Hier bin ich überfragt mit ihr ;)

    • Hier bin ich überfragt mit ihr ;)

      Hallo ihr Lieben.
      Ich bin Dank meiner Frau an eine Pflanze gekommen, die einfach der Hammer ist.
      Die Geschichte dazu ist sehr lang.
      Gereicht durch viele Hände, längst für tot und nutzlos befunden, erlebten wir, wie der sogenannte Phönix aus der Asche aufsteht.
      Blattlos und komplett ausgedörrt stand sie auf der von Sonne gefluteten Fensterbank und hatte seinerzeit lediglich zwei komplett ausgedörrte Stiele.
      Das war jetzt vor etwa drei Jahren. Heute sieht sie komplett anders aus, wächst und gedeiht.
      Nun zur Beschreibung.
      An vorerst grün wachsendem Stiel, später braun holzig werdend, den ich mit einem Bambusstiel vergleichen wollen würde, da sie etwa alle 15cm einen Ring um den Stiel bildet, entspringt je ein neues Blatt. Die Blätter sind spitzoval mit einem Ansatz, der nicht zentriert ist. Derzeit haben die größten Exemplare etwa die Fläche von zwei bis drei Handflächen. Bis heute habe ich noch niemals einen Blütenstand entdecken können. Im übrigen, wenn sie schattig steht, sehen die Blätter saftig grün mit silbernen Punkten aus. Nun habe ich vor acht Tagen, leider einen Trieb abgebrochen und auf der sonnigen Fensterbank abgestellt. Jetzt ist er rot. Ich weiss, dass es ihm nichts aus macht, da ich bereits einen an meine Mutter verschenkt habe, vor zwei Jahren und dieser nun zu einer tollen Pflanze geworden ist. Gepflanzt in Erde.
      Meine Frage an euch. Könnt ihr mir die Gattung der Pflanze nennen???
      Ich habe bereits viele Foren durchsucht und bin leider ohne Ergebnis geblieben.

      Ich bin gespannt ob ihr mir da weiter helfen könnt
      Grüße
      Bilder
      • Foto 3.JPG

        2,43 MB, 3.264×2.448, 1.447 mal angesehen
      • Foto 1.JPG

        2,56 MB, 3.264×2.448, 426 mal angesehen
      • Foto 4.JPG

        2,51 MB, 3.264×2.448, 421 mal angesehen
      • Foto 2.JPG

        2,24 MB, 3.264×2.448, 1.120 mal angesehen
      • Foto 5.JPG

        1,98 MB, 3.264×2.448, 485 mal angesehen
    • Re: Hier bin ich überfragt mit ihr ;)

      Thomasgreen schrieb:


      Meine Frage an euch. Könnt ihr mir die Gattung der Pflanze nennen???

      Ich bin gespannt ob ihr mir da weiter helfen könnt.


      Kann ich :)
      Es ist eine Begonie. Es dürfte eine Begonia maculata Sorte x sein. Ich bin unter 'tamaya' fündig geworden, weiss aber nicht ob das eine Sorte oder wieder eine Unterart ist. Oder ob die Bezeichnung überhaupt korrekt ist :rolleyes:
      Als Anschubhilfe dürfte die Info aber genügen. Ich wünsche weiterhin viel Vergnügen mit der Schönheit. Begonien sind beeindruckend, im Handel aber kaum zu kriegen. Wenigstens nicht die Seltenheiten :)
    • Re: Hier bin ich überfragt mit ihr ;)

      Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
      Nach knappen zwei Stunden einlesen in die Begonienmaterie, qualmt mir ehrlich gesagt der Kopf.
      Ich vermute tatsächlich, dass es ein hybrid ist.
      Fündig wurde ich bei der Beschreibung allemal.
      Es ist bei der Vielzahl der Pflanzen echt schwer genaues zu bestimmen aber ich bin froh, dass wir jetzt mehr dazu wissen.
      Tolles wissen übrigens!
      Botaniker/in?
    • Ah ja, hallo.
      Das hier ist der Beitrag, mit dem ich zu euch gestoßen bin. Nein, über den ich...
      Wie auch immer. Ich gehöre zu den Menschen, die ihre Pflanzen hören. Hihi..naja, ich mag sie halt.
      Manchmal klappt das mit der Konversation zwischen neuen Pflanzen und mir nicht auf anhieb.
      Natürlich gebe ich der Pflanze keine Schuld.oh, entschuldigung,ich verfranse mich gelegendlich.
      Ich bekam vor zwei Jahren eine Schüssel mit (So eine leere 2 liter Eisverpackung) Wasser, und einer mit
      Spannmulbinden fixiertem etwas. Wir konnten uns nicht leiden. Ich muss da ehrlich sein.
      Ein stumpf mit einem Blatt. Das Blatt schien von unten rot, und von oben grün.
      Sie wurde mir übergeben, mit den Worten :"Ist vermutlich ne Sumpfpflanze, lass Sie im Wasser stehen."
      So stand sie dann da. Und sie tat nichts. Algen kamen, Algen gingen...plötzlich beginnt sie zu wachsen.
      Und sie ist eine Schönheit. Nun, sie hat echt lange gekämpft, und jetzt will ich sie auch pflegen können.
      Dazu muss ich natürlich wissen, um welche Pflanze es sich handelt. Meine Blüht. Ich habe leider keine Ahnung wie man hier ein Foto hochläd.
      Die Blühte ist etwa Daumennagel groß, und ist rot. Zum Blühtenstiel hin wird sie heller, und geht dann in gelb über....ah, Foto geht
      Bilder
      • 20191024_094145.jpg

        841,38 kB, 2.048×1.152, 10 mal angesehen