Pflege//Bestimmung geschenkte Palme

    • Pflege//Bestimmung geschenkte Palme

      Hi,
      habe hier schön öfter mal mitgelesen und immer viele nette Antworten gesehen. Hoffe ihr könnt mir jetzt nochmal direkt helfen!
      ich habe letzten Dezember von einem Arbeitskollegen eine Palme geschenkt bekommen. Sie stand bei ihm und den Vorbesitzern seines Hauses ca. 10-15 Jahre in einem großen Fenster (ich meine Westen). Im Dezember stand sie bei ihm dann für ca. 2 Wochen im Garten bei nachts ca 0c°.
      Seitdem sie bei uns steht sind jetzt nach und nach 3 Wedel braun geworden was ich auf den Temperaturschock und Umzug geschoben habe. Sie sieht jetzt nach ca 4 Monaten aber immernoch nicht wirklich gut aus. Sie stand bei uns über Winter an einem Südfenster und ist jetzt seit ca. einer Woche auf der Dachterasse.
      Könnt ihr mir eventuell sagen was für eine Palme es überhaupt ist und was sie am liebsten für Lichtverhältnisse hat?
      Könnte es eine Kentia Palme sein?
      Ich befürchte, dass ihr die Südseite zu hell ist bin mir aber nicht sicher und würde sie wirklich gerne wieder aufpäppeln.
      Danke schonmal für die Hilfe!
      Bilder
      • IMG_20200416_143839.jpg

        937,78 kB, 1.732×2.309, 29 mal angesehen
      • IMG_20200416_143850.jpg

        1,34 MB, 1.732×2.309, 40 mal angesehen
      • IMG_20200416_143902.jpg

        1,46 MB, 1.732×2.309, 37 mal angesehen
    • Hallo.
      Ich kenn mich mit Palmen nicht aus und kann daher auch keinen Namen nennen. Da müsste ich in die Bildersuche.

      Sagen wir mal so, von einem behüteten Zuhause in die Dezemberkälte und von dort an ein Südfenster und jetzt auf die Dachterasse, der Mensch hätte deswegen schon lange eine ausgewachsene Lungenentzündung :)

      Aber gut, Südseite wird ohne Gewöhnung eher nicht gehen, Dachterasse ohne Gewöhnung bei den Temperaturen auch nicht.

      Die braunen Blätter dürften Sonnenbrand sein, da ist nichts mehr zu machen, die bleiben so.

      Ich würde wieder auf Westlage gehen, in einem Temperaturbereich, in der die Palme sich gewöhnen kann. Keine kalte Zugluft, eigentlich gar nix, ausser schmusige Bedingungen.

      Palmen wachsen recht langsam, das kann also dauern.
    • Hi,
      vielen Dank für die nette und ausführliche Antwort!
      Ja ich habe schon vermutet, dass Südseite zu warm wird, hatte gehofft es stellt sich raus, dass es eine Art ist die Sonne verkraftet und dass die braunen Blätter auf den Umzug zurückzuführen sind.
      Ich denke mal der schock von Fenster zu Terasse war jetzt nicht besonders wild, da die Temperaturen innen vorher ähnlich waren und sie am Fenster zur Dachterasse steht.
      Ich denke mal ich muss dann irgendwie nen Sonnenschutz basteln o.ä.
      Wir haben leider nur große Süd- und Nordfenster und an der Nordseite passt sie nicht unter die Schräge...
      ich habe sie im Winter jetzt auch fast garnicht gegossen. Mache ich bei den meisten meiner Pflanzen so und bin mal davon ausgegangen, dass Palmen jetzt auch nicht besonders durstig sind.
      Vielen Dank nochmal für die Infos, ich versuche weiter rauszubekommen was für eine Art es ist und überlege mir was bzgl. Schatten.