Geldbaum verliert seine Blätter – Hilfe!

    • Geldbaum verliert seine Blätter – Hilfe!

      Hallo liebe Pflanzenfreunde,

      ich habe vor ca. 1,5 Jahren eine Pflanze aus der Mülltonne gerettet. Nach einiger Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es sich um einen Geldbaum handeln muss (lasse mich hier aber gerne korrigieren wenn ich falsch liege!). Seit einigen Wochen verliert das Bäumchen sehr viele Blätter, was vorher nie der Fall war.

      Standort:
      Er stand die ganze Zeit im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Hier hat er am meisten Tageslicht, aber leider ist momentan eben auch die Heizung an. Als er angefangen hat so viele Blätter zu verlieren, habe ich ihn ins Schlafzimmer geholt, wo es dunkler ist, aber auch die Heizung nicht eingeschaltet ist. Sobald draußen die Sonne scheint, stelle ich ihn wieder ins Wohnzimmer für ein paar Stunden. Das ist wahrscheinlich alles nicht optimal, aber leider gibt meine Wohnung nicht die besten Bedingungen her :(

      Pflege:
      Ich gieße ihn ca. 1x die Woche wenn er trocken ist und gebe ihn immer nur ein bisschen Wasser, damit er keine Staunässe kriegt.

      Blattverlust:
      Früher hat er nie Blätter verloren. Jetzt beobachte ich, dass die Blätter insgesamt weniger grün erscheinen. Vor allem die Blätter, die dann zeitnah ausfallen, kriegen einen Gelbstich. Ich muss den Baum quasi nur leicht berühren und es fallen fünf Blätter ab.

      Ich hoffe sehr, ihr könnt mir helfen und freue mich auf eure Tipps!

      Liebe Grüße
      Earthlings
      Bilder
      • IMG_0975.JPG

        2,62 MB, 3.024×4.032, 21 mal angesehen
      • IMG_0978.JPG

        2,64 MB, 4.032×3.024, 13 mal angesehen
    • Mit eigenen Erfahrungen kann ich leider nicht dienen, ich hoffe, du findest noch jemanden, der sich mit dem Geldbaum besser auskennt. Staunässe zu vermeiden ist schon mal gut. Und ich kann mir gut vorstellen, dass der frühere Platz an der Heizung auch nicht gänzlich optimal war. Ob du ihm mit dem Standortwechsel einen Gefallen getan hast, weiß ich nicht... Ich habe das in meiner Anfangszeit auch mal gemacht und so einer kränkelnden Birkenfeige versehentlich den Todesstoß versetzt. Bei der aktuellen Birkenfeige ist mir dann auch vor einiger Zeit ein Pflegefehler unterlaufen, ich habe aber daraus geändert und die Umgebungsbedingungen geändert, ohne den Standort zu verändern. Mit viel Geduld wurde es wieder. Ich drücke deinem Bäumchen die Daumen!
    • Kannst du erkennen wie die wurzeln aussehen ? Sind sie hell oder dunkel ?..Wan hast du umgetopft ? Schon getan ?...Wärme is nicht unbedingt schlecht aber dan solltest du für ausreichend luftfeuchte sorgen..Ich wuerde sofern dieser im wurzelbereich noch Ok isind den komplett !! Enterden und in vulka* granulat setzen komplett !! Ich selber hab 14 bonsais darunter 2 geldbäumchen und die leben schon seit jahren an der fensterbank..bei um 20 grad ..hier habe ich aber direkt drunter luftbefeuchter gesetzt..ggf kannst du auch fuer einige tagemal eine tuete drueber stuelpen mit einigen löchern drin...Und bitte solche bäume brauchen einen platz im haus..Und dieser platz muss auch der sein..sprich nicht plätze wechseln..Es sieht bei dir auch recht dunkel aus daher rate ich zu einer pflanzenlampe..gieße bitte immer solange bis unten wasser rauskommt sofern dort ein loch ist..mache ggf den finger test einfach 1 cm tief in die erde druecken..klebt erde an dem finger is alles OK..wen nicht gießen...tip : ich nehm dazu immer so streichhoelzer xD