Rose "Charles Austin" handeln. Da bin ich mir
      eigentlich ziemlich sicher. Denn in dem Gartencenter, wo ich sie gekauft habe wird überwiegend mit englischen Rosen gehandelt und die Beschreibungen, die ich im Internet gelesen habe treffen alle zu.

      Bei der kleinen roten Rose könnte es sich um die Rose "Heidekind" von Kordes handeln, aber ich habe nicht herausgefunden, wann sie gezüchtet wurde, denn wie gesagt, sie steht bei uns im Garten ca. 40 Jahre.
      Vielleicht weiß jemand von euch, wann diese Rose gezüchtet wurde.

      Herzliche Grüße

      Karin
    • Re: Welche Rose könnte das sein?

      Hallo Othello,

      ich wollte schon längst fragen, aber da ist so viel los, das dauert noch ein paar Tage.
      Zu deiner roten kleinen Rose. Heidekind wurde so zwischen 1930 u 35 gezüchtet, könnte passen.
      Schau dir aber mal noch 'Paris' (1929) und 'Salmon Perfektion' (1952) an. (Wobei ich sie jetzt selber nicht im Internet gefunden habe :( )
      Die zwei sehen aber etwas passender als Heidekind aus.
      Und eine dritte hätte ich auch noch
      Eberwein
      aber da passt die größe der Blüten nicht sehe ich gerade