braune Flecken an den Blättern - was tun?

    • braune Flecken an den Blättern - was tun?

      Hallo,
      ich bin neu hier, weil ich mit meiner bisher so pflegeleichten Pflanze nicht mehr weiter weiß. Sie bekommt braune Flecken an den Blättern, Schädlinge konnte ich keine erkennen. Da sie vor ein paar Jahren einmal Spinnmilben hatte, war das mein erster Verdacht, aber da habe ich nichts entdeckt.
      Heute habe ich sie umtopfen wollen, da ich nach etwas Recherche auch einen Düngerschaden vermute, nun sieht das Wurzelwerk so aus (siehe Fotos).
      Was kann ich machen, um sie zu retten? Ich habe sie vor 10 Jahren in meiner alten WG gerettet, damals existierte nur noch der untere Stamm, aus dem in den letzten Jahren der obere Teil wuchs.
      Vielen Dank für eure Hilfe!
    • Braune Flecken an Dracaenen kommen immer irgendwie vor, einen Grund dafür hab ich noch nicht gefunden. Das alleine ist auch nicht das große Problem. Also da mal kein Kopfweh deswegen.

      Ich würde sie eintopfen, gründlich giessen und bitte nicht die nächsten Wochen düngen. Das wäre dann eindeutig zu viel.
      Auch bitte nicht direkt an den Stamm giessen, das sind schon Altschäden genau deswegen. Es scheint sich verwachsen zu haben, also lebt die Pflanze um die alte Faulstelle drumrum. Das geht schon.

      Helfen kann man Zimmerpflanzen durch warmes Giesswasser (handwarm), die Wurzeln freuen sich um diesen nicht-Kälteschock. Zusätzlich tut weiches Wasser immer gut, kalkhaltiges Wasser wollen solchen subtropischen Pflanzen nicht.

      Bis März eh nicht düngen, nach umtopfen in frische Erde ist das auch nicht nötig. Ein bisschen kümmern um die Patientin und es wird schon wieder werden ;)