Monstera Deliciosa - eingerollte Blätter und braune Stelle

    • Monstera Deliciosa - eingerollte Blätter und braune Stelle

      Hallo Zusammen,

      Eventuell sind Monstera - Kenner hier, die mir ein wenig helfen können? Ich habe leider nicht all zu viel Ahnung von Pflanzen und würde mich sehr über Rat bzgl. meiner Monstera freuen.

      Ich habe die Pflanze vor einem Jahr bekommen. Seit dem steht sie an der selben Stelle im Wohnzimmer (Hell, aber kein direktes Sonnenlicht, nahe dem Fenster) und hat sich den letzten Sommer und auch Winter über gut entwickelt. Ich gieße sie moderat, wenn die oberste Schicht trocken erscheint. Sie hat keine Staunässe.

      Seit einigen Tagen fällt mir auf, dass sich einige Blätter nach innen "kringeln". Zudem habe ich eine braune Stelle mit gelbem Rand an einem der sich gerade entwickelnden Blätter entdeckt. Und nun bin ich auf Ursachensuche (und habe ein wenig Angst um meine schöne Pflanze).

      Eine Suche im Internet hat mich die Möglichkeiten auf 2 Ursachen eingrenzen lassen: Augenfleckenkrankheit und evtl. Zugluft (wir hatten die Balkontür in den letzten 2 Wochen öfters mal offen, nachdem es ja nun wärmer wird).

      Was die Augenfleckenkrankheit betrifft frage ich mich allerdings, ob diese sich wirklich an sich noch entwickelnden Blättern manifestiert? Würde sie nicht erst mal auf die größeren, älteren Blätter gehen?
      Und was die Zugluft angeht: Das hat der Pflanze den ganzen letzten Sommer über nichts ausgemacht (und es stürmt jetzt auch nicht durch die Wohnung).

      Hat jemand Ideen, Ratschläge, Tips?


      Lieben Dank!

    • Ok.
      Kälteschäden können leicht entstehen, man unterschätzt das gerne.
      Die Pflanzen stehen einigermaßen ohne Wetter in geschützten klimatischen Bereichen und sind darauf eingestellt. Dann geht die Tür auf und relativ kalte Luft trifft auf Wärme.
      Wenn ich morgens aus dem Bett kommen und mich direkt in windige 10 Grad bei geöffnetem Fenster stelle, dann ist das sehr unangenehm. 10 Grad sind nicht kalt, ich war aber grad noch sehr warm eingepackt. So geht es auch einer Pflanze.

      Das beschädigte Jungblatt hat keine Augenfleckenkrankheit/Pilzkrankheit, das Problem ist ein kulturelles.
      Fragen: ist gedüngt worden? Auf dem Foto schaut mir das Substrat sehr trocken aus. Ist der Kälteschock tatsächlich auszuschliessen?

      Am empfindlichsten sind die jungen Blätter, sie haben noch wenig Substanz und werden im Ernstfall abgestossen.