Kleine weiß-gelbe Tierchen auf Monstera

    • Kleine weiß-gelbe Tierchen auf Monstera

      Hallo liebes Forum,

      ich bin ganz neu hier und hoffe, bei meinem Problem mit meiner Monstera hier Hilfe zu finden.

      Sie wächst momentan ziemlich gut, aber auf ihrem Stamm kommen immer wieder kleine weiß-gelbe Tierchen. Ich habe alles schon zig-mal abgewischt, abgeduscht, eingesprüht ... Dann sind diese Tierchen immer ein paar Tage weg und kommen dann wieder.
      Weiß jemand, was das für Tiere sind? Sind das vielleicht Larven von Blattläusen?

      Ihre Blätter haben oft dunkle und gelbe Stellen entwickelt, die ich vor Kurzem alle abgeschnitten habe. Kann das etwas mit den Tierchen zu tun haben?

      Ich bedanke mich im Voraus!
    • Hallo kuerzlich,

      vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

      Ich lade noch ein Bild hoch, aber leider kann ich beim besten Willen keine besseren Fotos machen. Da den Fokus auf die Tierchen zu lenken, ist sehr schwer.

      Sie krabbeln jedenfalls munter am Stamm hoch und runter.
      Bilder
      • photo_2020-06-14_13-23-08.jpg

        103,09 kB, 1.280×960, 167 mal angesehen
    • Ok, ich seh immer noch nix, aber egal :)

      Bitte mit der Behandlung weiter wie gehabt. Abspülen und das regelmäßig. Zusätzlich die Umgebung wischen, wegen der Eier und Larven.
      Mit der Zeit hört das dann auf.

      Wird wieder, kein Kopfweh deswegen.

      Ah so. Bitte die Standbedingungen überprüfen. Passt alles? Wasser, Licht, Wärme, Düngung? Oder steht die Patientin nicht so gut?
    • Ach mensch, das tut mir leid. Kriege leider echt kein besseres Bild hin. Die Tierchen sind wirklich schwer zu erkennen.

      Danke! Dann hab ich ja alles richtig gemacht.

      Der Standort gefällt ihr gut, denke ich. Vor kurzem bin ich umgezogen, nun hat sie mehr Licht und schon zwei neue Blätter bekommen. Die Luftwurzeln wachsen plötzlich auch ganz schnell. Nach ein bisschen Recherche hier im Forum denke ich, dass die gelben Blattränder vielleicht etwas damit zu haben, dass ich sie zu wenig gedüngt habe. Das mache ich nun besser.

      Vielen Dank für die Unterstützung. :)
    • Hallo Max,

      wie kuerzlich geschrieben hatte, glaube ich auch, dass es bei mir ebenfalls Thripse war. Abduschen etc. hat bei mir letztendlich nichts gebracht, sodass ich wohl oder übel zur Chemiekeule greifen musste. Ich habe mir so ein Schädlingsmittel gekauft und sie damit abgesprüht. Seitdem habe ich Ruhe und es geht ihr gut.

      Ich weiß, nicht die schönste Lösung, aber alles andere hat nichts gebracht und das war es mir wert.

      Viele Grüße
      ava