Wie Monstera-Hydrkultur richtig giessen

    • Wie Monstera-Hydrkultur richtig giessen

      Hallo zusammen und ein frohes neues Jahr 2020!!

      kürzlich durfte ich eine grosse Monstera-Pflanze aus einem Bürokomplex retten. Die Büros wurden geschlossen und man hätte die Zimmerpflanzen einfach entsorgt. Also durfte ich eine Pflanze mit nach Hause nehmen. Nun steht das Kaliber in meinem Zimmer.

      Der Topf ist riesig und ist mit Kugel-Substrat gefüllt. Bis anhin habe ich das Wasser einfach in das Substrat gegossen. Kürzlich habe ich ein Rohr im Substrat entdeckt und ich frage mich ob ich das Wasser dort in dieses Rohr giessen soll?

      Ich wäre froh falls mir jemand kurz erklären könnte wie ich vorgehen soll.

      Besten Dank
      Liebe Grüsse an alle!


    • Das Rohr ist normalerweise für den Langzeitdünger verbaut.
      Das sind solche glänzenden, kleine Kügelchen, die man vierteljährlich ??? gibt. Damit der Wasserstandsanzeiger nicht verstopft wird mit dem Zeug, ab ins Rohr.
      Ich würde schon über das Seramis giessen, das befeuchtet komplett alles und die Wurzeln müssen nicht mühselig alles nach oben pumpen und es doch nicht schaffen. Unten feucht, oben trocken.
      Giessen auf Optimum, absinken lassen auf Minimum und wieder auf Optimum. Die Monstera braucht nicht das volle Brett an Wasser Maximum.
      Wobei.....ist das alles Seramis? Ist Pflanzerde mit dabei? Bohr mal in die Tiefe und kontrollier das.
      Bei Fragen einfach husten :)