Durch Umzug andere Lichtverhältnisse

    • Durch Umzug andere Lichtverhältnisse

      Hallo,
      wer hat Erfahrungen mit Umzügen und den daraus resoltierenten anderen Lichtverhältnissen für die Pflanzen?
      In den nächsten Wochen muß ich im Bestand meines Vermieters umziehen. Seit 1994 wohne ich hier und meine Blumen natürlich auch. Klar sind nach und nach welche dazu gekommen, doch deren Standort veränderte ich nicht.
      Vor geraumer Zeit begann ein Problem mit Trauermücken und schlechter Erde. Doch dank "Pflanzer" seiner Ratschläge werde ich das in den Griff bekommen. Nochmals danke.
      Nun erfuhr ich ,daß die Fenster meiner zukünftigen Wohnung etwas zur Ost- aber meist Nordseite zeigen. Bis jetzt bekamen die Pflanzen Ost-,Süd- und Westsonne. Ich stellte sie je nachdem wie sie das Licht brauchten. So viele Jahre an ein und dem selben Ort. Jetzt der blöde Umzug.
      Ist es ratsam,jetzt schon die Pflanzen etwas eher abzudunkeln, damit der Standortwechsel nicht zu krass für sie wird ?????
      Bitte,helft meinen Blümchen(von Monstera,Efeu,Buntnesseln,Schraubenbäumen,Grünlinien,Amaillen-schlafen noch, bis Kakteen) mit einen guten Ratschlag weiter. Bitte !!!

      Liebe Grüße
      Kerstin
    • Re: Durch Umzug andere Lichtverhältnisse

      Hallo Kerstin,

      mit den trauermücken kann ich mich pflanzer nur anschließen mit der qualitativ hochwertigeren erde.
      Ich würde auch versuchen, die alte erde vorsichtig, aber gründlich abzuschütteln und die wurzeln auch so gut es geht abzuwaschen.
      Evtl würde ich doch gelbtafeln nehmen, weil durch gieß-und spritzmittel die wurzeln geschädigt werden könnten.
      Um die geänderten lichtverhältnisse würde ich mir nicht so viele gedanken machen.
      Vielleicht fühlen sie sich in der neuen wohnung sogar noch wohler.
      Ich bin im sept umgezogen und meine teuren orchideen leben hier so richtig auf und blühen ganz toll.
      Also nur mut!

      LG
      Marion
    • Re: Durch Umzug andere Lichtverhältnisse

      Hallo kerstin,
      ich möchte dir auf diesem wege mut machen.
      Ich bin auch im september umgezogen mit recht vielen teuren orchideen.
      Für meine orchis war das sehr gut, weil sie an ein großes südènster gekommen sind. Habe vorher in einem fachwerkhaus mit kleinen fenstern gewohnt und da war es mit licht nicht so gut
      Jetzt blüht alles.
      Ich würde mir nicht so große gedanken machen.
      Stell sie möglichst nah ans fenster und die buntnesseln so sonnig wie möglich.
      Sie werden sich bestimmt in ein paar wochen gewöhnen.
      Viel Glück!

      LG
      Marion