Abutilon / Schönmalve / Zimmerahorn

    • Abutilon / Schönmalve / Zimmerahorn

      Die Pflanzen der Gattung Abutilon sind weichholzige Sträucher mit glocken- oder schalenförmigen Blüten. Die behaarten Blätter sind gelappt oder eckig. Die in Zimmerkultur gehaltenen Pflanzen haben meist buntes Laub. Die Blüten der Abutilon sind einfarbig, zweifarbig oder in verschiedenen Tönen einer Farbe. Abutilon-Hybriden wachsen aufrecht. Deshalb soll man die Jungpflanzen zur Erhaltung einer gedrungenen Buschform in den ersten Jahren jeweils vor Austriebsbeginn, etwa Ende Februar, zurückstutzen. Abutilon megapotamicum gehört zu den wenigen Abutilon-Arten mit hängenden Zweigen. Diese Art wird deshalb gern als Ampelpflanze verwendet oder zu einer Hochstammpflanze geformt. Um dies zu erreichen gibt es zwei Wege:
      1. Man zieht die Pflanze anfangs durch Ausbrechen aller Seitentriebe eintriebig bis zur gewünschten Höhe. Dann kappt man den Mitteltrieb und bildet aus den oben nachwachsenden Seitenzweigen allmählich eine Krone.
      2. Man verwendet eine starkwüchsige Hybride nach gleicher Vorbehandlung als Unterlage, auf diese wird dann die Abutilon megapotamicum veredelt.

      Die Abutilon benötigen einen hellen Standort mit einigen Stunden Morgen- oder Abendsonne. An zu dunklen Standorten entwickelt sich diese Pflanze nur schwächlich und das bunte Laub dieser hübschen Pflanze vergrünt.

      Hier finden Sie eine ausführliche Pflegeanleitung der Abutilon:
      Pflege der Abutilon