Alocasia bleibt einsam :(

    • Alocasia bleibt einsam :(

      Grüne Daumen gefragt!

      Ich bin neu, also hoffe ich den richtigen Thread gefunden zu haben. Nach einiger Recherche konnte ich jedoch keine Antworten zu meiner Frage erhalten.

      Hab vor ca. 2 Jahren eine Alocasia gekauft mit nur einem Blatt, als einzige beim Obi (alle anderen hatten mehr). Mir hat dieses Alleinstellungsmerkmal gefallen. Nach einem halben Jahr hatte sie dann 3. Das gefiel mit dann doch besser. Ich war jedoch 4 Wochen im Urlaub und seit her hat nur ein Blatt überlebt. Seit nun ca. einem Jahr bleibt sie einsam. Gibt es irgendwelche Tricks, das erneute Blätterwachstum anzuregen. Verlinke hier ein Foto. Habe alles braune, trockene am Beginn des Stammes entfernt, hoffe das war nicht der Grund ;)

      Vielen Dank im vorhinein!!!
      Bilder
      • 14087103-698A-4B0E-A948-09CE73337A44.jpeg

        1,82 MB, 3.024×4.032, 25 mal angesehen
      • 66163A2D-0979-4FC0-BF28-9D00AD2058EF.jpeg

        2,77 MB, 3.024×4.032, 14 mal angesehen
    • Die Orchidee auf dem Foto hat trockene Luftwurzeln. Das sollte vermieden werden. Sie sollten immer sattgrün ausschauen. Besprühen mit weichem Wasser sehr zu empfehlen.

      Eine Alocasia hat ähnliche Ansprüche. Wasserhaushalt muss passen, austrocknen bloß nicht und Luftfeuchte hoch.
      Ab und zu düngen.
      Die Pflanze ist vermutlich nur mit ihrem Überleben beschäftigt, da wächst man nicht auch noch.
      Umtopfen vielleicht? Wie alt ist das Substrat?

      Zusammengefasst: Pflege verbessern und sich ernsthaft kümmern. Dann wird das :)
    • Orchidee grad umgetopft, (Luftwurzeln in den Topf gepackt und vertrocknete/vergammelte Wurzeln abgeschnitten; siehe Bild) edit: Sieht man am Bild leider nicht, ist aber ein durchsichtiges Glas mit einem „Holzgitter“ herum. Das Einblatt ist ca. 2 Jahre alt, dementsprechend auch das Substrat. War heute beim Obi shoppen, was wäre da am besten geeignet, hab Blähton (Tongranulat), Blumenerde, Orchideensubstrat, Pflanzgranulat und Pinienrinde. Vielen Dank, aber erstmal!
      Bilder
      • FAC93CFF-8C66-4AD3-A72F-55AE1DFCBEFF.jpeg

        2,15 MB, 3.024×4.032, 11 mal angesehen
    • Sitzt die Orchidee in Blähton?
      Dann bitte sofort rückgängig machen. Die gehört in Orchideensubstrat. Zwingend.
      Die Alocasia kann in normale Blumenerde getopft werden.

      Frisches Substrat ist aufgedüngt, daher bitte 8 Wochen nicht zusätzlich düngen. Allerdings auf gleichmäßigen Wasserhaushalt achten.
      Wenn sich die Dame mal gefangen hat, dann wird sie auch anfangen zu wachsen. Die Rahmenbedingungen müssen halt passen.
    • Hallo RichiVie,

      Die richtige Pflege einer Alocasia ist nicht ganz einfach. Alocasia braucht viel Wasser, was sie in deinem Urlauf sicher nicht bekommen hat. Der Tipp mit dem Besprühen der Blätter ist sicher eine gute Idee, denn es erhöht die Luftfeuchtigkeit. Weiter verwende einen normalen Dünger für Grünpflanzen und halbiere die angegebene Dosis.

      Bei Umtopfen, solltest du zuvor lockere Blumenerde oder eine Mischung aus Lauberde, Kies und Tongranulat in den Topf geben. Lege im Topfboden eine Drainage an, um Staunässe zu verhindern.

      Liebe Grüsse Mila