Zufallswuchs

    • Zufallswuchs

      Jetzt bin ich überfragt. Im Topf meiner Callas kommt auf einmal eine Pflanze, die ganz anders aussieht. Mit Sicherheit ist das eine Knolle bzw. Zwiebel, die ich mal einpflanzte und die im ersten Jahr nicht kam. Nach der Überwinterung treibt nun was aus. Habt ihr eine Idee, bevor sie größer wird, was ich mir da mal geholt hatte? Liebe Grüße von der Maunzi.



    • Re: Zufallswuchs

      Hallo Maunzi,

      Die Querstreifen erinnerten mich etwas an die Sanseviria, doch das ist keine Zwiebel- auch keine Knollenpflanze. Na ja, auch kommt sie anders aus der Erde. Dann dachte als Zwiebelpflanze an eine Hyazinthe. Da kenne ich aber keine mit Querstreifen. Bei dieser Gattung gibt es aber sicher auch zig Unterarten.:itwasntme:
      Nun gab ich mal "Knollenpflanzen bestimmen" bei Google Bilder eingegeben. Das Ähnlichste, was ich fand, war das Safranwurz.

      Aber irgendwie passt das auch nicht. Ich suche aber noch weiter. In den Büchern habe keine Bilder in dieser Richtung gefunden.:bang:
      Weist du, ob es eine Knolle oder eine Zwiebel war/ist ?
      Du könntest sie doch vorsichtig rausholen und extra pflanzen.
      Wenn wir Suchenden keine Bestimmung finden sollten, wird die Blüte dann sicher eine nette Überraschung für dich. Doch wie ich unsere "Forengemeinde" einschätze, wird dein Zufallswuchs nicht namenlos bleiben.

      LG Kerstin
    • Re: Zufallswuchs

      Also ein Steckholz ist es mit Sicherheit nicht, ich hatte da schon was reingepflanzt, weiß eben nur nicht mehr, was. Aber das ist genau wie mit meinen Ismenen. Die hatte ich schon vergessen und nun haben sie Blütentriebe und Ableger geschoben. Ich lass das jetzt mal schön wachsen und schick Bilder, wenn das Pflänzchen deutlicher wird.
    • Re: Zufallswuchs

      Ich glaube, ich habs. Meine Kolleginnen und ich tauschen ja ständig Pflanzen und einmal nahm ich einen sogenannten Tränenbaum mit, eine Knollenpflanze, die im Herbst die Blätter einzieht. Ich hab mal gegoogelt und fand Bilder, die meiner ganz ähnlich sahen, ich denke das ist es.:smile:Also nicht Zufall, sondern nur vergessen, dass es im Topf überwinterte.:laugh:
    • Re: Zufallswuchs

      Jetzt ist es ganz deutlich zu sehen, dass es der Tränenbaum ist. Ich lasse alles so, wie es ist, aber im Herbst werde ich die Pflanzen mal trennen. Und dann die Vergesslichkeit. Ich hatte doch wirklich meine Ismenen vergessen. Im Frühling schaffte ich alle Erdtöpfe ins Freie, wusste aber bei manchen nicht, was ich da reingesetzt hatte, nun blüht die erste und sie haben sichtlich Brutzwiebeln geschoben für die nächsten Jahre.