Bonsai

    • Hallo zusammen...

      seit einem Jahr habe ich eine Bonsai-Pflanze - oder -Baum??

      Nun hat sie heute morgen plötzlich hellgrüne Blätter und diese fallen ab sobald man die Pflanze bewegt....
      zu sagen ist, dass ich noch nie Glück mit Bonsai's hatte:sad: und ganz stolz war/bin, diese bereits ein Jahr *über die Runden* zu bringen...:oops:

      Hat jemand Erfahrung? Was habe ich falsch gemacht??

      Grüessli Teen
      Bilder
      • IMG_0592.JPG

        1,83 MB, 1.935×2.592, 476 mal angesehen
      • IMG_0593.JPG

        1,57 MB, 2.592×1.936, 551 mal angesehen
    • Hallo Teen,

      Das hört sich nach einem Pflegefehler an. Trotzdem würde ich zuerst mal eine Lupe in die Hand nehmen und den Bonsai genau anschauen. So kann man Schädlinge gut erkennen und, falls nicht vorhanden, als Verursacher ausschließen.

      Eine verbreiteter Grund für das von Dir geschilderte Symptom ist jedoch eine Schädigung des Wurzelsystems. Meist passiert dies, wenn man eine Pflanze über einen längeren Zeitraum zu kräftig gießt und die Erde vernässt (Staunässe). Die Wurzeln faulen dann und die Pflanze beginnt zu verhungern und zu verdursten. Geschädigte Wurzeln können nicht genügend Wasser und Nährstoffe aufnehmen. Zur Rettung, falls dies in einem solchen Fall noch möglich ist, muss die Pflanze ausgetopft werden. Dann säubert man die Wurzeln gründlich von dem alten Substrat und entfernt abgegestorbene und faulende Wurzelreste. Das Pflanzgefäß reinigt man ebenfalls gründlich. Danach wird der Bonsai in frische Erde eingepflanzt und artgerecht gegossen. Ein starkes Vernässen der Erde ist immer zu vermeiden, besser etwas seltener und dann mit Maßen Wässern.

      Als weitere Ursache könnte auch kalte Zugluft in Frage kommen. Bei kalten Außentemperaturen, neben einem geöffneten Fenster, kann es zu einem Temperaturschock kommen. Manche Pflanzen werfen dann ziemlich schnell einige oder sogar alle Blätter ab.

      Grüße
      Pflanzer
    • hallo Pflanzer,

      ich bedanke mich ganz herzlich zu deinen Angaben.

      Nach einer gründlichen Untersuchung, konnte ich kein Ungeziefer feststellen, also habe ich ihn aus der Erde genommen - ja er hatte ein wenig Wasser im Topf.... aber nicht viel - und habe ihn gesäubert, die Wurzeln eingekürzt und wieder mit neuer Bonsai-Erde in den Topf gesetzt.

      Er sieht zwar erbärmlich aus, aber ich möchte ihn doch noch nicht aufgeben, ist es doch der erste Bonsai, der bei uns mehr als 3 Wochen durch gehalten hat - eben schon ein ganzes Jahr!

      Und.... unser neues Haus trägt auch den Namen *Villa Bonsai*....
      Also bitte drück mir die Daumen, dass er überlebt!

      Nun werde ich ihn beobachten und gucken was geschieht.

      Danke dir und grüsse dich
      Teen