"Ackererde mit Tonanteil" - Woher beziehen?

    • "Ackererde mit Tonanteil" - Woher beziehen?

      Hallo liebe Pflanzenfreunde,
      in dem Artikel zu der Spathiphyllum steh, dass das ideale Substrat unter anderem auch so genannte "Ackererde mit Tonanteil" enthalten soll.

      Ich war jetzt in diversen Baumärkten und einem "Gartencenter" (welches eher ein weiterer Baumarkt war),
      und dort wusste man davon nichts.

      Also, woher bekomme ich diese Ackererde mit Tonanteil, wenn ich nicht rauf aufs Land fahren und mich beim nächstbesten Feld selbst bedienen will?

      Vielen Dank für eure Antworten!
    • Also werden hier auf der Website Anleitungen für Substrate gegeben,
      zu denen die Bestandteile nicht exisitieren?


      pflanzenfreunde.de schrieb:



      Substratmischung für Scheidenblätter

      Ein Scheidenblatt pflanzt man mit einem Zusatz von Landerde in ein Torf- oder Humussubstrat mit Zumischung verschiedener Fremdstoffe.
      • 5 Anteile Torfsubstrat (Humussubstrat) = herkömmliche Blumenerde
      • 1,5 bis 2 Anteile Ackererde mit Tonanteil
      • 1 Anteil Quarzsand