Steht der Drachenbaum zu dunkel?

    • Steht der Drachenbaum zu dunkel?

      Hallo,
      mein Drachenbaum steht in einer Ecke und wird zu keinem Zeitpunkt direkter Sonne ausgesetzt. Nun sagen manche, so eine Ecke sei zu dunkel, andere sagen, Drachenbäume wären selbst für dunkle Ecken gut geeignet...

      eine Verkäuferin meinte zu mir, ich solle nur mit dem Giessen sparsam sein (ca. alle 10 Tage). Der Raum ist allerdings Gas gar nicht so dunkel und hat ein Süd-und ein Westfenster. Die Ecke ist natürlich der dunkelste Ort
    • Grundsätzlich gilt, es gibt nur gesundes Leben mit Licht. Es sei denn, man lebt in der Tiefsee und ist blind. Alles andere braucht Licht.
      In den dunkelsten Ecken steht keine Pflanze dauerhaft gut. Sie muss ein gewisses Maß an Licht über viele Stunden haben, sonst wächst sie rückwärts und wird krank.

      Man kann sowas messen. Gibt es Möglichkeiten direkt an einem Westfenster, unbedingt machen. Nordfenster direkt sind immer noch besser, als das eine finstere Stelle sein könnte.

      Auch der Mensch braucht Licht. Sonst wird er krank. Warum sollte das bei Pflanzen anders sein?
    • wie gesagt ist der Raum sehr hell und da es eine Dachgeschosswohnung ist, ist es auch nicht gerade kühl. Die Pflanze steht zwischen Süd-und Westfenster (Westfenster ist ein schräges Dachfenster).. auf allen anderen Ecken würde sie direkte Sonne abbekommen und das soll man ja auf jeden Fall vermeiden.

      Welche ersten Warnzeichen würde es denn geben, wenn es ihr unter Umständen zu dunkel ist? Auch braune Spitzen?
    • Ich würde mir ganz einfach ein Gerät zur Messung kaufen. Luxmeter gibts schon sehr günstig, eine wissenschaftliche Arbeit muss das ja nicht werden.
      Damit hat man dann entsprechende Werte und kann damit arbeiten.
      Messen dann zu verschiedenen Tageszeiten, Mittagszeit wäre wichtig, früh am Morgen und am Abend. Plus dem wenigen Licht bei trübem Wetter.
      Abwarten auf erste Reaktionen der Pflanze würde ich nicht. Trockene Blattspitzen können von niedriger Luftfeuchte, hartem/kaltem Giesswasser und Trockenheit kommen.
      Das eine hat also mit dem anderen nix zu tun.