Suche palmenartige / tropische Pflanzen für innen (dunkler Standort)

    • Suche palmenartige / tropische Pflanzen für innen (dunkler Standort)

      Hallo zusammen,

      ich hoffe, dass dies der richtige Bereich für meine Anfrage ist. Ich möchte gerne mein Wohnzimmer etwas "tropischer" gestalten und bin auf der Suche nach passenden Palmen-artigen bzw. tropischen Pflanzen.

      Dazu ist zu beachten, dass der Standort nicht unbedingt sehr lichtdurchflutet ist. Ich suche eine Pflanze, welche direkt an einem Fenster stehen würde (Fenster bis zum Boden, jedoch Nordseite), welche jedoch nie direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt wäre. Die zweite Pflanze sollte in einer Raumecke hinter dem TV platziert werden und daher noch weniger Licht abbekommen.

      Hinzu kommt, dass ich in Südhessen wohne und wir hier extrem hartes (kalkhaltiges) Wasser haben.

      Ich hatte bisher noch nie einen besonders grünen Daumen, würde aber gern dazu lernen.

      Mir wurden bisher folgende Pflanzen vorgeschlagen: Rhapis humilis, Zamioculcas zamiifolia, Zamie, Efeutute, Philodendron und Schusterpalme.

      Könntet ihr mir bitte einige Hinweise dazu geben?

      Besten Dank
    • schau mal hier

      mein-schoener-garten.de/garten…n-fuer-dunkle-ecken-26216

      und für die Pflege, da kannst du ja bei Google den Pflanzennamen+Pflege eingeben (z. Bssp.: Schusterpalme Pflege). Oder du suchst deine Wunschpflanzen bei Google und schaust, ob die den Bedürfnissen gerecht werden kannst.
      Nun, was das Wasser angeht, da gibt es bestimmt Gerätschaften, die den Härtegrad ändern.können, so etwas wie Ionenaustauscher.
    • Sagen wir mal so, ein Nordfenster muss nicht unbedingt ein finsteres sein. Kommt auf den Lichteinfall an. Gibt es Bebauung gegenüber, stehen Bäume dort? Ich würde das einfach messen, es gibt Geräte dazu.
      Was mit Sicherheit nicht geht, das ist hinter dem Fernseher. Alle Pflanzen brauchen Licht, in Dunkelhaft können sie nicht wachsen, sie können sich nicht einmal erhalten. Das würde ich unbedingt lassen.
      Dazu kommt, tropisch heisst immer lange Tage mit Licht. Wir gehen langsam in den Winter und da ist die Lichtintensität keine mehr, von der Lichtdauer mal ganz abgesehen.
      Nordfenster grundsätzlich ja, allerdings würde ich dort dringend eine vernünftige Zusatzbeleuchtung einbauen und 12 Stunden am Tag Licht geben. Es soll ja eine gesunde Pflanze bleiben und ohne Unterstützung wird das nicht gehen. Grade die Monate Nov. bis Feb. sind der Punkt. Danach und davor kann man das reduzieren oder weglassen. Je nach Lichteinfall und Lichtdauer.