Überwinterung von Kübelpflanzen und Balkonkästen bei Platzproblemen

    • Überwinterung von Kübelpflanzen und Balkonkästen bei Platzproblemen

      Leider steht nicht jedem Pflanzenfreund ein optimaler Raum zur Überwinterung seiner Kübelpflanzen und der Pflanzen in Balkonkästen zur Verfügung. Optimal bedeutet für viele auf dem Balkon oder der Terrasse gepflegten mehrjährigen Pflanzen meist einige Grad über dem Gefrierpunkt und ausreichend Helligkeit. Viele Menschen haben nur die Möglichkeit ihre Pflanzen in einem dunklen Keller oder in einem schwach beleuchteten Treppenhaus oder gar in der eigentlich im Winter viel zu warmen Wohnung unterzubringen. Deshalb möchte ich Euch hier eine kleine Richtlinie geben, den Pflanzen trotzdem die größten Chancen zur erfolgreichen Überwinterung zu bieten.

      Generell gilt, je dunkler das Winterquartier ist, desto weniger sollte man die Pflanzen gießen! Es reicht wenn die Erde nicht austrocknet und gerade eben noch ein wenig feucht ist. Es die besser die nicht winterharten, mehrjährigen Pflanze in den Keller dunklen Keller zu stellen, im Freien würden sie bei starkem Frost sicher absterben.

      Wer nur seine Wohnung als Winterquartier zur Verfügung hat, sollte den kühlsten Raum wählen und ebenfalls sehr, sehr sparsam gießen. Trotzdem werden sich wahrscheinlich vergeilte Triebe bilden, diese müssen im Frühjahr abgeschnitten werden.

      Man sollte aber durchaus auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, seine Kübelpflanzen und Balkonkästen bei Nachbarn oder in der Verwandschaft überwintern zu lassen. Wenn die Bedingungen dort erheblich besser sind, lohnt es sich sicher einmal nachzufragen. Als kleines Dankeschön kann man den Helfer dann im Frühling ja mit einer hübschen Pflanze überraschen. :)