Was ist das für eine Blume?

    • Was ist das für eine Blume?

      Hallo Zusammen,

      nun muss ich auch erstmal fragen, was für eine Blume ich habe. Die Pflanze (Foto anbei) hat seit längst keine Blüten mehr gehabt und ich kann garnicht mehr erinnern, ob dei welche hatte. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es eine Blütenpflanze ist. Ich nehme an, ich pflege die nicht richtig oder irgendwas gefählt der Blume nicht. Um die Situation zu ändern, muss ich wissen, was für eine Pflanze es ist. Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn jemand mir dabei helfen könnte.



    • Re: Was ist das für eine Blume?

      Hallo zajchik,
      könntest du noch ein Foto machen, auf dem man besser erkennt, wie die Blätter aus der Erde kommen? Wie fassen sich die Blätter an, eher hart(lederartig wäre übertrieben) oder weicher? Wie sah die Pflanze vorher aus?
      Sie könnte mit der Clivie oder der Amarylle verwand, oder eine andere Lilienart sein.
      Für mich sieht es nach falschen Gießverhalten und verbrauchter Erde aus. Wahrscheinlich sind auch zu viele Pflanzen in einem Topf. Die Wurzeln haben dann nicht genügend Platz. Doch Grasarten macht das nichts aus. Es scheint aber keine zu sein.
      Mein Tip:
      Pfanze umtopfen, so dass überschüssiges Wasser auch ablaufen kann. Kommt Gießwasser schon unten raus, war die Erde zu trocken, oder du hast zu viel gegossen. Dann aufhören und nächsten Tag nachschauen. Steht noch Wasser im Übertopf, dieses bitte wegschütten. Wenn die "Wurzel" eine Zwiebel ist, Pflanze vorsichtig teilen und demnächst von unten gießen. Hilfreich für eine Blütentbildung ist auch eine angemessene Ruhrphase - meistens in den Wintermonaten.
      Dies müßte dir und deiner Pflanze schon mal helfen.
      LG Kerstin
    • Re: Was ist das für eine Blume?

      Hallo Kerstin,

      Vielen Dank für deine Antwort.
      Ich habe noch ein Paar Fotos gemach (siehe anbei) und ich hoffe, die können helfen, um die Pflanze zu identifizieren.
      Die Blätter sind hart. Wie die Pflanze vorher aussah? Ja, gute Frage. Die ist bei mir bestimmt gute 3 Jahre und ist immer in dem gleichen Zustand, wie jetzt. Nur ich denke, es war/en Blume/Blumen kurz nach dem Kaufen. Ich kann mich natürlich auch irren, aber bis jetzt war ich mir ziemlich sicher, das es eine Blütenpflanze ist.
      Über das Umtopfen habe ich auch nachgedacht. Deswegen habe ich hier nachgefragt. Ich wollte erstmal wissen, was für eine Pflanze ist es, um dieses mal alles richtig zu machen und auch die richtige Erde zu nehmen. Dazu habe ich noch eine Frage. Darf man im Sommer auch umtopfen und nicht nur in Frühjahr, wie es normalerweise sein sollte? Da ich finde meine Pflanze kann nicht wirklich auf den Fühling warten.

      Gruß,
      zajchik





    • Re: Was ist das für eine Blume?

      Hallo zajchik,
      mit Orchideen kenne ich mich absolut nicht aus. Doch auf dieser Webseite gibt es auch ein Orchideenforum. Link dazu: Ein Forum für Orchideenfreunde
      Schau doch da mal rein.
      Als Orchideenlaie sage ich mal, topfe sie ruhig jezt schon um. Meine anderen Pflanzen haben das immer ganz gut verkraftet, wenn es mal im Sommer war.:itwasntme:
      Viel Glück beim Aufbeppeln. Es wird schon werden!
      LG Kerstin