Ich brauche dringend einen Rat wegen meiner Bartblume

    • Ich brauche dringend einen Rat wegen meiner Bartblume

      Hallo,

      in meinem kleinen Vorgarten habe ich seit letztem Jahr eine Bartblume/Heavenly Blue.

      Sie ist prächtig und dicht gewachsen und war bis vor kurzem die reinste Augenweide.

      Seit drei Wochen verliert sie immer mehr Blätter und auch vereinzelte Äste sehen kümmerlich und leblos aus. Die Blätter waren erst gelb und kräuselten sich später und die ganze Pflanze sieht vertrocknet aus. Es gibt aber auch blaue Blüten, wenn auch nicht viel.

      Es war sehr heiß hier bis vor kurzem aber ich habe die Pflanze gegossen.

      Vor einer Woche habe ich mit animalin Dünger gedüngt, aber sehe bei der Pflanze noch keinen Erfolg.

      Gestern habe ich kaputtes laubwerk weggeschnitten und mit hornspänen erhoffe ich mir nun was zu erreichen.

      Ich weiss nicht weiter und hat vielleicht jemand einen Tipp was ich machen kann damit die Pflanze nicht kaputt geht?

      Liebe Grüsse :)
    • Sie dürfte trotz giessen einfach der Hitze unterlegen sein.
      Die Pflanzen hören dann auf und geben den oberirdischen Teil verloren. Als Pflanze will sie die nächste Saison erleben. Der nächste Antrieb muss daher geschützet und gepflegt werden (sie wird, so noch nicht alles zu spät ist, kurz über dem Boden wieder austreiben)
      Giessen. Gründlich, viel, bis es quietscht. Die Erde muss ordentlich feucht sein, nicht nur ein paar Zentimeter tief. Der Sommer ist demnächst vorbei, dann regelt sich das leichter und eventuell von selber. Bis dahin, Erde feuchthalten und aufs nächste Frühjahr hoffen.