Fensterblatt mit Moosstab ?

    • Fensterblatt mit Moosstab ?

      Hallo ihr Lieben! Ich habe eine noch nicht so alte Monstera, der ich jetzt gerne mit einem Moosstab (kein echter) helfen möchte. Kann mir hier vielleicht jemand anhand meiner Fotos sagen ob ich den einfach so in die Erde stecken kann oder ob ich da nochmal umtopfen, festbinden muss etc?

      Hab gelesen man müsse den Stab regelmäßig feuchhalten, ist das richtig? Bin für alle Tipps dankbar ☺️
      Bilder
      • 454EEBAB-CAD5-4B6A-8CD3-38B6A2CAE030.jpeg

        1,69 MB, 3.024×4.032, 7 mal angesehen
    • Hallo.
      Die Stäbe sind nur mit Kokosfaser oder ähnlichen Materialen umwickelt und leben nicht :) Daher muss man sie auch nicht befeuchten, das schimmelt sonst nur irgendwann.
      Als Jungpflanze braucht eine Monstera auch noch keine Stütze, sie hat ja noch kein Wachstum in die Höhe. Wenn sie damit aber anfängt, dann braucht es mehr als diese kurzen Teile. Eine größere Gesamthöhe und auch eine Konstruktion für die Breite.
      Im Moment würde ich nix tun. Beim nächsten umtopfen 2 Stützstäbe über 1 Meter dazustecken und die Triebe daran vorsichtig befestigen. Nicht mit Draht, der schnürt nur das Gewebe ab.
    • Danke für die Antwort !
      Dass die nicht lebend sind weiß ich :) Dachte eher dass das dann quasi eine Wasserquelle für die Luftwurzeln sei. Aber wenn die Pflanze ohnehin noch keine Unterstützung braucht dann warte ich auch lieber noch etwas! Dachte eher je früher desto besser nehmen sie das quasi an. Nochmals lieben Dank !