Der Pilz mein bester Freund

    • Der Pilz mein bester Freund

      Alles beachtet und gemacht: Standort geprüft; luftig, von unten gespült, Düngung, gespritzt, kaputtes Laub stets abgeschnitten und im Herbst aufgesammelt. Gute Qualität (ADR, Teerosen) vom Züchter. Überall ist Pilz. Pilzmittel neu gekauft und geändert wegen Resistenzen. 15 große und zig kleine Rosenstauden/Kletterrosen. Der Boden ist katastrophal. Bauschutt. Ich versuche ihn mit Kompost und Bodenaktivator aufzufrischen. Nutzt nichts. Was soll ich nun Anfang Juli mit den Rosen machen (gespritzt und trotzdem befallen). Letztes Jahr war es dasselbe. Im Herbst habe ich sie total runterschneiden müssen. Da sie ja erst zwei Jahre alt sind, können sie gar nicht groß und stabil werden, da immer wieder die Triebe abgeschnitten werden müssen. Wer weiß ein wirklich gutes Pilzmittel? Soll man nicht auch vor einem Pilzausbruch spritzen (im nächsten Jahr)? Nützt das was?. Wie kann man so ein Bauschuttboden verbessern (ganz erneuern geht nicht, da ich in Miete wohne und schon vierstellige Summen für meinen Garten ausgegeben habe). Was mache ich aktuell mit den gespritzten befallenen Rosen? Bin ratlos und frustriert. Vielen Dank für hilfreiche Tipps <X