Asparagus / Zierspargel

    • Asparagus / Zierspargel

      Zu der Gattung Asparagus gehört nicht nur der bekannte essbare Küchenspargel Asparagus officinalis, sondern auch eine erhebliche Anzahl von weiteren Arten und Unterarten.

      Asparagus wird meist wegen der hübschen, filigranen und fiedrigen Blätter in Zimmerkultur gehalten. Bei den Blättern des Asparagus handelt es sich um feingegliederte, leicht abgeflachte und umgewandelte Zweige. Man bezeichnet diese Blätter auch als Scheinblätter.

      Die meisten Asparagus besitzen knollenartige Wurzeln zum speichern von Nährstoffen. Einige Arten haben dünne, ineinander verschlungene Triebe, andere Asparagus Arten wiederum gefiederte Wedel.

      Beschreibung weiterer Asparagus Sorten

      Pflegeanleitung für den Asparagus


      Bilder
      • asparagus.jpg

        14,52 kB, 217×275, 1.358 mal angesehen
    • Re: Asparagus / Zierspargel

      Hallo Herrschaften,
      zum Thema Asparagus falcatus hab ich einen zu bieten. Der Kamerad ist über 25 Jahre alt und bringt eine Trieblänge von 6 oder 7 Metern mit.
      Über den Winter hat er sich Spinnmilben eingefangen und da es zu kalt zum Lüften war (die chemische Keule hätte mich und meine Katzen sonst vielleicht auch noch niedergestreckt), da hab ich halt behelfsmäßig die Schere ausgepackt.
      Mittlerweile ist er wieder im Wachstum und gesund.


      Die Tür zu den Orchideen ist verriegelt. Kann mir die jemand aufsperren? :?:




      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Asparagus / Zierspargel

      Hallo Kürzlich,
      da hast Du aber ein Prachtexemplar von Asparagus ;)

      Das Problem mit Spinnmilben habe ich auch in jedem Winter. Pünktlich zur kalten Jahreszeit entwickeln sich diese kleinen Tierchen... Zum Glück sind die meisten Pflanzen bei mir mittlerweile sehr resistent und leiden bis zum Frühling nicht zu sehr.
      Grüße
      Pflanzer
    • Re: Asparagus / Zierspargel

      pflanzer schrieb:


      Das Problem mit Spinnmilben habe ich auch in jedem Winter. Pünktlich zur kalten Jahreszeit entwickeln sich diese kleinen Tierchen... Zum Glück sind die meisten Pflanzen bei mir mittlerweile sehr resistent und leiden bis zum Frühling nicht zu sehr.
      Grüße
      Pflanzer



      Na ja,
      der einzige Patient war er :sad: Daneben steht ein A. setaceus, der sich im großen falcatus durchgewickelt hat und dem fehlt nix.
      Auf dem Foto sieht man ja, dass die Triebe bis unter die Decke gehen und das sind über 3 Meter Höhe. Wer da oben noch wohnt, keine Ahnung :D
      Auch der A. densiflorus Sprengeri hat nie rote Spinne. Ist schon komisch.

      let the dawn break to find me where no one can find me
    • Re: Asparagus / Zierspargel

      So,
      nun gehts zu Asparagus myriocladus.
      Auch so einer, der nicht klein und drollig bleibt :D

      Keine volle Sonne, keine direkte Heizungsluft, fleissig giessen und düngen.
      Zeigen sich Jungtriebe, es darf gedüngt werden. Ende Oktober höre ich spätestens damit auf.
      Mein Großer ist wenigstens 15 Jahre alt und braucht viel, viel Platz.









      let the dawn break to find me where no one can find me
      Bilder
      • IMG_0713.JPG

        583,36 kB, 2.000×2.409, 666 mal angesehen