Ficus Benjamini -wer weiß rat!?

    • Ficus Benjamini -wer weiß rat!?

      hallo
      Seit Ende Februar, macht mir mein ca. 10 j. alter Ficus Benjamini große Sorgen!
      Urplötzlich ließ er, fast alle Blätter (!) fallen. Die restlichen Blätter, werden zum teil hellgrün oder haben bräunliche flecken.
      Habe es schon ( zeitversetzt natürlich) mit Umtopfen, etwas Pflanzendünger und einer leichten geäst stutzung probiert, aber leider tut sich da seit Monaten nichts mehr !?
      Ok er hat einige, wenige Neuansätze bekommen, aber die bleiben nach ca. 1 cm einfach stehen oder verwelken nach einiger Zeit wieder ?!?

      Ich weiß dass ferndiagnosen schwer sind, aber was meint Ihr? Hilft vielleicht, ein zusätzliches eisenp. oder wie kann ich ihn retten?!

      Anbei ein paar Bilder, hoffe man erkennt die Schäden und den Ausmaß der " Katastophe" Zwinkernd


      Hoffe auf Antworten.
      Bilder
      • 20150520_153721.jpg

        2,49 MB, 3.264×2.448, 162 mal angesehen
      • 20150520_153543.jpg

        2,75 MB, 3.264×2.448, 157 mal angesehen
      • 20150520_154152-1.jpg

        2,08 MB, 2.356×1.977, 158 mal angesehen
      • 20150520_153606-1.jpg

        50,4 kB, 194×256, 142 mal angesehen
      • 20150520_153559-1.jpg

        1,72 MB, 1.546×2.114, 165 mal angesehen
    • Re: Ficus Benjamini -wer weiß rat!?

      Kathi1982 schrieb:


      Urplötzlich ließ er, fast alle Blätter (!) fallen. Die restlichen Blätter, werden zum teil hellgrün oder haben bräunliche flecken.


      Hast Du irgenwo feine Gespinste gefunden? Also zur Zeit vom plötzlichen Blattfall? Das kämen Spinnmilben in Verdacht.
      Oder hast Du auf einen trockenen Wurzelballen zu der Zeit gedüngt?
      Mir scheinen die kahlen Triebe tot zu sein (wenigstens teilweise). Schneide den einen oder anderen zur Hälfte ab und kontrolliere die Farbe am Schnitt. Ist es braun = tot.
    • Re: Ficus Benjamini -wer weiß rat!?

      kuerzlich schrieb:



      Hast Du irgenwo feine Gespinste gefunden? Also zur Zeit vom plötzlichen Blattfall? Das kämen Spinnmilben in Verdacht.
      Oder hast Du auf einen trockenen Wurzelballen zu der Zeit gedüngt?
      Mir scheinen die kahlen Triebe tot zu sein (wenigstens teilweise). Schneide den einen oder anderen zur Hälfte ab und kontrolliere die Farbe am Schnitt. Ist es braun = tot.


      hi
      danke für den tip. Zu deiner Frage:
      Gespinste habe ich leider nicht gefunden. Gibt es dafür ein trick oder anti tierchen test / mittel?
      Dass mit der trocknen wurzelballe + dünger gibt mir zu denken... könnte ev. sein; bin mir ehrlich gesgat auch etwas unsicher, ob ich nicht ev. zu wenig oder zu alten flüssigdünger genommen hab !?

      Welche triebe meinst du denn?
      habe schon ziehmlich viele triebe ( ficus war fast doppelt so breit) abgeschnitten, zum teil waren die grün zum anderen teil waren die, obwohl ich sie recht weit unten abschnitt, eher braun.

      Was kann ich, deiner meinung, nach tun? hilft ev. eisen oder andere " nahrung" um ihm wieder kraft zu geben... kraft fehlt ihm nähmlich meienr meinung nach... die restlichen blätter sitzen, nähmlich, teiweise recht locker... sprich bei leichter astbewegung fallen auch frische ( kleine,normal grüne) blätter
    • Re: Ficus Benjamini -wer weiß rat!?

      Kathi1982 schrieb:


      danke für den tip. Zu deiner Frage:
      Gespinste habe ich leider nicht gefunden. Gibt es dafür ein trick oder anti tierchen test / mittel?
      Dass mit der trocknen wurzelballe + dünger gibt mir zu denken... könnte ev. sein; bin mir ehrlich gesgat auch etwas unsicher, ob ich nicht ev. zu wenig oder zu alten flüssigdünger genommen hab !?


      Was kann ich, deiner meinung, nach tun? hilft ev. eisen oder andere " nahrung" um ihm wieder kraft zu geben... kraft fehlt ihm nähmlich meienr meinung nach... die restlichen blätter sitzen, nähmlich, teiweise recht locker... sprich bei leichter astbewegung fallen auch frische ( kleine,normal grüne) blätter


      Spinnmilben kann man leicht durch besprühen einer Pflanze erkennen. Durch das Wasser an der Pflanze sieht man die Gespinste. In trockenem Zustand meistens nicht.

      Bei einem solchen Ficus ist die Reaktion von trockenem Ballen und Dünger immer ein sofortiger Blattfall. Egal ob alter Dünger oder nicht. Es darf nur bei feuchtem Ballen gedüngt werden.

      Der Ficus ist umgetopft = düngerhaltiges Substrat. Ich würde gar nix tun. Regelmäßig giessen und abwarten. Alles andere ist nur weiterer Stress.

      Viel Erfolg :)