Laelia purpurata

    • Laelia purpurata

      Hallo ihr lieben Orchideenfreunde,

      in einem anderen Forum (nämich dieses) habe ich diesen Thread über Laelia purpurata gefunden. Die Blüten haben mir einfach super gefallen...


      ... schrieb:

      Laelia purpurata ist relativ einfach in der Kultur wenn folgendes beachtet wird. Substrat auf Basis von Kiefernrinde, damit die Luft und Wasserführung an den Wurzeln stets gegeben ist. Da die Pflanzen sehr hoch werden können, werden sie vielfach in Tontöpfen gepflegt um ein Kippen der Pflanze zu verhindern. In Kunststofftöpfen bietet sich an, zur Stabilisierung einen Stein auf den Topfboden zu legen und darüber die Pflanze zu topfen. Aber Achtung, guter Wasserabfluss muss gewährleistet sein. Sie wird temperiert bis warm gepflegt. Eine richtige Ruhezeit findet nicht statt, deshalb sollte das Substrat kurz vor dem Austrocknen feucht, aber nie nass gehalten werden. Solange die Pflanze Zuwachs zeigt, soll in der üblichen halben Konzentration eines Blühdüngers alle 3 Wochen gedüngt werden. Nachtabsenkung der Temperatur fördert die Blütenbildung. Viel Licht, in der Mittagszeit leicht schattiert ist angezeigt.
      Und den fettgeschriebenen Teil hat mir Hoffnung gemacht, dass in den nächsten Monaten (besser gesagt nächstes Jahr, wie meine bessere Hälfte mir "versprochen" hat :rock: ) eine bei mir/ uns einziehen kann...

      Jedoch ist die Pflegeanleitung (siehe Zitat) nicht wirklich ausführlich (zumindest finde ich das :D ) und daher dachte ich, dass einer von euch mir vielleicht ein bisschen was genaueres über diese wunderschöne Orchidee erzählen könnte...

      Lange Rede, kurzer Sinn: Es wäre echt toll, wenn mir einer was über die Pflege der L. purpurata erzählen könnte, wenn es auch "nur" ein hilfreicher Link wäre!!


      Liebe Grüße,
      Marcel