Rätsel um die Bezeichnung einer Zimmerpflanze

    • Rätsel um die Bezeichnung einer Zimmerpflanze

      Hi, liebe Pflanzenfreunde!

      Heute möchte ich nicht uneigennützig eine weitere Frage stellen, die auch als Rätsel durchgehen könnte:

      Ich pflege eine Pflanze, die hat schöne grüne, strukturierte Blatter, die sich, ein wenig palmenartig, aus der Mitte des Stammes heraus buchstäblich entwickeln.
      Die Blattstruktur ist leicht gesprenkelt, mit Rippen in größeren Abständen, die dem Blatt eine Wellenstruktur geben.
      Die Blätter sind breitflächig und laufen spitz zu, teilweise etwas nach unten gewölbt, was nicht von Wassermangel her rührt.

      Was könnte sich für eine Zimmerpflanze hinter der Beschreibung verbergen?

      Ich meine, schon einmal einen Namen mit der Endung "-blatt" vernommen zu haben. Das hilft mir aber nicht so richtig weiter.

      Ein Bilderlexikon besitze ich nicht und ich dachte mir, eine schöne Kommunikation im Forum ist der bessere Weg, um hinter das Geheimnis meines Pflanzengeschenkes zu kommen.

      Sie hat übrigens exakt Mitte Dezember ihr fulminantes Wachstum eingestellt und verharrt seither in einem Zustand mit halb ausgewickeltem Neublatt, ohne sich einen einzigen Milimeter zu bewegen. Sehr konsequent.

      Ich kann nun diverse Wetten anbieten, bzw.annehmen, ab wann in den nächsten Wochen die Gute wieder wachsen wird.
      Mein Gefühl sagt, so Mitte, Ende Februar, mal seh'n.

      Also: Falls jemand die Bezeichnung der beschriebenen Pflanze erkannt zu haben meint, freue ich mich sehr über die entsprechenden Antworten.
      Super toll wäre auch, den botanischen Namen zu erfahren.

      Das war's für den Moment, nicht ohne ein herzliches Dankeschön für das interessierte Lesen meiner Frage auszusprechen.

      LG

      N. Fragensteller
    • Hi und danke für den Tipp.

      Leider passt das Foto für Hirschzungenfarn aus dem Lexikon hier auf der Plattform nicht zu meiner Pflanze.

      Die Blätter meiner Pflanze sind großflächiger und nicht farnartig gezackt an den Rändern.

      Auffällig ist die Ähnlichkeit des Stammes mit dem einer Yucca Palme.

      Es darf also weiter geraten werden.

      Nochmals recht schönen Dank.

      Grüße von N. Fragensteller