Senecio rowleyanus, perlenschnur, Standort?

    • Senecio rowleyanus, perlenschnur, Standort?

      Hallo,

      Ich bin neu hier also sorry falls es das Thema schon gab :whistling:
      Bin vor kurzem in eine Souterrain Wohnung gezogen und habe jetzt noch ein Westfenster „frei“. Im Gartencenter bin ich auf eine Senecio rowleyanus, Perlenschnur, gestoßen die ich wirklich toll finde. Was ich bisher im Internet recherchiert habe ist dass sie gerne in der Sonne steht, ein Westfenster aber auch geeignet ist. Ich frage mich nur ob die Helligkeit, Sonneneinstrahlung meines Souterrain Wesrfensters ebenfalls ausreicht oder ob sie mir da eingeht? Vielleicht hat ja jemand hier die Pflanze und kann mir ein bisschen helfen
      Danke schonmal

      Dandelion
    • Alles auf Anfang

      Die Frage ist nicht das Westfenster. Es geht um die Helligkeit an und hinter diesem Fenster. Eine dichte Bebauung oder entsprechende Großgehölze um die Wohnung können auch Südfenster zu finsteren Ecken machen ;)
      Ich würde den Bereich ums Fenster lichttechnisch ausmessen. Gibts Geräte dazu, kosten nicht die Welt. Direkt am Fenster, einen Meter Abstand, morgens, mittags, abends. Aktuell Sommertage, später trübe und kurze Novembertage (da ist dann gerne gar nix mehr mit Licht).
      Im Zweifelsfall Pflanzenbeleuchtung kaufen und den Standplatz beleuchten. LED's sind schwer angesagt, teilweise aber noch sündteuer. Die billigen Geschichten aus den Baumärkten würde ich nicht kaufen. Da steht zwar Pflanzenlicht drauf, passieren tut aber nicht wirklich was.
      Um die 12 Stunden Licht sollten es schon sein, auch Afrikaner unter den Pflanzen kommen mit weit weniger Helligkeitsdauer nicht klar.
      Nicht vergessen, auch Vorhänge reduzieren die Lichtintensität erheblich.
      Ich selber fahre ganzjährig mit einer Beleuchtung, meine Erdorchideen blühen im Winter und das krieg ich nur mit entsprechend qualitativem Licht zuverlässig hin.
      Ist also alles durchaus mit ein bisschen Action verbunden, lohnt sich aber auf Dauer :)