Buchempfehlungen gesucht!

    • GreenAlex schrieb:

      Kannst einfach mal bei google nachschauen. Da gibt es viele verschiedene. Für Einsteiger, Profis usw. Je nachdem was zu dir passt
      Ja, das war auch meine ursprüngliche Idee... Aber bei fast allen Büchern lese ich in den Bewertungen, dass die z.T. dann doch eigentlich gar nicht für Anfänger geeignet sind...

      Und daher dachte ich, dass hier jemand ein passendes Nachschlagwerk kennt...



      Na ja, ich warte noch mal ein bisschen. Vielleicht meldet sich hier noch jemand. :rolleyes:



      Liebe Grüße,
      Marcel
    • Suchst du denn ein Buch für Anfänger über Ochideen?
      (gibt es das überhaupt, ein Buch über eine Spezialkultur für Anfänger?)

      Du könntest auch einfach mal mit ein paar Phalaenopis anfangen und dir dann mit diesen Erfahrungen ein Buch suchen.

      Vielleicht bietet eine Orchideengärtnerei in deiner Nähe auch Kurse an oder hält die wichtigsten Tips auf ihrer Homepage bereit.
    • Mich würde einfach interessieren, welche Orchideen (neben den Phals) pflegeleicht sind und nicht die größten Ansprüche haben...
      Wir haben ja schon 9 Phalaenopsis-Multihybriden (zwar aus dem Baumarkt, aber jeder fängt klein an). Und mit der Zeit will man sich ja auch steigern... :rock:
      Daher wollten wir auch mal was anderes... Ich muss gestehen: Ich finde Laelias und Cattleyas einfach nur unschlagbar... :love:
      Tja, die eine "Anfänger-Catt" will kühl-temperiert gehalten werden und fällt raus... Und alle beide wollen nächtliche Temperatursenkungen von min. 5°C. Toll, dann fallen die schon mal aus... :rain:

      Hmm... Eine Orchideengärtnerei... Meines Wissens haben wir keinen in den Nähe...


      Na ja, ich suche und frage noch mal in einem anderen Forum (orchideenfreunde.net) nach; vielleicht kann mir da jemand z.B. ne Orchidee vorschlagen, die für Anfänger geeignet sind...

      Und nach einem Buch werde ich dieses WE noch mal seeeehr genau nachschauen... :thumbsup:

      Bei beiden Fällen werde ich euch das Ergebnis schicken; vielleicht interessiert es ja noch den ein oder anderen User hier.


      Liebe Grüße und euch allen noch einen schönen Abend,
      Marcel
    • Hauzi schrieb:

      Ich würde dir eine Cattleya-Hybride in SGK ans Herz legen. Temperaturangaben müssen nicht so genau eingehalten werden. Wenn du eine Pflanze am Fenster hast mit Licht-/Sonneneinstrahlung, dann hat man sehr schnell Temperaturunterschiede (Tag/Nacht) an der Pflanzenoberfläche generiert. Probier eine aus, du wirst es nicht bereuen.

      gez. Hauzi
      Hmm... Wenn man also die Orchideen (in diesem Fall Cattleyas) in SGK pflegt, sind die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht dann tatsächlich vorhanden? Interessant...
    • Hi Brandon,

      ne Buch Empfehlung habe ich nicht für dich aber dafür ne tolle Idee, welche auf Erfahrung basiert.
      Als ich hier in diesem Forum ne Zeit lang Mitglied war, wurde ich von dem "Orchideen-Virus" infiziert. Sprich, ich legte mir meine erste Orchidee zu. Einem anderen Forenmitglied kaufte ich 2 Orchis ab. Alles Wissenswerte über Orchideen fand ich hier. Meinen Orchis geht es prächtig und die Sammlung wächst :)
      Wenn du Fragen hast, dann einfach fragen. Bildmaterial zu evtl. Problemen sind hilfreich. Also nur Mut , es geht auch ohne teure Lektüre.

      LG Kerstin
    • Hallo erstmal,

      zu den Cattleyen und den Temperatur-Unterschiede: Ich dachte, dass die neben dem "normalen" Unterschied (durch Sonne etc.) das nicht reicht und man noch extra Sachen machen muss...

      Zu dir, Kerstin:
      Das ist ja interessant... Besonders das Forum "Orchideenfreunde.net" hat mir diesen verflixten Virus eingebracht... Was die alles an Orchideen reinstellen... Schlimm. :D
      Ich bin halt einer, der etwas schüchtern ist und immer Bedenken hat, dass das ne dumme Frage ist und so... Aber ich denke, dass ich mich schon öfters melden werde. :rock:


      Liebe Grüße und euch allen noch einen schönen Abend,
      Marcel
    • Orchideen (GU Pflanzenratgeber) von Frank Röllke (über Amazon)
      Dieses war eines meiner ersten Bücher über Orchideen und ist meiner Meinung nach ideal für Einsteiger sowie Fortgeschrittene. Thematisch ist es sehr übersichtlich in drei Kapiteln aufgeteilt (Gestalten - die richtige Pflege - Orchideen im Porträt) wodurch schnell die gewünschte Information gefunden wird. Außerdem ein Top-Preis-Leistungsverhältins