Kränkelnde Monstera

    • Kränkelnde Monstera

      Liebe Pflanzen-Freunde,
      unsere Monstera sieht leider seit längerem ziemlich krank aus und wir wissen nicht woran es liegen könnte. Die Blätter bekommen braune Stellen und insgesamt sieht die Farbe der Pflanze eher gelblich aus.
      Sie steht nicht zu hell und bekommt dennoch Licht. Wir haben sie jetzt schon umgetopft.

      Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Oder was wir tun sollen?

      Wir sind noch ziemliche Anfänger. Eine Monstera haben wir aber schon erfolgreich groß gezogen.


      Liebe Grüße und vielen Dank schon mal :)

      Anbei ein paar Bilder:

    • Hallo :)

      Ich antworte mal, obwohl ich kein Experte bin. Vielleicht ist das doch besser als nichts...

      Wie gießt du sie denn? Irgendwie sieht sie für mich trocken aus, aber das ist mehr Bauchgefühl als sonst irgendwas. Richtiges Gießen hieße: erst gründlich in der Erde rumstochern, um den Grad der Trockenheit zu bestimmen, dann tüchtig gießen - aber nur, wenn die Erde auch tatsächlich trocken ist - und schließlich überschüssiges Wasser im Übertopf wegkippen.

      Eine zweite Sache: wie hell ist denn das Fenster, an dem sie steht? Pflanzen nehmen das anders war als Menschen. Wenn es ein Südfenster ist, ist es der Monstera vielleicht zu hell und deshalb kriegt sie die Stellen. Ist es ein Nordfenster, hat sie vielleicht zu wenige Licht und deshalb irgendwelche Schädlinge wegen der Feuchtigkeit... danach sieht es mir aber eher nicht aus.

      Generell gefällt es Monstern, wenn sie einen Kletterstab im Topf haben, an dem sie sich langhangeln können. Irgendwie, frag mich nicht wie, verbessert das den Allgemeinzustand der Pflanze. Am besten einen, der mit irgendwas umwickelt und damit griffig ist. In den Topf stecken und einen senkrecht wachsenden Teil der Pflanze vorsichtig dranbinden, mit Juteschnur oder so.

      Viel Glück! :)